wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wie verbringe ich einen Teil einer Freizeit damit das Alleine sein nicht so  ...

Wie verbringe ich einen Teil einer Freizeit damit das Alleine sein nicht so schwer fällt

28.05.2013, 00:20 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich bin nun schon fast 5 J ahre alleine:mein Mann ist verstorben. Durch meine Gemeinde bin ich auf die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" aufmerksam geworden. Dies ist eine weltweit verbreitet Orgination die Schuhkartons mit schönen Sachen,wie zum Beispiel Schreibzeug, Mützen; Schals und Handschuhe und auch Kleinigkeiten an Spielzeug in die bunt gestalteten Schuhkartons packt. Diese werden aus Österei, der Schweiz und Deutschland dann nach Osteurop gebracht und dort an arme Kinder im Alter von 2 bis 14 verteilt. Da diese Transporte begleitet werden, weiß ich ,das meine Spende auch zu 100% dort ankommt.

Dafür nähe ich Taschen,Schürzen,Gardienen usw und verkaufe sie. Vom Erlös kann ich dann Sachen für den oder die Schkartons kaufen. Das macht mir auch noch Spaß.

Mehr zum Thema

22 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Ursula, deine Idee finde ich toll und es baut dich auch auf.
  • 27.05.2013, 15:04 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Ursula, ich bewundere deine Handarbeiten und wünsche dir weiterhin viel Freude daran.Lb.Gr.Marianne
  • 27.05.2013, 14:55 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Ursula Mauritz! Auch mein Mann ist seit 5 Jahren tot, es war zuerst recht schwer, aber ich habe mir geholfen, so wie Du Dir ja auch geholfen hast, mit Deinem sozialen Engament.In unserer Stadt gibt es ein Seniorenbüro mit sehr vielen guten Angeboten. Wenn es bei Dir auch so eine Einrichtung gibt, scheue Dich nicht, bei den vielen Angeboten findest Du sicher etwas, das Deinen Interssen dient.Natürlich fällt man immer mal wieder in ein tiefes Loch, das Wetter tut sein Bestes dazu. Ich wünsche Dir, daß Du Deine Einsamkeit bald überwindest und für Deine Aktion alles Gute. Wenn Du möchtest, könnten wir Freundinnen sein. LG Helga Sommerer
  • 27.05.2013, 14:20 Uhr
HALLO HELGA! EA WÄRE SCHÖN WENN WIR FREUNDINEN WERDEN KÖNNTEN
  • 27.05.2013, 14:24 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist toll,so erkennst und entwickelst DU deine Kreativität ,nähst und strickst deine Liebe in schöne Teile.Das kommt alles in einer anderen Form zu dir zurück Eine schöne Weise die Trauer zu verarbeiten und mit anderen zu teilen. Denn wir sind alle eins und gehören alle irgendwie zusammen. Ist das nicht tröstlich und aufbauend und erfrischend zugleich ??? Alles Liebe Ursula
  • 27.05.2013, 13:04 Uhr
Ja,das ist wirklich schön und an Weihnachen ,wenn ch alleine bin,immer kann ich nicht zu den Kindern,dann denke ich an die vielen strahlenden Augen.Was auch schön ist,es gibt immer ein Vorbereitungstreffen und auch auch ein Dankeschöntreffen.Da werdwen dann Filme gezeigt,wo ich verfolgen wo die Päckchen hingekommen sind.Suche immer Werbegeschenke.Vieleicht könnte Ihr mir dabei ja helfen? Stifte ;Luftballons und so weiter.Bekommt man oft in Banken und Apotheken.Würde mich riesig freuen,wenn Ihr mich unterstütz.
  • 27.05.2013, 13:22 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja, man stürzt in ein tiefes Loch, wenn der Partner plötzlich nicht mehr da ist, die Einsamkeit ist schwer zu ertragen und neue Freunde und Bekanntschaften lassen sich sehr schwer aufbauen. Man muss da durch, es kann einem keiner helfen und es versteht auch keiner. Zur Zeit bin ich mal wieder am Tiefpunkt und es mir ganz schön mies.l
  • 27.05.2013, 11:56 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Ursula! Das ist eine wunderbare Sache,die Du da machst.Anderen Menschen eine Freude bereiten ist immer gut.Aber konzentriere Dich nicht zu sehr darauf.Gehe auch mal raus unter Menschen und kommuniziere mit ihnen damit du nicht vereinsamst.Vielleicht gibt es bei euch eine Sportgruppe,der Du Dich anschließen kannst,so tust du etwas für Deine Gesundheit.Ich gehe schon seit 13 Jahren in eine Sportgruppe und wir haben viel Spaß.Ich habe zwar noch einen Partner,aber man bracht halt auch mal seinen Freiraum.
  • 27.05.2013, 11:50 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auch von mir: Kompliment.
Ich bin zwar nicht einsam, aber ich beschäftige mich auch sehr gern mit Handarbeiten, weil mir die Arbeit Freude macht und ich so immer schöne Geschenke für viele Freunde und Bekannte parat habe. (Meine Socken wurden auch schon als "Kunstwerke" bezeichnet.)
  • 27.05.2013, 11:12 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie oft lese oder höre ich das, daß nach dem Tod des Mannes die Frau plötzlich einsam ist. Viele Frauen haben sich in ihrer Ehe nur noch dem Mann zugewendet und keinen Freundeskreis mehr gepflegt. Da Ursula nichts über sich im Profil stehen hat, kann ich nur mal vermuten, daß sie zur 70+ -Generation gehört, wo die Ehepartner sich alleine genügten. Da fällt man dann natürlich erst in ein Loch, kann ich verstehen. Aber man kann doch auch in einen Turnverein gehen. Da hat man Kontakt und zusätzlich gemeinsame Unternehmungen. - Alles braucht seine Zeit. Nur sind jetzt 5 Jahre Warten auf Neues eine ziemlich lange Zeit.
  • 27.05.2013, 10:44 Uhr
Ich habe mich nach dem Tod meines Mannes in drei Sprachkurse "gestürzt": engl, frnz., ital. Ich habe das vorher schon gemacht, aber nicht so massiv. Dann habe ich wieder mit Klavierspiel angefangen. Außerdem habe ich meine dichterische Ader entdeckt, geerbt von meiner Mutter. Meine Erfahrungen: aus den Kursen ergibt sich KEINE Freund- oder Bekanntschaft. Man ist nach wie vor alleine und wenn man schon Kontakte knüpft, ist man immer der Wartende und man zieht sich succesive zurück. Aber, um zum Thema zu kommen: Ich werde nie fertig mit dem, was ich mir alles vorgenommen habe. Bis heute habe ich noch nicht meine Bibliothek katalogisiert. Nun kommt mir auch noch sb dazwischen und mich zieht`s immer wieder in mein Büro an den Laptoß.

Fazit: ICH KOMME ZU NIX
  • 27.05.2013, 11:43 Uhr
Stimmt, nach dem Sprachkurs gehen alle wieder nach Hause. Auch wenn man noch einen trinken geht, egal. Das bindet nicht so. Aber so Hobby-Verbünde, wie z.B. mein Mittelalterbund, gemeinsame Unternehmungen, dadurch einen engeren Freundeskreis finden, das klappt eher. Man muß auch auf die Menschen zugehen, die meisten kommen nicht darauf, trauen sich nicht.
  • 27.05.2013, 11:53 Uhr
Hallo Giesla! Ich werde dieses Jahr 60Jahre und habe mich nicht nur auf meinen Mann konzentrieren können.10 jahre haben mein Mann und ich meine Mutter gepflegt und auch meine Tochter hat oft geholfen.Nach dem Tod von ihr habe ih einen schweren Nervenzusammenbruch gehabt und mußte in einer Klinik behandelt werden.Werend dieser Zeit ist mein Mann schwer erkrank und dann habe ich ihn auch noch 5 Jahre gepflegt,bis kurz vor seinem Tod mir die Kraft ausging.Da bleibt keine Zeit für Freunde.Nun habe ich mich aber den Baptissten zugewand und dort fast wie eine Familie gefunden.Zudem habe ich zwei Kinder und eine süße Enkeltochter.
  • 27.05.2013, 12:07 Uhr
Ach du liebe Zeit, Ursula! Du Ärmste! Aber das glaube ich, daß du jetzt gut aufgehoben bist. Denk dran, bist noch jung und kannst jetzt dein Leben schön so einrichten, wie du es magst. Ich drücke dir dazu die Daumen!!
  • 27.05.2013, 13:53 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sehr schön ursula,ich stricke babysachen wie ich so kann.über die mission gehn diese in kriegsgebiete.ich stell mir immer vor,daß die muttis sich freun und wie das dann aussehen mag mit babys drin.
  • 27.05.2013, 10:11 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich möchte nur sagen das ich jedes ehrenamtliche Tun ob nun im Krankenhaus im Hospietz oder als Besuchsomi . alles ist lobenswert. und man muß nicht einsam sein...iele Löcher zustopfen .. Ulla.
dafür gibt es zuv
  • 27.05.2013, 10:07 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren
Weitere Beiträge von diesem Nutzer