wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

«Lifeline»-Kapitän erhebt schwere Vorwürfe gegen EU

News Team
16.07.2018, 16:20 Uhr
Beitrag von News Team

«Lifeline»-Kapitän Claus-Peter Reisch ist in München gelandet. In einer Erklärung erhebt er schwere Vorwürfe gegen die Europäische Union.

Seit Stopp der Seenotrettung sind 277 Menschen ertrunken.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die privaten Rettungsdienste zu Wasser sind überflüssiger als Luft und stören nur die koordinierte Seenotrettung der EU. Außerdem ist Seenotrettung ein hartes Geschäft, das ist nichts für Freizeitkapitäne und - Matrosen. Hier ist professionelles Handeln zwingend und keine Gefühlsduselei!
  • 30.07.2018, 10:50 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren