wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Bremen: Räuber drückt Bäckerei-Verkäuferinnen Pistole in den Nacken - Polizei hofft auf Zeugen

News Team
17.07.2018, 08:40 Uhr
Beitrag von News Team

Mit der Schusswaffe im Nacken - so wurden zwei Konditorei-Verkäuferinnen in Bremen bedroht. Was steckt hinter diesem brutalen Raubüberfall? Und wie geht man danach mit diesen Opfern um? Die Bremer-Polizei hofft jetzt auf Zeugen.

VIDEO: Brutal und rücksichtslos

Am 11. Juli haben zwei Maskierte in Bremen-Osterholz unter Verwendung einer Schusswaffe eine Bäckerei überfallen. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Gegen 4.50 Uhr betraten die beiden Unbekannten das Geschäft in der Schevemoorer Landstraße über eine geöffnete Seitentür. Während einer der zwei unter Vorhalt der Schusswaffe die 19-jährige Angestellte zwang die Kasse zu öffnen, forderte der zweite Mann ihre 37 Jahre alte Kollegin auf, den Tresor zu öffnen. Die Räuber flohen mit dem erlangten Bargeld in Richtung Luganer Straße.

Der Täter mit der Schusswaffe soll zwischen 170 und 180 Zentimeter groß und schlank gewesen sein. Er hatte ein schmales Gesicht, trug einen schwarzen Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze, schwarze Handschuhe und eine schwarze Sturmhaube. Der zweite war etwa gleich groß, ebenfalls schlank und mit einem schmalen Gesicht. Er trug einen dunkelgrauen oder braunen Pullover, Einweghandschuhe und eine Sturmhaube.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren