wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Drama auf See: Mehrere Tote nach Untergang von Touristenboot

News Team
20.07.2018, 10:23 Uhr
Beitrag von News Team

Beim Untergang eines Touristenbootes auf einem See im US-Bundesstaat Missouri sind mindestens 11 Menschen ums Leben gekommen. Sieben weitere wurden ins Krankenhaus gebracht, wie Sheriff Doug Rader sagte.

Überdies würden noch Menschen vermisst - an Bord waren dem Sheriff zufolge 31 Menschen. Taucher suchten nach den Vermissten.

Im Video: Boot mit 31 Menschen an Bord kentert!


Anmerkung: Die Zahl der Toten wurde mittlerweile auf 11 korrigiert.

Laut Angaben örtlicher Behörden kenterte das sogenannte "Duckboat" gegen 19 Uhr in einem See im südlichen Missouri, dem Table Rock Lake in der Nähe der Stadt Branson. Zu der Zeit tobte gerade ein Sturm - Die Windgeschwindigkeit betrug fast 100 Kilometer pro Stunde!

Laut Sheriff Doug Rader von Stone County seien einige der Toten noch Kinder gewesen. Der lokale Nachrichtensender KY3 hatte zuvor berichtet, dass 31 Personen an Bord waren.

Ein Deputy des Sheriffs war vor Ort, als der Unfall passierte, und soll bei der Rettung geholfen haben.

Während des Sturms waren nach Angaben des Sheriffs noch zwei Boote auf dem Wasser und beide nahmen Kurs auf die Küste. "Der erste schaffte es, und der zweite nicht", sagte Sheriff Rader.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren