wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Studie: E-Zigaretten helfen nicht dabei, mit dem Rauchen aufzuhören

News Team
23.07.2018, 11:25 Uhr
Beitrag von News Team

Viele Raucher greifen zur E-Zigarette - in der Hoffnung, ihre Sucht damit leichter bekämpfen zu können. Eine aktuelle Studie zeigt aber, dass das nicht funktioniert.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich hab vor etwas länger als ein Jahr mit dem Rauchen definitiv aufgehört und seitdem keine einzige angezündet...nicht mal bei so typischen "verlockenden" Abenden mit den Kumpels in der Kneipe. Dabei habe ich damals schon auch an die E-Zigaretten als Alternative für eine zeitlang angesehn, jedoch war es mir dann klar, dass das nur eine Verschiebung des Problems wäre und man parallel doch noch weiterrauch...zwar vielleicht etwas weniger aber mit dem Konsum des nikontinlastingen Dampfes kommt man wohl auf die gleiche Dosis. Von einem Tag auf den anderen habe ich auch ein paar mal probiert aufzuhören aber ich verfiel dann immer wieder. Hab deshalb einfach meinen Zigarettenkonsum kontinuierlich mit Selbstdisziplin (und ehrlich gesagt auch mit Smoksan als Unterstützer, aber das war voll OK) reduziert und kam dann mal zum Moment wo ich kein großes Verlangen auf die Zigaretten hatte und hab das Rauchen sein lassen. Viele schaffen es auch konsequent von einem Tag auf den anderen und müssen dann die ersten 3-4 Tage bis zu einer Woche "durch die Höhle durch". Bei mir war dies, nachdem ich langsam abgebaut hatte, gar nicht der Fall...hatte gar keine Entzugserscheinungen.
  • 08.08.2018, 23:12 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren