wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tsunami-Alarm nach Erdbeben: "Gehen Sie soweit landeinwärts wie Sie können"

Tsunami-Alarm nach Erdbeben: "Gehen Sie soweit landeinwärts wie Sie können"

News Team
13.11.2016, 15:22 Uhr
Beitrag von News Team

Ein schweres Erdbeben in Neuseeland nahe der Stadt Christchurch hat laut "N24" offenbar erhebliche Sachschäden angerichtet.


Das Beben auf der Südinsel in der Nacht zum Montag (Ortszeit) hatte eine Stärke von 7,9. Das gab das Deutsche Geoforschungszentrum in Potsdam bekannt. Die US-Erdbebenwarte sprach von einer Stärker von 7,8. In Neuseeland selbst geht man von 6,6 aus. Das Beben soll sich in 10 Kilometern Tiefe ereignet haben und auch auf der Nordinsel zu spüren gewesen sein.

"Gehen Sie so weit landeinwärts wie Sie können"


Der Zivilschutz warnte die Bevölkerung an der gesamten Ostküste vor einem Tsunami. In einer Mitteilung hieß es:

Gehen Sie sofort zum nächsten höher gelegenen Punkt oder so weit landeinwärts wie Sie können.

Behörden melden, dass bereits erste Wellen die Küste erreicht haben.

Letztes schweres Beben vor fünf Jahren


Christchurch wurde in den letzten Jahren schon einmal von einem Erdbeben getroffen. Im Jahr 2011 waren bei einem Erdstoß der Stärke 6,3 185 Menschen gestorben, 10.000 Häuser wurden schwer beschädigt.

Neuseeland zählt zu den geologisch gefährlichsten Zonen der Welt. Etwa 90 Prozent aller Erdbeben ereignen sich hier. Pro Jahr gibt es bis zu 15.000 kleiner Erdstöße.

Sie nistet sich in unseren Betten ein, frisst Hautschuppen und hinterlässt Kot

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wo sollte ich hingehen, bin in Berlin, denke kaum, das es mich betrifft!!, Das NewsTeam sollte vielleicht mal einen Journalisten-Lehrgang absolvieren, um zu lernen, wie man richtig News so formuliert, dass sie oertl, zeit. zugeordnet werden koennen, siehe Info im Laufband!! Waere es nicht angebracht, den Ort also in diesem Falle Christchurch/Neuseeland zu erwaehnen, dann brauchte man nicht unnötig anklicken als Berliner ... wobei, ich hatte gleich gedacht, dass es nichts für mich ist.....
Viel Spass noch bei irregeleiteten Nachrichten!!
  • 13.11.2016, 17:23 Uhr
  • 0
  • 13.11.2016, 17:26 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich bin superoft in NZ, Oh je, ich denke gerade an meine Freunde dort
  • 13.11.2016, 17:15 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.