wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Diese 25 Passwörter sind mindestens so dämlich wie das von Marc Zuckerberg

Diese 25 Passwörter sind mindestens so dämlich wie das von Marc Zuckerberg

Avira - Sicherheitspartner von wize.life
23.02.2017, 12:37 Uhr

Von Nicole Lorenz

Zuletzt gab es viele Datenlecks – Sie erinnern sich sicher noch an Twitter-Passwörter die sich im Dark Web wiedergefunden haben oder als wir herausfanden, dass Mark Zuckerbergs Passwort ‚dadadada‘ ist.

Man sollte also meinen, dass die Leute inzwischen davon gelernt haben, vorsichtiger geworden sind und sich mehr Gedanken über ihre Passwörter machen.

Falsch gedacht. Einige Menschen scheinen einfach lernresistent zu sein (und lesen offensichtlich nicht Artikel wie diesen 😉 ). Um sicherzustellen, dass Sie es besser machen, lassen Sie uns doch einfach mal einen Blick auf die schlimmsten Passwörter des letzten Jahres werfen:

Die Liste der Passwörter

1. 123456 (Unverändert)

2. password (Unverändert)

3. 12345 (+2)

4. 12345678 (-1)

5. football (+2)

6. qwerty (-2)

7. 1234567890 (+5)

8. 1234567 (+1)

9. princess (+12)

10. 1234 (-2)

11. login (+9)

12. welcome (-1)

13. solo (+10)

14. abc123 (-1)

15. admin (Neu)

16. 121212 (Neu)

17. flower (Neu)

18. passw0rd (+6)

19. dragon (-3)

20. sunshine (Neu)

21. master (-4)

22. hottie (Neu)

23. loveme (Neu)

24. zaq1zaq1 (Neu)

25. password1 (Neu)

Wie schon zuvor hat SplashData eine Liste mit den 25 schlechtesten Passwörtern von 2016 veröffentlicht, die aus einem Pool von 5 Millionen geleakten Passwörtern kompiliert wurden. Wenn Sie sich diese Listen jedes Jahr (wahrscheinlich mit einer gewissen Häme) anschauen, werden Sie es sicher bereits festgestellt haben: die meisten der aufgelisteten Passwörter sind alte Bekannte.

Was nun?

Lesen Sie sich am besten einfach unsere Tipps für ein sicheres Passwort durch:

Nutzen Sie ein extra Passwort für jeden Ihrer Accounts. Wenn eine Webseite gehackt wird, testen die bösen Jungs zuallererst einmal aus, ob Ihre Nutzername/E-Mailadresse/Passwort-Kombination auch auf anderen Seiten funktioniert.
Ihr Passwort sollte aus mindestens acht Zeichen bestehen. Es sollte sowohl Klein- und Großbuchstaben als auch Zahlen und Sonderzeichen enthalten
Versuchen Sie ein Passwort zu nutzen, das man nicht im Wörterbuch finden kann. Hacker haben heutzutage Programme, mit denen sie Wörterbücher durchgehen können.

Nutzen Sie keine Wortketten wie 12345, abcde, qwertzui, usw.

Nutzen Sie Passwörter, die man nicht direkt mit Ihnen in Verbindung bringen kann: Der Name Ihres Hundes, das Geburtsdatum eines Familienmitglieds oder von Ihnen und Ihre Lieblingssportart fallen also raus.

Ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig – vor allem wenn es Ihr E-Mail oder Online Banking-Passwort ist.

Schreiben Sie sich Ihre Passwörter nicht auf und teilen Sie sie niemals!

Wenn Sie Probleme damit haben sollten, ein gutes, sicheres und komplexes Passwort zu finden, dann probieren Sie es doch einfach mit einem der vielen kostenlos verfügbaren Passwortgeneratoren – und damit Sie die neue Buchstaben-/Zahlenkombi nicht vergessen, werfen Sie am besten einen Blick auf unseren neuen Avira Passwortmanager!

Mehr zum Thema

17 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich nutze einen Passwort-Save.
Das ist ein kleines Programm, dass sich mit einem Master-Passwort starten lässt, und alle Passwörter sicher verschlüsselt in einer Datei speichert. Den PW-Save und die Datei habe ich auf einem USB-Stick gespeichert, den ich sicher aufbewahre.
Wenn man die verschlüsselte Datei mit einem fremden Editor öffnet, findet man keine lesbaren Einträge.
Alle 3 Monate nehme ich mir die Zeit, alle Passwörter zu ändern.
wize.life-Nutzer
  • 04.03.2017, 09:29 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Af dem PC oder sonstwo speicher ich garnix an PW,s auch wenn es lästig ist jedesmal neue einzugeben. Für Onlin Bankgeschäfte oder Einkäufe benutze ich ein Lesegerät was mit meinen Bankkarten und BPA getrennt vom PC mit einer dortigen Tastatur belegt ist. Diese kann ich jedem Empfehlen. Das beste ist zwar das teuerste aber es lohnt sich. http://www.reiner-sct.com/produkte/c...nalausweis/
  • 03.03.2017, 22:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich traue weder Passwortgeneratoren, vor allem wenn sie die PW auch noch speichern, noch irgendwelchen Speichern "in the cloud" ! Wer weiß wer da alles Zugang hat!
Meine wichtigen Pw generiere ich selbst mit nichtssagenden Zeichen
( z.B.: eZ%x5??asRT9=§1 )
Diese notiere ich handschriftlich auf einem Zettel, keinesfalls auf dem PC oder sonstwo im Netz!
Gegen Schad-Programme die die Tasteneingabe kopieren bin ich natürlich nicht gefeit, minimiere halt die Warscheinlichkeit indem ich öfters Virenscanner laufen lasse!
Ganz sensible Passwörter (z.B. Onlinebanking) wechsle ich zudem öfters!
Außerdem kontrolliere ich täglich Kontobewegungen, auch PayPal, um frühzeitig gegensteuern zu können falls mal was passiert!
  • 03.03.2017, 15:09 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Donaudampfschiffahrtskapitänsmützenband - mein Passortmanager meint, zum Knacken braucht man 9,82*10^70 Jahre....
Bis dahin interessiert es wohl keinen mehr!
  • 03.03.2017, 11:04 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nur mein ältester Sohn könnte das vielleicht knacken.
  • 03.03.2017, 10:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wenn ich für jeden Account ein anderes Passwort nehmen soll, dann bin ich nur noch mit Passwort auswendig lernen beschäftigt, man soll sie ja auch nicht notieren...da verginge mir der ganze Spaß am Internet
3 verschiedene müssen reichen...
  • 25.02.2017, 17:00 Uhr
  • 1
Es gibt doch Passwort-Manager, z.B. 1Passwort, die generieren sichere Passwörter und speichern diese auch.
Du mußt dir nur noch ein Passwort merken.
  • 03.03.2017, 10:13 Uhr
  • 0
dem misstraue ich mehr als meinem Passwort
  • 03.03.2017, 12:04 Uhr
  • 4
Es gibt von Award Virendingsda so ein Passwortspeicher nunja dem könnte man trauen ..trotzdem benutz ich mein externes Gerät von Reinert.
  • 03.03.2017, 22:05 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wie gut das mein Passwort 99 Stellen hat das knackt keiner nur doof das die Eingabe immer so lange dauert
  • 24.02.2017, 18:57 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich nehme immer "falsch" wenn ich es dann vergesse sagt mir der compi "Ihr Passwort ist falsch"
  • 23.02.2017, 21:00 Uhr
  • 5
  • 23.02.2017, 22:03 Uhr
  • 1
  • 24.02.2017, 08:56 Uhr
  • 0
  • 03.03.2017, 15:46 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
man kann diesen hinweis jede Woche wenigstens einmal reinstellen, es wird sich nichts ändern an der Dummheit mancher. Schon sehr unverständlich das es immer noch welche gibt, die nicht daran glauben das man sie heckt. aber es muss erst schaden entstehen damit man schlauer wird
  • 23.02.2017, 20:35 Uhr
  • 0
Die Friedhöfe sind voller unentbehrlicher Männer.
  • 24.02.2017, 09:43 Uhr
  • 0
Und voller Hecken...
  • 24.02.2017, 10:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.