wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vorwarn-Karte veröffentlicht: Kaltfront-Keil führt heute zu massiven Unwette ...

Vorwarn-Karte veröffentlicht: Kaltfront-Keil führt heute zu massiven Unwettern in Deutschland

News Team
19.05.2017, 11:28 Uhr
Beitrag von News Team

Von Bayern bis zur Ostsee sind nachmittags Gewitter mit Unwettergefahr zu erwarten, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt. Sonst einzelne Gewitter, zum Teil Starkregen.

Der WETTER- und WARNLAGE-BERICHT des DWD für die nächsten 24 Stunden
bis Samstag, 20.05.2017, 11:00 Uhr:

Eine Kaltfront, die Deutschland von Westen überquert, trennt warme und schwüle Subtropikluft im Osten von kühlerer Meeresluft im Westen. Im Tagesverlauf wird die warme Luftmasse in die östlichen Landesteile zurückgedrängt.

Heute entstehen vor allem von Bayern über Thüringen, das westliche Sachsen, Sachsen-Anhalt, das östliche Niedersachsen bis nach Schleswig-Holstein und Mecklenburg teils heftige Schauer und Gewitter, wobei Unwettergefahr besteht durch großkörnigen Hagel bis 5 cm und heftigen Starkregen um 30 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit. Auch Sturmböen sind wahrscheinlich. Im Westen fällt gebietsweise schauerartiger Regen, in den einzelne Gewitter mit Windböen eingelagert sind.

Hier gelten Vorwarnungen


Von Schwaben bis Südostbayern sind auch abseits der Gewitter nachmittags und abends vorübergehend starke bis stürmische Böen, in freien Lagen auch Sturmböen zu erwarten.

In der Nacht zum Samstag kommen die Gewitter kaum nach Osten voran. Weiterhin muss in einem Streifen von Bayern, Westsachsen und Thüringen bis nach Schleswig-Holstein mit teils kräftigen Gewittern, die zum Teil von Starkregen und Hagel begleitet werden gerechnet werden. Dabei lässt die Unwettergefahr aber nach. Auch im Nordosten sind vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen.
Sonst lockert es stärker auf und örtlich kann sich Nebel bilden.


Aktuell sind folgende Warnungen in Kraft:


VORABINFORMATION UNWETTER GEWITTER: Nachmittags und abends von Bayern bis nach Schleswig-Holstein und Mecklenburg teils SCHWERE GEWITTER mit HAGEL bis 5 cm, HEFTIGEN STARKREGEN bis 35 mm in kurzer Zeit und SCHWEREN STURMBÖEN um 100 km/h.

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
DANN DRÜCKE ICH FÜR ALLE MENSCHEN DIE DAUMEN ..DAS ALLES MIT DEM WETTER SO WEIT GUT VERLÄUFT
  • 19.05.2017, 13:36 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vom Atlantik kam noch nie was Gutes! So wie das Satelietenbild ausschaut könnte man meinen das wäre eine Dauerwiederholung.
  • 19.05.2017, 12:07 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die meisten alten Graupel Gewitter sind bei WL da kanns bei mir nur
schön bleiben
  • 19.05.2017, 12:04 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren