wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Experte erklärt, weshalb gerade jetzt so viele bissige Riesenspinnen in unse ...

Experte erklärt, weshalb gerade jetzt so viele bissige Riesenspinnen in unseren Bädern auftauchen

News Team
30.08.2017, 10:19 Uhr
Beitrag von News Team

In sozialen Medien mehren sich die Fotos von Spinnen beträchtlicher Größe, die derzeit in deutschen Häusern auftauchen. Es handelt sich in den meisten Fällen um die Hauswinkelspinne!

Im Sommer ist sie draußen an geschützten Orten wie Steinhaufen und Mauern anzutreffen. Doch wechselt das Wetter, locken Wärme und Windstille in Haushalten - anscheinend selbst in Großstädten.

📷@bockmathias#spinne#hauswinkelspinne#makrofotografie

A post shared by Mathias Bock (@mathias_bock) on

"Die meisten Spinnen bevorzugen ein feuchtwarmes Klima", erklärt Bernhard Huber, Sektionsleiter Arachnida und Kurator am Forschungsmuseum Koenig in Bonn, im Gespräch mit FOCUS Online. Deswegen sei 2017 ein gutes Jahr für die Arachnoiden.

Diese langen schlanken Beine - ein Prachtexemplar 😂😁 #Spinne #Spider #Hauswinkelspinne

A post shared by Holger Hermann (@karibuniholger) on

Das Wetter und die Jahreszeit vermitteln den Eindruck, gerade Hauswinkelspinnen hätten sich schlagartig vermehrt. Das sieht der Experte nicht so, wie er FOCUS online erklärt. Das sei nur dem Umstand geschuldet, dass diese Spinnenart besonders groß und auffällig sie.

In diesen Tagen suchen Männchen nach Weibchen. Dabei geraten sie, so erklärt es Huber, schon mal in Waschbecken und Badewannen, in denen sie dann gefangen seien.

Die Tiere sind mit einer Größe von bis zu 8 Zentimetern zwar beeindruckend, aber nicht giftig. Bei einem Biss droht allerdings eine Rötung und Schwellung.

„Das kann ziemlich schmerzhaft werden", erklärt Huber. Der Biss gleiche einem Nadelstich, berichtet Huber aus eigener Erfahrung.


Bitte nicht in Panik geraten! Wen Ihr eine Hauswinkelspinne in Euren vier Wänden entdeckt einfach mit einem Glas und einem Blatt Papier fangen und nach draußen befördern.


________________________________________________________________________

Käfer bohren sich in Hunde-Gaumen: Da hilft nur noch der Tierarzt


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.