wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Hurrikan Irma im Livestream - 3 Tote, 1 Million ohne Strom

Hurrikan Irma im Livestream - 3 Tote, 1 Million ohne Strom

News Team
10.09.2017, 13:34 Uhr
Beitrag von News Team

Um 13:09 Uhr am Sonntag hat der Hurrikan Irma das US-amerikanische Festland in Florida erreicht. Hier gibt es die aktuellen Bilder im Livestream!


____________________________________________________________________

Branson versteckt sich in Keller vor Hurrikan - danach filmt er Erschreckendes


29 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Erde beginnt, sich zu wehren. Die Menschen haben ihr soviel Schlimmes angetan. Wir haben doch nur diese eine Erde!
Ich habe kürzlich folgendes gelesen: Auf ihrer Bahn durch das Weltall trifft die Erde einen anderen Planeten. Der sagt zu ihr: "Warum siehst so schlecht aus, was ist los mit dir? " Sie antwortet: "Ich habe mir die Menschheit eingefangen!" Da meint der andere Planet: "Keine 'Sorge, das geht vorüber!"
Da steckt ja viel Wahres drin. Mr. Trump behauptet, es gebe keine Erderwärmung. Es ist schade, dass es nicht ihn allein trifft! Die anderen, die bereits aufgewacht sind, tun mir leid.
  • 13.09.2017, 08:50 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
es sind nur in Amerika Milliardenschäden entstanden.....weltweit noch viel mehr warum braucht es da Kriege .....das Klima tut da schon sein übriges.....
  • 11.09.2017, 15:12 Uhr
  • 1
voll richtig ! Wer macht den aber auch meistens die Kriege MÄNNER ??
  • 11.09.2017, 16:09 Uhr
  • 1
überwiegend......
  • 11.09.2017, 17:49 Uhr
  • 0
ja, leider !
  • 11.09.2017, 19:58 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein User unter mit schreibt, Zitat: Es trifft immer die falschen!
Wer bitte wären denn die Richtigen? Und ist es nicht schlimm genug wenn Menschen sterben oder in unfassbare Not kommen?
Für sowas habe ich leider kein Verständnis.
  • 11.09.2017, 14:09 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sind denn nicht diese Hurrikans die richtige Antwort auf Trumps Ausstieg aus dem Klimaabkommen ?
  • 11.09.2017, 09:19 Uhr
  • 4
die haben ja alle nur holzhäuser klar das die auseinander fliegen
  • 11.09.2017, 11:42 Uhr
  • 0
Das spielt doch keine Rolle was die für Häuser haben. Mir tun die Menschen leid. Und ob die in Florida, Köln oder Rom leben es ist überall gleich schlimm.
  • 11.09.2017, 14:07 Uhr
  • 2
Es sind ja auch nicht nur die Häuser. Die Umweltkatastophen nehmen immer mehr zu und werden immer schlimmer.
  • 11.09.2017, 18:58 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mann muss endlich lernen, dass die Mutter die Erde ist, der Mensch sollte mit den Ausmaßen von Hurrikans umgehen können, denn auch dien Erde lebt, wir sind nur geduldet.
  • 11.09.2017, 08:16 Uhr
  • 5
Danke Eiche, genau so ! Die Erde warnt uns aber sie leidet auch ,wann werden wir lernen?! Das geht nur mit uns allen zusammen auf diesem Planeten!!!!!
  • 11.09.2017, 16:14 Uhr
  • 1
Stimmt, hargenau getroffen, die Erde hat schon für jedes einzelne Lebewesen genügend Reserven geschaffen, die Pflanzen und Tierwelt hältt zu mindestens lt. Rangordnung, größtenteils ihre Bedürnisse im Rahmen,
Aber jeder einzelne Mensch muss, sich nicht fragen, wie er die Umwelt schont, sondern sich gedanken machen, was er wirklich im Leben braucht, was Unnütz ist und sich den Sinn seines Daseins bewußt werden.
  • 11.09.2017, 22:40 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich will hier nicht die Katastrophe um den Hurrikan Irma vernachlässigen. Aber Eines machte mich doch nachdenklich.
Gestern telefonierte ich mit meinem langjährigen Freund aus Montana (USA). Auch er bangt um sein Leben, da fast ganz Montana in Flammen steht. Er lebt in einem Tal, welches von brennenden Bergen umgeben ist. Warum wird nur von Hurrikans berichtet und nicht von den verheerenden Waldbränden?
  • 10.09.2017, 22:49 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weltbekannter Physiker Dr. Michio Kaku machte eine schockierende Beichte im live-TV, als er bestätigte dass HAARP verantwortlich für die jüngste Welle der Hurrikane ist. (eine HAARP-Anlage steht auch bei Rostock) http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.d...as-die.html
  • 10.09.2017, 21:58 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist einfach unfassbar wie hilf und machtlos der Mensch solchen Naturgewalten gegenüber steht....immer daran denken, wir Menschen brauchen unsere Muttererde zum Leben...
  • 10.09.2017, 21:42 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Meine allerbeste Freundin , wir kennen uns seit über 40 Jahren, wohnt mit ihren Kindern in Tampa. Sie hat mir heute Nacht geschrieben, dass sie zu Verwandten nach North Carolina geflohen sind. Ich bete für sie und für ALLE BETROFFENEN.
ES IST SO FURCHTBAR
  • 10.09.2017, 19:27 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.