wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Hamburg geschockt - Elefanten-Baby Püppi ist tot!

Hamburg geschockt - Elefanten-Baby Püppi ist tot!

News Team
12.09.2017, 13:37 Uhr
Beitrag von News Team

Hamburg - Am Wochenende fanden Tierpfleger den Baby-Elefanten Püppi tot im Tierpark Hagenbeck. Das Tier-Mädchen war erst vor wenigen Tagen auf die Welt gekommen und die ganze Freude von Pflegern und Besuchern gewesen.

Wie die Zeit berichtet, seien die Tierpfleger "völlig fertig". Nachdem Elefanten-Mama Salvanas erstes Baby 2012 tot zur Welt gekommen war, hatte man sich über die unkomplizierte Geburt gefreut. Hagenbeck hatte das Elefantengehege sogar zeitweise für Besucher geschlossen, um der Herde Zeit für eine sanfte und ungestörte Eingewöhnung zu geben. Die Pfleger hatten Mutter und Kalb wie ihren Augapfel gehütet, rund um die Uhr beobachtet und Sorge getragen, dass Püppi genug trinkt.

Damals war die Welt noch in Ordnung:


Jetzt soll eine Obduktion klären, warum Püppi sterben musste.

____________________________________________________________________________

Quälerei von Babyelefanten im Erlebniszoo Hannover / PETA


1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unglaublich! Diese armen Tiere! Wer sie in Freiheit gesehen hat weiss, wie sensibel sie sind ! Solche Leute sind keine Pfleger sondern SCHÄNDER!!! MAN SOLLTE SIE DEN ELEFANTEN überlassen!!!!!!Sie dürfen NIE wieder mit Tieren zu tun haben!! Ausserdem riskieren neue Pfleger, von diesen maltraitierten Tieren angefallen und schwer verletzt oder getötet zu werden...und dann werden sie erschossen!!
  • 12.09.2017, 14:25 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.