wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Orkan-Warnung der Feuerwehr: Wer das Haus verlässt, riskiert sein Leben - Ba ...

Orkan-Warnung der Feuerwehr: Wer das Haus verlässt, riskiert sein Leben - Baum zermalmt Autofahrer

News Team
05.10.2017, 15:38 Uhr
Beitrag von News Team

Das Sturmtief Xavier hat Deutschland erreicht. In einem breiten Band von Niedersachsen aus bis in den Nordosten Deutschlands hinein ist mit Wind in Orkan-Stärke zu rechnen.

+++ 17.32 Uhr: Kleinlaster auf A 100 umgeweht +++

+++ 17.26 Uhr: Lkw-Fahrer von Baum erschlagen +++

In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein Lastwagenfahrer an der Bundesstraße 191 in Neu-Karstädt von einem umstürzenden Baum erschlagen worden.

+++ 17.18 Uhr S-Bahn-Chaos in Berlin +++

+++ 16.51 Uhr: Stadtautobahn in Berlin gesperrt +++

Die A100 in Berlin in Richtung Süden ist nach der Zufahrt Spandauer Damm auf zwei Spuren wegen eines umgestürzten Baumes gesperrt.

+++ 15.57 Uhr: Zwei Personen in Auto eingeklemmt +++

Auch im Auto sind Menschen derzeit in den Sturm-Gebieten nicht sicher. Wie "Bild" berichtet, stieß die Feuerwehr bei einem Einsatz in Hamburg auf zwei eingeklemmte Personen. Ein großer, umgestürzter Baum hatte ihr Fahrzeug stark demoliert.

15.51 Uhr: 650 Einsätze für die Feuerwehr Hamburg

In zwei Stunden ist die Feuerwehr in Hamburg 650 Mal ausgerückt.



+++ 15.35 Uhr: Baum zermalmt Auto samt Fahrer +++



Bei dem Sturm in Hamburg ist ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Baum sei auf das Auto des Opfers im Stadtteil Horn gefallen, sagte ein Feuerwehrsprecher.


+++ 15.33 Uhr: Feuerwehr warnt: Das Haus nicht verlassen +++



Die Feuerwehr Hamburg fordert die Menschen, ihre Häuser nicht zu verlassen.



+++ 14.26 Uhr: Zugverkehr in Teilen des Landes eingestellt +++





In Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Hamburg ruht der Zugverkehr.


+++ 13.52 Uhr: Fähren und Bahnen gestoppt +++



Die schweren Stürme bringen im Norden die Fahrpläne von Fähren und Zügen durcheinander.

Die Bahn meldet, dass es zu "erheblichen Beeinträchtigungen" komme



Zwischen Bremen und Oldeburg ruht der Bahnverkehr



In NRW bringen umgestürzte Bäume den Bahnverkehr auf etlichen Strecken zum Erliegen. Hier bietet die Bahn eine Übersicht.

Wie "Bild" berichtet, wurden die Fährverbindungen zur Insel Wangerooge gestrichen. Die Fähre könne wegen der erwarteten Wasserstände und Orkanböen den Hafen nicht anlaufen.

Sturmflut und "Land unter " am Anleger in Bensersiel. #sturmflut #Wind #Langeoog #Nordsee #Xavier #sturm

A post shared by Tourismus-Service Langeoog (@insel_langeoog) on





+++ 13.48 Uhr: Alarmstufe Rot in weiten Teilen Deutschlands +++



Die Warnkarte des Deutschen Wetterdienstes zeigt, wo Xavier am stärksten wütet. Für weite Teile des Landes gilt Alarmstufe Rot.



+++ 13.30 Uhr Schwere Schäden in Bremerhaven +++



In Bremerhaven hat Xavier zugeschlagen. Dächer wurden abgedeckt und Bäume entwurzelt.



+++ 12.23 Uhr: Berlin bereitet sich auf den Sturm vor +++



In Berlin schließen der Zoo und die IGA.




+++ 11.15 Uhr: Spitzengeschwindigkeiten von 120 km/h+++





Amtliche UNWETTERWARNUNG vor ORKANARTIGEN BÖEN


Do, 5. Okt, 08:00 – 16:00 Uhr

Es treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) und 115 km/h (32m/s, 63kn, Bft 11) anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.