wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Es wird bald bitterkalt sein! Diplom-Meteorologe prognostiziert massiven Kal ...

Es wird bald bitterkalt sein! Diplom-Meteorologe prognostiziert massiven Kaltluftvorstoß

News Team
07.11.2017, 16:35 Uhr
Beitrag von News Team

Der Winter nistet sich zunehmend in Deutschland ein. Schon am Wochenende ist mit Frost und Schnee bis in die Niederungen zu rechnen. Doch eine wahre Kältekeule erreicht uns dann danach.

Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. sagte zu "Bild"„Das amerikanische Wettermodell GFS rechnet nach Monatsmitte aus Norden einen massiven Kaltluftvorstoß." Demnach würden die Höchstwerte in Deutschland besonders im Osten und Süden dann kaum noch über 0 Grad liegen und nachts müssten wir mit Frost unter minus 5 Grad rechnen. Der Schnee wird dann auch die tiefsten Lagen erreichen.

Im Lauf der Woche weichen Nebel und November-Tristesse zunehmend kälteren Polarluftmassen. Es klart in den Nächten auf, das Thermometer fällt klar unter den Gefrierpunkt. Damit ist auch Schnee bis ins Flachland hinein vorprogrammiert. Die Meteorologin erklärt im Video, wo es wann schneien wird.

Kältester Winter seit langem? Wissenschaftler schätzen ab, was uns in den nächsten Monaten erwartet

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.