wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Interstellarer Flugkörper in Sonnensystem eingedrungen - er kommt aus einer  ...

Interstellarer Flugkörper in Sonnensystem eingedrungen - er kommt aus einer anderen Welt!

News Team
21.11.2017, 15:02 Uhr
Beitrag von News Team

Im Oktober 2017 entdeckten Astronomen einen speerförmigen Asteroid, der anscheinend aus dem interstellaren Raum in unser Sonnensystem eingedrungen ist. Es ist 800 Meter lang und dreht sich.

1I/ʻOumuamua ist das erste extrasolare Objekt, das innerhalb des Sonnensystems beobachtet wurde. Es wurde am 19. Oktober 2017 durch das Pan-STARRS Teleskop auf Hawaii entdeckt. Weil es keinerlei Schweif oder Koma hatte, klassifizierte man das Objekt als Asteroid. Der auf zigarrenförmige 800×80×80 Meter geschätzte Asteroid flog nahezu senkrecht zur Bahnebene der Planeten in das Sonnensystem ein.

Am 2. September durchquerte Oumuamua zwischen Sonne und Merkur die Ekliptik. Am 9. September erreichte das Objekt mit 37,6 Millionen Kilometern den geringsten Abstand zur Sonne. Am 14. Oktober 2017 flog der Asteroid in einem Abstand von ca. 24 Millionen Kilometern an der Erde vorbei, was etwa 60 mal so weit entfernt ist wie der Mond. Das Objekt bewegt sich jetzt mit abnehmender Geschwindigkeit in Richtung Sternbild Pegasus und wird das Sonnensystem auf dieser Bahn wieder verlassen.

Gemäß einer unmittelbar nach der Entdeckung erfolgten Veröffentlichung könne aufgrund der Bahndaten mit großer Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden, dass das interstellare Objekt aus dem Alpha-Centauri-System kommt. Ebenso konnte ausgeschlossen werden, dass das interstellare Objekt von einem der Sternsysteme näher als 11 Lichtjahre kommt.


Oumuamua mit dem 4,2 Meter William Herschel Telescope auf den Canary Islands am 28 October 2017 betrachtet

______________________________________________________________________________

Wer weiß, was Kreide kann, führt ab sofort ein besseres Leben!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren