wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bis zu 25 Zentimeter Schnee! In diesen Regionen gilt eine AMTLICHE WARNUNG d ...

Bis zu 25 Zentimeter Schnee! In diesen Regionen gilt eine AMTLICHE WARNUNG des Wetterdiensts

News Team
30.11.2017, 10:26 Uhr
Beitrag von News Team

Der Winter ist da! In der Nacht hat es in weiten Teilen Deutschlands geschneit. In manchen Regionen fielen über 20 Zentimeter während der letzten Stunden. Im Video seht ihr, wo es am meisten schneite.

Die Straßen sind glatt, vor allem Neben- und Bergstrecken meiden!

Der Wetterdienst hat für weite Teile Deutschlands eine Warnung der Stufe 1 (gelb) wegen leichten Schneefalls oder Frosts herausgegeben.

Eine AMTLICHE WARNUNG der Stufe 2 (orange) wegen Schneefall gilt in diesen Kreisen


Baden-Baden

Calw

Freudenstadt

Ortenaukreis

Raststatt

Rottweil

Der Warnlagebericht des DWD

Tiefer Luftdruck sorgt auch in der zweiten Wochenhälfte für wechselhaftes Wetter in großen Teilen des Landes. Dabei werden Luftmassen polaren Ursprungs nach Mitteleuropa und Deutschland geführt.

Bis zu 25 Zentimeter Schnee

In den Morgenstunden fällt im südlichen Alpenvorland sowie im Stau der Bayerischen Alpen länger anhaltend Schnee mit leichter bis mäßiger Intensität. Es werden bis in den Donnerstagvormittag Neuschneemengen von 5 bis 10 cm, in höheren Lagen der Alpen zwischen 10 bis 20 cm, in Staulagen bis 25 cm erwartet. Auch im Schwarzwald fällt Schnee, sodass oberhalb von etwa 400 m 1 bis 5 cm Neuschnee zu erwarten sind. In den westdeutschen Mittelgebirgen gibt es noch einzelne schwache Schneeschauer. Abgesehen von einem Streifen zwischen der Ostsee und dem Emsland sowie dem Niederrhein besteht die Gefahr von Glätte durch überfrierende Nässe, Neuschnee oder Reifbildung, da sich in diesen Bereichen leichter, im Bergland auch mäßiger Frost eingestellt hat. In Teilen von Schleswig-Holstein gibt es teils dichten Nebel mit Sichten unter 150 m und erhöhter Glättegefahr. Im Thüringer Wald bestehen Sichtbehinderungen durch aufliegende Wolken.

Am Tage gibt es im Bergland weitere Schneeschauer, im Schwarzwald und in Richtung Alpen schneit es zeitweise, dabei ist zumindest lokal mit 10 bis 20 cm Neuschnee zu rechen. In den restlichen Mittelgebirgen fallen die Schauer im Allgemeinen schwächer aus und bringen oft nur wenige Zentimeter Neuschnee. Die Schneefallgrenze liegt um 400 Meter. Oberhalb davon besteht Glättegefahr durch Schneematsch und überfrorene Nässe. In tieferen Lagen gibt es Regen-, Schneeregen- und Graupelschauer. Dabei ist allgemein nicht mit Glätte zu rechnen.

Strenger Frost bis minus 10 Grad

In der Nacht auf Freitag gibt es in der Mitte und im Süden weiter Schauer, die zum Teil bis in tiefe Lagen als Schnee erwartet werden. Zudem muss von den Küsten abgesehen nahezu überall Frost und Bodenfrost. Damit muss streckenweise mit Glätte durch etwas Neuschnee, überfrierende Nässe oder Reif gerechnet werden. In höheren Lagen der südlichen Mittelgebirge ist mäßiger Frost zu erwarten (<-5 Grad), in den Alpen ist vereinzelt auch strenger Frost möglich (<-10 Grad).

Aktuell sind folgende Warnungen in Kraft:

SCHNEE: Vor allem in den Mittelgebirgen und an den Alpen etwas Neuschnee. In den Mittelgebirgen meist bis 5 cm Neuschnee, an den Alpen bis 10 cm, in höheren Lagen 10 bis 25 cm Neuschnee.

FROST/GLÄTTE: Abgesehen von einem Streifen von der Ostsee bis zum Emsland und dem Niederrhein tritt verbreitet leichter Frost mit Werten um -2 Grad auf. Dabei kann es durch Reif, aber auch durch überfrierende Nässe und etwas Schnee glatt werden.

NEBEL: In Teilen Schleswig-Holsteins dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 m und Glättegefahr. Im Thüringer Wald Sichtbehinderungen durch aufliegende Wolken.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Komisch - wir hatten heute schönes, sonniges Wetter und Ostwind. Das bedeutet aber eigentlich weiterhin trockenes Wetter.
Sie meldet jedoch Regen und Schnee bei uns - lassen wir uns mal überraschen.
  • 01.12.2017, 21:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
bei mir in 4702 Wallern hat es nur gerade soviel geschneit das weis ist 2-3 cm
  • 01.12.2017, 11:22 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren