wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Glättegefahr durch überfrierende Nässe: Der Winter kehrt zurück - und bleibt

Glättegefahr durch überfrierende Nässe: Der Winter kehrt zurück - und bleibt

News Team
01.02.2018, 08:03 Uhr
Beitrag von News Team

Nach einem milden Januar kehrt pünktlich zum Februarbeginn der Winter zurück. Und zwar schon heute. Regen-, Schnee- und Graupelschauer sorgen für überfrierende Nässe auf den Straßen, vor allem im Süden, Westen und Norden des Landes.

Die Schneefallgrenze sinkt. Im Süden fallen in höheren Lagen bis zu 10 cm Neuschnee. Besonders betroffen: Schwarzwald, Allgäu und Schwaben.

In Westen und Norden zeigt sich kaltes und nasses Schmuddelwetter. Nur im Osten des Landes bleibt es trocken und freundlich. Die Temperaturen liegen bei 1 bis 7 Grad.

Wetter am Donnerstag
Wetter am Donnerstag

Temperaturen fallen weiter



Der Wintertrend setzt sich auch am Freitag fort. Die Temperaturen fallen in den Minusbereich, am Alpenrand bis auf -6 Grad. Und so frostig soll es dann auch erst einmal bleiben.

Am Wochenende gibt es vermehrt Niederschläge, nur der Osten bleibt verschont. Immerhin: Zwischen den Niederschlägen kann sich örtlich hin und wieder die Sonne zeigen.

Gesellt sich Anfang der kommenden Woche dann auch noch ein eisiger Wind zum Winterwetter dazu, ist es ohne Mütze, Schal und Handschuhe draußen nicht mehr auszuhalten.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren