wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Erst wunderbar sonnig - doch dann schlägt der Winter mit voller Wucht zurück

Erst wunderbar sonnig - doch dann schlägt der Winter mit voller Wucht zurück

News Team
13.03.2018, 17:55 Uhr
Beitrag von News Team

Am Mittwochmorgen schneit es noch im Osten und auch in Südosten fällt Schnee. Die Straßen können gefährlich glatt werden. Der Schneefall ist der Vorbote für das kommende Wochenende.
Der Schneefall im Süden und Osten geht am Vormittag in Regen über. Ansonsten beginnt der Mittwoch oft trüb mit Nieselregen, Dunst oder Nebel. Am Nachmittag lockert es von Westen her auf. Auch die Sonne kommt zum Vorschein und die Werte steigen auf bis zu 11 Grad in Köln. Im Osten hält sich leichter Regen und im Norden ist es oft bedeckt und kühler.

In der Nacht zu Donnerstag kann es im Osten erneut regnen. Es bildet sich erneut Frost – die Gefahr von Straßenglätte besteht. Die Tiefstwerte liegen zwischen +3 bis -2 Grad.

Wetter-Experte Jan Schenk erklärt im Video, worauf ihr euch gefasst machen müsst

Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein


Der Donnerstag wird der schönste Tag der Woche. Es gibt viel Sonnenschein bei bis zu 15 Grad. Der Wind kommt aus Süden und an den Alpen weht der Föhn. Allerdings kommt am Nachmittag Regen im Westen an und im Osten setzt Ostwind ein. Ein Wintereinbruch steht unmittelbar bevor.

Am Freitag breitet sich Kaltluft aus und der Regen geht in Schnee über. Der Schneefall setzt sich nach Westen in Bewegung. Durch den eisigen Ostwind wird es gefühlt kälter, am Samstag liegen die gefühlten Temperaturen bei -10 Grad am Tag. In den Nächten bildet sich wieder strenger Frost. Die neue Kältewelle hält sich bis Ende März.

Die besten Vorhersagen für Ihren Ort finden Sie auf weather.com.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren