wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Die Temperaturen steigen - doch in diesen Landesteilen kommt nochmal Schnee runter

News Team
22.03.2018, 15:37 Uhr
Beitrag von News Team

Nach Schnee zum Frühlingsbeginn steigt das Thermometer am Freitag leicht. Im Westen liegen die Temperaturen bei 8 bis 11 Grad. Der Tag beginnt an vielen Orten mit Nebel, im Tagesverlauf bleib es bewölkt. Die Sonne ist eher selten zu sehen. Im Osten von Baden-Württemberg und Bayern wird es schneien und regnen. Die Tagestemperaturen im Osten bleiben niedriger. In München werden gerademal 4 Grad erreicht, in Dresden nur 3.

Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein

Die Nacht zum Samstag bringt erneut Frostgefahr in die östlichen Landesteile. Es klart auf bei Werten um den Gefrierpunkt. Die Straßen können hier sehr glatt werden. Fahren Sie vorsichtig.
Am Samstag steigen die Temperaturen. Es sind 8 bis 12 Grad möglich, dazu kommt die Sonne häufiger hinter den Wolken hervor. Lediglich im Nordwesten bleibt es bewölkt.

Sonntag bleibt es mild, doch von Westen ziehen dichte Wolken zu uns heran. In Köln beginnt es bereits zu regnen. Montag breiten sich diese Wolken noch weiter aus und bringen Schauer.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren