wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

10 Zentimeter Neuschnee, Stumböen und Dauerregen - so heftig wird Sturmtief Elisabeth

News Team
27.03.2018, 11:25 Uhr
Beitrag von News Team

Noch ist das Wetter ruhig am Dienstag, aber es kommt diese Woche noch richtig was auf uns zu. Noch vor Ostern kommt der erste Frühlingssturm und an Ostern wird es schneien. Es sind bis zu 10 Zentimeter Neuschnee möglich. Das Wetter ist in den nächsten Tagen also ein wildes Durcheinander, passend zum kommenden April.

Am Dienstag ist es zunächst noch nebelig im Norden und Westen. Der Nebel hält sich zäh bis weit in den Vormittag. An der Küste, besonders in Schleswig-Holstein kann es auch den ganzen Tag grau bleiben. Ansonsten wird es mit dem Regen weniger und die Sonne lässt sich blicken. Am Nachmittag kommt schon wieder neuer Regen im Westen auf und es wird insgesamt windiger. Die Höchstwerte erreichen +6 Grad in Rostock und +12 Grad in Freiburg.
____________________________________________________________

Radar und 10-Tage-Vorschau: Klicken Sie hier und geben Sie den Ort Ihrer Wahl ein

____________________________________________________________
In der Nacht zum Mittwoch breitet sich der Regen aus. Besonders im Süden wird es sehr windig und böig werden. Trocken bleibt es nur noch im Nordosten und dort weht auch schon wieder ein kalter Ostwind.

Die Tiefstwerte bewegen sich zwischen +7 Grad im Südwesten und 0 Grad in Mecklenburg-Vorpommern. Es gibt also leichten Frost im Nordosten.

Am Mittwoch passieren zwei Dinge. Der Frühlingssturm Elisabeth kommt am Nachmittag im Westen an und es wird sehr viel regnen. Dazu gibt es Sturmböen bis 80 km/h. In der Nacht zum Donnerstag erreichen der Regen von Elisabeth dann den Nordosten und trifft auf die Kaltluft. Es fängt heftig an zu schneien. Im nördlichen Schleswig-Holstein können bis zu 10 Zentimeter Neuschnee fallen. Es wird in der Nacht und am Morgen glatt werden, ehe der Schnee wieder schmelzen kann.

Am Donnerstag ist es zunächst stürmisch im Osten, der Sturm zieht aber bis zum Mittag ab und Schauer breiten sich aus. Der Karfreitag wird ein freundlicher und schöner Tag mit Spitzenwerten von +17 Grad im Alpenföhn im Südosten.

Am Ostersamstag ändert sich das schon wieder. Ein neues Tief bringt viel Regen und in der Lüneburger Heide setzt in der Nacht zum Sonntag starker Schneefall ein. Der Schneefall setzt sich am Ostersonntag im Osten fort. An der Oder, am Erzgebirge und an den Alpen gibt es weiße Ostern mit bis zu 10 Zentimeter Schnee, der aber Schnee, der am Sonntag aber wieder schmilzt.
Der beste Tag an Ostern wird dann der Montag. Die Sonne schient und es bleibt trocken.

Die besten Wetter-Vorhersagen gibt's auf dem weatherchannel

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren