wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Wie oft hat uns der Mond unser Leben gerettet ?

02.04.2018, 12:42 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Astrophysiker schätzen,dass sich auf der Mondoberfläche knapp 300 000 kleine und große Krater befinden.
"Sie stammen von Kometeneinschlägen ",
sagt US-Geophysiker George Wetherill.
Der Mond wirkt wie ein kosmischer Abfangjäger.
Er zieht einen Großteil der Asteroiden und Kometen an,die in Richtung Erde steuern.
" Etwa 5200 dieser Kometen,die sonst mit hoher Wahrscheinlichkeit,die Erde getroffen hätten,hinterließen Krater mit einem Durchmesser von mehr als 20 Kilometern" sagt Wetherill.
Auf der Erde hätte jeder dieser Einschläge die Kraft von mindestens 100 000 Atombomben entwickelt.
Weil der Mond der Erde vor etwa vier Milliarden Jahren noch jene Seite gezeigt hat,die heute der Erde abgewandt ist,sehen wir so viel Krater der erdzugewandten Seite.(Wetherill)
Erst durch den Aufprall eines besonders großen Asteroiden wurde der Mond in seine heutuge Position geracht.bi

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren