wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Harvard-Forscher erklären, wann unser Universum in einem zweiten Urknall kollabiert

News Team
06.04.2018, 10:38 Uhr
Beitrag von News Team

Wusstest du schon, dass das gesamte Universum ein Verfallsdatum hat? Wissenschaftler der Harvard University konnten jetzt sogar ein Datum errechnen und erklären, wie das Ende aussehen wird.

22 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Na ja , irgendwann sind wir eh alle Kompost . Also was sollst. Freut Euch des Lebens und hört auf zu jammern.
  • 09.04.2018, 17:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Daran ist der Mensch leider nicht ganz unschuldig!😥
  • 08.04.2018, 23:11 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gut das es keiner Weiß
  • 08.04.2018, 18:26 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Möglich
  • 08.04.2018, 18:24 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
es wundert mich schon sehr, dass bis jetzt noch keiner die Schuld bei unserer Bundeskanzlerin sucht
  • 07.04.2018, 13:26 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ALLES hat ein Verfallsdatum ! Wenn es endloses Wachstum gäbe, wäre das Universum irgendwann voll Materie. Wir (ver-)brauchen diesen Planeten, aber die Natur braucht UNS nicht ! JEDERZEIT kann die Erde von einem Gamma-Stream getroffen werden. Dann bleibt bestenfalls Staub übrig... so what !?
  • 07.04.2018, 12:10 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jajaja....Forscher haben "herausgefunden".....nachdem man ihnen die Tür zeigte ...
  • 07.04.2018, 10:08 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wahrscheinlich ist eh alles völlig anders, als sich manche Wissenschaftler erträumen. Das Einzige was beständig ist, ist der stetige Wandel.
  • 07.04.2018, 09:23 Uhr
  • 2
Das war schon immer so!😉 Gut, dass wir heute viele Dinge und Phänomene Dank der Forschung besser verstehen und nachvollziehen können..! NUR, wenn die Menschen nicht endlich aufhören, die Erde und Natur auszubeuten und zu zerstören, dann heisst es bald:" Gute Nacht Freunde..." 😥
  • 08.04.2018, 23:17 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weg damit...Jeder von uns erlebt beim Tod schließlich auch seinen Urknall!
  • 07.04.2018, 08:26 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Verfallsdatum kann zwar niemand errechnen, aber es wird in der Bibel schon vorhergesagt, denn der erste Himmel und die erste Erde sind nicht mehr, sie wurden nicht mehr gefunden, aber es kommt eine neue Erde, wo Menschen in Gerechtigkeit und Liebe leben werden, wo es kein Leid mehr geben wird, kein Geschrei, keinen Krieg.... eine wunderbare Aussicht.
  • 06.04.2018, 20:14 Uhr
  • 3
Ach nee, Du glaubst was in diesem "Märchenbuch" steht ?
  • 07.04.2018, 10:16 Uhr
  • 3
Es ist inzwischen wieder eindeutig nachgewiesen, dass so manche Äusserung in der Bibel auf Uebersetzungs- und Auslegungs- Fehler zurückzuführen sind!😉
  • 08.04.2018, 23:21 Uhr
  • 0
Das ist falsch, natürlich gibt es aufgrund der verschiedenen Sprachen Begrifflichkeiten, die damals viel weiter verstanden wurden als heute, wie z.B. das Wort Liebe (im griechischen agape = die reine uneigennützige Liebe oder Eros = die fleischliche Liebe oder philia = Freundesliebe) Die Genauigkeit der Bibel ist verblüffend, die Zusagen, die Jahrhunderte vorher gemacht wurden, sind wortwörtlich zu über 90 % bereits eingetroffen. (siehe den wissenschaftlichen Film "der Professor und die Propheten) Auslegungen sind natürlich etwas anderes. Wir können durchaus bei drei Personen auch drei Sichtweisen haben, wenn es z. B. um die Frage geht, was sollte man der Bibel nach lieber nicht essen oder oder... Aber die zentralen Aussagen sind unerschütterlich geblieben über den Zeitraum von mehr als 5000 Jahren.
  • 09.04.2018, 13:30 Uhr
  • 1
Konnten die vor 5000 Jahren schon schreiben?
  • 10.04.2018, 19:35 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren