wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Mehr Feiertage für Deutschland! Das sind die Pläne, damit auch Nicht-Bayern mehr entspannen können

News Team
18.07.2018, 11:32 Uhr
Beitrag von News Team

Tatsächlich gab es früher mehr Feiertage in Deutschland. Das ist Sache der Bundesländer, viele überlegen jetzt schon, welchen Tag man wieder zum Feiertag machen kann. Was meinen Sie? Oder ist Ihnen das egal - weil Sie in Bayern leben?

Mehr zum Thema

47 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So schön, wie die Feiertage sind, sollte man doch überlegen, warum noch einige Tage dazu kommen sollen. Sind es bezahlte Feiertage oder unbezahlte. Noch mehr Freizeit - UNBEZAHLT - automatisch weniger Rente. Man sollte doch erst mal in allen Bundesländern die Anzahl der Feiertage gleichstellen, wegen der Gerechtigkeit der arbeitenden Bürger. Es ist sowiso ein Unding, dass jedes Bundesland machen kann, was sie wollen. Warum nicht einheitlich. Der Wasserkopf in der Politik weis heute schon nicht mehr, was im Nachbarland NRW, Bayern, Hessen, u.s.w. geschieht.
  • 19.07.2018, 14:01 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Prognose: Die naechsten neuen Feiertage werden von islamischen Gruppen gefordert.
  • 18.07.2018, 21:23 Uhr
Islamische Menschen haben doch längst Ihre Feiertage.
Meinen Sie, dass Gläubige dann 4 Wochen frei möchten, damit sie Ramdan machen können?
Die nehmen sich jetzt Urlaub, das passt schon.
  • 20.07.2018, 09:16 Uhr
Urlaub,von was?
  • 20.07.2018, 21:31 Uhr
Nun meine Türkische Freundin nimmt Urlaub von Ihrer Arztpraxis, und macht in dem Urlaub Ramzan (so heißt das türkisch)
Also sie fastet am Tag, trinkt auch kein Wasser und isst in Maßen in der Nacht bzw. am späten Abend und frühen Morgen, solange es dunkel ist.

Einen Feiertag wollte sie dafür nicht haben, auch nicht für die 3 Tage Zuckerfest, die das Ende/Fastenbrechen und Feiern darstellt.

In den Emiraten muss jeder (auch die Touristen) draussen den Ramadan halten.
Das fand ich in einem Urlaub in Dubai schon irritierend!

In der Türkei fastet nicht jeder und die Touristen können überall essen + trinken, händchenhalten...also auch auf der Straße!
  • 20.07.2018, 21:32 Uhr
Mein bester Freund hier ist auch Tuerke.
  • 21.07.2018, 21:38 Uhr
Dann kennst das doch alles.
Und wäre doch schön wenn Seker Bayram einen Tag arbeitsfrei gäbe und wir mit den Türken feiern? An sich dauert Zuckerfest 3 Tage.
  • 22.07.2018, 20:01 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das wird höchste Zeit. Warum gibt es so viele Unterschiede noch?, ich denk wir sind ein einheitliches Deutschland?, das sieht in vielen Belangen nicht so aus , sehr traurig aber ehe das wieder durch kommt , vergehen wieder Jahre , bei den Politikern die wir zur Zeit haben , armes Deutschland außer mal wieder Bayern.
  • 18.07.2018, 19:13 Uhr
Liebe Silvia, in Bayern gehen halt noch mehr in die Kirche, daher wirs wohl kommen.
  • 18.07.2018, 22:06 Uhr
Früher gab es auch eine 48 Stunden Woche bei 6 Tagen Arbeit, und Urlaub gab es halt 24 Tage , jetzt gibt es ohnehin genügend Freizeit, warum dann noch mehr Feiertage?? Ich weiß das ich mir damit keine Freunde mache, aber es war halt nun mal so!!
  • 18.07.2018, 22:15 Uhr
Ja,ja! früher war alles anders!
  • 23.07.2018, 12:55 Uhr
Weil der Mensch einfach kein Bock mehr auf Arbeit hat
  • 23.07.2018, 17:26 Uhr
So einfach kann man es sich nicht machen.Ich kenne genug Menschen die ganz schön puckeln müssen.Ich brauche nur an Amazon denken.Aber die sind ja auch keine Sesselpupper
  • 23.07.2018, 19:55 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Buss und Bettag als Non-Komerztag mal zum nachdenken.
  • 18.07.2018, 19:01 Uhr
Hamburg kriegt einen Feiertag,ich glaube der Reformationtag.
  • 23.07.2018, 12:58 Uhr
Ja,am 31.10
  • 23.07.2018, 13:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich finde nicht gut das immer nur die arbeitende Bevölkerung begünstigt wird mit Feiertagen. An uns Rentner wird überhaupt nicht mehr gedacht! Vielleicht hätten wir ja auch gerne noch einen zusätzlichen Feiertag! Ich werde mich beim Diskriminierungsbeauftragten beschweren!
  • 18.07.2018, 17:57 Uhr
Rentner haben doch das ganze Jahr Feiertag,Dafür dürfen sie auch bei rot über Straße gehen.
  • 18.07.2018, 22:09 Uhr
Pass bloß auf, auf Rentner Is ne Abschußprämie ausgesetzt.
  • 18.07.2018, 23:24 Uhr
ihr könnt einem ja richtig Angst machen! Dann lieber doch nur den Enkeltrick!
  • 19.07.2018, 05:39 Uhr
Rainer, Deine Anmerkung find ich sehr gut, denn vor lauter Jux und Dallerei werden die Kassen immer leerer
  • 23.07.2018, 17:28 Uhr
Es gibt eben zuviele Rentner und Zuwenig Kinder! Bedenkt bitte das unser Rentensystem nach dem Generationsvertrag aufgebaut ist. Vom ersten Tag an haben die Kinder für die Eltern eingezahlt, das war auch kein Problem, weil Familien zu der Zeit zwischen vier und acht Kinder hatten, somit floß genügend Geld in die neue Rentenkasse. Die Menge der Kinder hat sich bis heute drastisch verändert, sodass weniger Kinder für alle Älteren in die Rentenkasse einzahlen, hinzu kommen noch die vielen Fremdenrahmen der letzten Jahre. Das schlimmste ist, das alle Politiker der Nachkriegszeit von diesem Problem wussten aber nicht gehandelt haben und es immer noch nicht tun. Wer von den Alten nicht ganz dumm war wußte aus schon lange das die Nachfolgende Generation den Schäden auszubauen haben, nehmlich den Rechtsanspruch der Eltern auf Rente mit genügend Einzahlungen zu befriedigen. Und die Regierung hat die Pflicht mit Einzahlungen aus Steuergeldern für Deckung in der Rentenkasse zu sorgen. Wer also nicht zeitig die Weichen gestellt hat muss nun die Entgleisung des Rentenzuges verhindern!
  • 23.07.2018, 19:47 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Och, lasst uns doch einfach die Feiertage alle streichen, bei den Nehmerländern. Die bekommen dann die rentablen Zentren zugeschlagen. Da diese in den nächsten Jahrzehnten stark zusammensacken müssen, auch wegen der künstlichen Intelligenz welche im Weltmaßstab dann einige zehn Millionen Ausbeutungsplätze kosten werden, ist diese Idee am fabelhaftesten. Das ausgegliederte Menschenmaterial kann dann zu Ökodünger verarbeitet werden und liegt der Handvoll großen Player des Weltkapitals nicht mehr auf dem elektronischen Zählwerk der Zahlungsmitteleinheiten und den Goldreserven. Also für viele wird bald der Einzug in das Paradeis bevorstehen, nur noch schnell vorher die richtige Religion aussuchen und dann kann das Wunder losgehen. Dauerurlaub im Himmel. Wo der allerdings ist weiß ich nicht, weil, für Religion bin ich einfach zu dumm.
  • 18.07.2018, 16:46 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bayern hat sich das ja auch verdient, der Rest von Deutschland sollte erst mal arbeiten lernen, damit sie sich die Feiertage verdienen und nicht nur arbeiten lassen, vorallen die Tarifschmarotzer
  • 18.07.2018, 16:28 Uhr
In meiner Firme erhält eine Kollegin 9,23toll,ich glaube da kann man auch Feiertage nutzen.Sie ist auch noch eine Fachkraft.Diese Unternehmen wierd immer größer auf unsere Kosten.Ich habe tolle Kollegen,sonst wäre ich schon weg
  • 23.07.2018, 13:06 Uhr
verstehe Deine Aussage nicht ganz
  • 23.07.2018, 17:27 Uhr
Es geht einfach um die Feiertage,die Unternehmer haben uns ja den Buß und Bettag genommen und sie werden sich auch weiterhin um geschenkte Feiertage wehren
  • 23.07.2018, 19:53 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
es ist halt mal so, Bayern ist heute schon die Vorstufe zum Paradies. Wenn man dann wie ich in Augsburg lebt, hat man noch einen städtischen Sonderfeiertag das "Hohe Friedensfest am 08.08." Leider können wir nicht alle Interessierten bei uns einbürgern, denn wir haben heute schon zu wenig bezahlbaren Wohnraum (wegen unserer lieben Münchner Nachbarn) LG Harald Strixner
  • 18.07.2018, 16:18 Uhr
Was ist an Bayern anders?Gibt es da nur Gutmenschen.Ich möchte nicht in Bayern wohnen.
  • 23.07.2018, 13:08 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde mehr Feiertage gut... Es gibt soviele Gründe dafür. .. Eins davon ist das wir die Wirtsschaftslage bewegen und viel wie auch Hart arbeizen dafür. Entweder mehr Lohn pder mehr freie Tage. Ohne uns Volk würde es keine Politik überhaupt geben.
  • 18.07.2018, 15:59 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also ich würde sagen nein.Es reicht wenn man den Sonntag so zu verehren, daß man den Sonntag 3 Tage davor und 3 Tage danach feiert.
  • 18.07.2018, 15:54 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren