wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
10 Tipps, um die eigene Wohnung im Landhausstil einzurichten

10 Tipps, um die eigene Wohnung im Landhausstil einzurichten

23.11.2017, 16:23 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Der Landhausstil ist immer noch sehr beliebt – zurecht. In diesem Artikel finden sich 10 Tipps, um die eigene Wohnung zuhause im Landhausstil einzurichten.

(1) Böden aus Naturmaterialien

Die Böden im Landhausstil sind oft wunderschön. Besonders stechen dabei Naturstein, schöne Fliesen und Holzdielen hervor. Der schlichte Boden erzeugt Wärme und ein Gefühl von Gemütlichkeit und wirkt in Kombination mit den oft schweren Möbeln besonders gut.

(2) Holz, Holz, Holz

Holz als Dekoration lässt jede Wohnung ländlicher wirken. Ob ein massiver Holzblock, der dekorativ in der Ecke verweilt, die Holzscheite, die gestapelt in der Ecke stehen oder sogar ein Kamin im Wohnzimmer. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Holz wirkt warm und gemütlich und passt deshalb sehr gut zum ländlichen Stil. Auch Möbel aus Massivholz passen sehr gut in die Wohnung, die im Landhausstil eingerichtet wird.

(3) Bilder

In ein Landhaus gehören schöne Bilder. Besonders gut geeignet sind Bilder oder hochwertige Drucke von lokalen Künstlern und Künstlerinnen. Die Bilder geben dem Einrichtungsstil das gewisse Etwas. Sehr gut dazu passen auch ältere Holzrahmen vom Flohmarkt.

(4) Dekoration

Ob Kräuterzweige und wunderschön gefüllte Weckgläser in der Küche oder tolle Decken und Textilien im Wohnzimmer – der Landhausstil lebt von Dekoration. In der Küche bieten sich hübsche Gefäße mit Blumen, Kräutern und Gewürzen oder Tees an. Im Wohnzimmer gibt es allerlei Stoffe, die die Wohnung gemütlicher wirken lassen: unter anderem Leinen, Baumwolle oder Wollstoffe. Kissen und Decken aus diesen Stoffen lassen ihre Wohnung im Handumdrehen ländlicher wirken.

(5) Windlichter

Schöne Windlichter aus Glas oder Porzellan machen die eigene Wohnung, genau wie schöne Lampen, gemütlicher und strahlen Wärme aus. Sehr gut geeignet, um an der eigenen Wohnung mit wenigen Handgriffen etwas zu ändern. Dabei sieht es besonders schön aus, wenn man mehrere Gläser der gleichen Art in einer Reihe aufstellt.

(6) hochwertiges Material

Im Landhausstil werden hauptsächlich sehr hochwertige Material verwendet. Das hat den Vorteil, dass die Möbel, Dekorationen und Accessoires länger halten und auch viel harmonischer wirken. So hat man an seiner Einrichtung besonders lange Freude. Natürliches Material wie Holz oder Wolle schont dazu die Umwelt und verursacht weniger Müll, da es nicht so schnell kaputt geht. Ein weiteres Plus also für den Landhausstil.


(7) Die Mischung machts

Manchmal lohnt es sich, verschiedene Möbel zu kombinieren. Der neue aufgemöbelte und wunderschön gestrichene Beistelltisch, der von Oma geerbt wurde, neben einem schicken Sideboard im Shabby Shick Stil oder der auf dem Flohmarkt gekaufte Schaukelstuhl neben den neuen, gemütlichen Vorhängen aus dem Einrichtungsgeschäft? Es lohnt sich, verschiedene Möbel miteinander zu kombinieren, um zu sehen, wie sie zusammmen in einem Raum wirken.

(8) Stehlampen im Landhausstil

Lampen und Lichter sorgen für eine gemütliche Atmosphäre in der Wohnung. Den Lampen im Landhausstil und besonders den Stehlampen ist vor allem eines gemeinsam: schlichtes Design und klare Materialien, wie Holz und schlichte Lampenschirme in weiß oder in unterschiedlichen Brauntönen. Aber auch Lampen aus Metall können ins Bild passen, vorausgesetzt der Lampenschirm ist in einem schlichten Stil. Weitere Informationen gibt es hier.

(9) Natürliche Farben

Der Landhausstil wird dominiert von natürlichen, sich harmonisch einfügenden Farben. Besonders Beige und Grün fallen dabei auf. Was Räume noch gemütlicher und natürlicher wirken lässt sind verschiedene Brauntöne, die beim Landhausstil Standard sind. Auch weiße Kissen und Accessoires fügen sich harmonisch ins Gesamtbild des gemütlichen Stils ein. Aber auch Lasuren in verschiedenen Blautönen können reizvoll sein. Erlaubt ist, was gefällt.

(10) Manchmal ist weniger auch mehr

Möchte man seine Wohnung im Landhausstil einrichten, sollte man sich auf einige wenige Farben begrenzen, die einen roten Faden durch alle Räume bilden können. Auch ist es manchmal besser, ein Möbelstück wegzulassen, wenn ein Raum deshalb ruhiger wirkt. Manchmal kann ein weiterer Schrank oder Tisch zu viel sein und der Raum deshalb zu voll wirken.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren