Fotogalerie
Nutzertreffen in Aschaffenburg am Gründonnerstag 2014
Nutzertreffen in Aschaffenburg am Gründonnerstag 2014

Nutzertreffen in Aschaffenburg am Gründonnerstag 2014

Beitrag von wize.life-Nutzer

Endlich war es so weit.
Die Karwoche begann für mich damit, dass ich am Dienstag von Oberösterreich nach München fuhr und dort bei SB reinzuschaun und mal die Akteure hinter den Namen persönlich kennenzulernen.

Ich bin ja inzwischen eine richtige Landpomeranze und ein Auto mit dem ich in München fahren darf habe ich auch nicht. Also............ runter von der Autobahn, S-Bahn-Haltestelle gesucht und in Neufahrn gefunden und dann am Automat gebastelt, welches Ticket wohl das Richtige ist. Eine liebe nette Dame half mir freundlicherweise. Lt. Frieder bis zum Marienplatz fahren, dann Theatinerstraße. Gut gesagt.
Wenn da nicht so viele Baustellen am Marienplatz gewesen wären und gefühlte hundertausend Menschen. Aber wieder Glück gehabt, einer kannte sich aus und wies mir den richtigen Weg.

Und dann hatte ich es geschafft, offensichtlich dem Strom der Menschen immer glücklich ausweichend (hatte ja kein Smartphone vor der Nase und konnte schaun, wo ich hinlief ) und stand bei SB vor der Tür.
Und gleich Runde durch alle Büros, ein bisserl Smalltalk, Erfahrungsaustausch und natürlich auch mal schnell in SB reinschaun. Frieder suchte noch ein paar Aufkleber und Werbematerial für mich zusammen und dann ging es wieder zurück zur S-Bahn und zum Auto. Was mir auffiel in der S-Bahn: kaum jemand telefonierte. Meist unterhielt man sich oder hatte den Knopf mit Musik im Ohr. Hätte ich mir jetzt schlimmer vorgestellt.

Zurück auf die Autobahn, über Nürnberg und Würzburg dann nach Aschaffenburg. Quartier auf der Couch bezogen und die Gesellschaft einer Katze beim Einschlafen genossen. Mittwoch dann Frühstücksbummel und Nachmittags Abstecher Richtung Mainz/Wiesbaden zu einer lieben Userin. Herrliches vorsommerliches Wetter und ganz schön viel Autos auf der Autobahn.............. Na gut, alles letztlich geschafft und den Tag im Familienkreise ausklingen lassen. Donnerstag dann noch schnell Einkaufsbummel und Besuch bei Günther in seiner Werkstatt im Hammerhof in Aschaffenburg. Ja, dann wurde es Zeit, sich zum Schloß auf den Weg zu machen.

Der Osterhase hatte mir ein paar Kleinigkeiten mitgegeben und die war ich gerade am Verteilen, als auch schon die ersten Besucherinnen eintrafen.
Und dann ging es sozusagen Schlag auf Schlag. Und ruckzuck saßen alle gemütlich plauschend und sich austauschend an der großen Tafel.
Einige kannten sich schon von früheren Treffs und auch von einem Aschaffenburger Stammtisch. Und dann kam die Überraschung für mich. Benno und Hilde und natürlich Leo hatten sich kurzfristig entschlossen von Gummersbach nach Aschaffenburg zu fahren und uns zu besuchen.
Später kam dann noch Jürgen mit seinem hochinteressant gestalteten Schnorres dazu und es ging lustig zu.
Viele kleine Geschichten wurden ausgetauscht, gemütlich gegessen und getrunken und ab und an mal ging es mit Leo und Hilde an die Luft und in die Sonne. So ein Hund braucht ja auch ein wenig Bewegung........

So ging es munter dahin und gegen 22.00 Uhr meinte dann die Bedienung............ sie müßte jetzt Feierabend machen. Na gut, das nahmen wir dann auch als Aufbruchshinweis, ratschten noch ein wenig vor der Tür bei einem Zigarettchen und nahmen dann den Heimweg auch in's Visier.

Es war rundrum schön und hat sehr viel Spaß gemacht. Und es wurde natürlich viel gelacht und gewitzelt. Klar, auch über ältere Zeiten, das bleibt nicht aus.

Herzlichen Dank an
Helga, Brigitte, Harald und Frau, Marianne, Arnold, Claudia und Ehemann, Inge, Isi, Uschi, Karin, Helene und Ehemann, Jürgen, Hilde, Benno und Leo...................

Das Team richtet die Möglichkeit ein, Bilder dazu hochzuladen. Ich selbst hab meinen Foto leider vergessen. Aber es sind schon einige entstanden und die interessieren sicher auch die, die es dieses Mal nicht schafften.

Inzwischen bin ich wieder in Oberösterreich und schicke viele liebe Grüße an alle.
Man sieht sich sicher wieder, ob jetzt in Frankfurt, München oder auch bei anderen Treffen.
Ich freue mich darauf.

Erika, der Lorbas