Seniorbook und die Neuen - Wir sind eine Gemeinschaft
Seniorbook und die Neuen - Wir sind eine GemeinschaftFoto-Quelle: ©Christian Pohl / www.pixelio.de

Seniorbook und die Neuen - Wir sind eine Gemeinschaft

Beitrag von wize.life-Nutzer

Früher haben wir in der Presse gelesen „Wir sind Papst.“ Das ist schon länger her. Und jetzt? Es ist doch ganz einfach. Wir auf SB sagen „Wir sind Seniorbook“. Ich jedenfalls empfinde das so, vielleicht auch ihr.

OK, da kommen viele Neue und fragen: „Wer kennt hier wen?“. Ich sage denen, ich kenne alle aus meiner Kontaktliste und noch ein paar mehr und jetzt kenne ich auch euch. Ich sage das mit einer Selbstverständlichkeit, weil es selbstverständlich ist. Ich kann doch nicht sagen „Ich kenne euch nicht.“ - Moment. Natürlich kenne ich die Neuen nicht persönlich. Wenn ich Glück habe, kenne ich ihr Profilbild, vielleicht noch ein wenig mehr, ein bisschen haben sie ja auch geschrieben. Von denen, die ich schon länger kenne, kenne ich, wenn ich Glück habe, auch das Profilbild, und noch mehr, weil sie viel geschrieben haben. Die Neuen haben in einigen Wochen auch viel geschrieben, dann glaube ich zu wissen, wer sie sind. Die Neuen, die dann nicht mehr neu sind, werden zu alten Seniorbookern und dann kann ich sie von den noch älteren nicht mehr unterscheiden Auf einem SB-Nutzertreffen weiß ich nicht unbedingt, wer wann als Neuer mal neu war, oder wie alt. Ist doch egal.

Ihr fragt, warum ich das schreibe. Es ist doch nichts besonderes. Ich gebe euch recht. Es ist was Selbstverständliches, worüber wir gar nicht lange reden müssen. Die Neuen, die kommen und fragen „Wer kennt hier wen?“, lernen uns kennen und sind dann auch Seniorbook. Darum sagen wir: „Wir sind Seniorbook“, genauso wie wir einmal lesen konnten: „Wir sind Papst“. Nichtkatholiken haben einen Bogen darum gemacht und ich rede ja nicht von Nichtseniorbookern. Ich sage nur, alle Seniorbooker sind Seniorbook. Wenn ihr mit Freunden ins Konzert geht, sagt ihr auch nicht: „Ich war im Konzert.“ Ihr sagt: „Wir waren im Konzert.“ In Seniorbook gibt es auch nur ein „Wir.“

Jetzt habe ich doch soviel geredet, obwohl es etwas Selbstverständliches ist. Pardon, aber das passt auf dem Server drauf und es ist vielleicht sinnvoll, sich über diese Selbstverständlichkeit bewusst zu werden, darüber zu reflektieren. Dann wird es ein schönes Miteinander geben. Im „Wir“ sind wir ein Teil der anderen und schwimmen in demselben Gewässer, was Seniorbook heißt. In einem Wassertropfen lösen sich alle Abgrenzungen auf. Wo beginnt der Wassertropfen? Wo beginnt das Meer? Wir sind eine Gemeinschaft.

Mehr zum Thema