wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Hansruedi Giger - wird der Künstler in seiner Heimat genügend anerkannt?

Hansruedi Giger - wird der Künstler in seiner Heimat genügend anerkannt?

News Team
14.05.2014, 11:04 Uhr
Beitrag von News Team

Am 12. Mai 2014 ist der Künstler Hansruedi Giger an den Folgen eines Sturzes verstorben. Im Deutschland ist der Künstler nur einer Minderheit bekannt. Man muss erklären: "Das ist der, der das Monster aus dem Film Alien erschaffen hat und dafür einen Oscar bekommen hat." Dann haben zumindest die Film-Fans eine Vorstellung.

Welchen Stellenwert hat der Künstler und sein Werk in seiner Heimat der Schweiz? Stimmt das Sprichwort, dass der Prophet in der Heimat nichts gilt oder gehört der Surrealist und Wegbegleiter von Salavtoir Dali und Timothy Leary in der Schweiz zum Kulturkanon?

Wie findet Ihr die Kunst von Hansruedi Giger? Wird sie entsprechend gewürdigt? Vielleicht sogar zu viel?

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
nun muss mir einmal jemand schlaues erklären was heisst genau KUNST!!!
für mich ist entweder ein jeder ein künstler oder keiner.als van gogh lebte ist er fast verhungert und heute??die preise von seinen bilder sind unschätzbar.und das nennt mann kunst ahh! stellt gewisse bilder von modernen "Künstlern auf den kopf und sagt dieses bildhättet ihr für 1.200000 millionen gekauft,es wird geschätzt.nun schaut einmal gut eine kinderzeichnug gut an die von herzen gezeichnet worden ist,was ist das?
mein bruder ist Kunstmaler dem nehme sämtliche Notizen aus dem papierkorb und verkaufe sie weiter unter orveias und so mache ich geld ohne einen strichgearbeitet zu haben.meine bruder nennt sich nur maler den rest will er gar nicht hören .........-
  • 17.05.2014, 14:33 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Er war einfach genial…und er bekam einen Oskar. Giger war sehr sensibel , und seine Werke sind meisterhaft. Ich mochte den Bündner gerne.
  • 16.05.2014, 12:58 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist keine Kunst, seine Seele krank war!
  • 15.05.2014, 19:08 Uhr
Du verstehst seine Werke nicht !!
  • 16.05.2014, 12:59 Uhr
Es hat eine sehr gruselige Atmosphäre.
  • 18.05.2014, 23:48 Uhr
Das wurde von Dali auch gesagt . eine andere surrealistische Welt..
  • 19.05.2014, 07:21 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Als Schweizer Kino-Verächterin muss ich gestehen, dass mir sein Name bis vor kurzem total unbekannt war, und das nur zufällig, weil er in einem Kreuzworträtsel erwähnt wurde.
Wenn er in der Filmwelt so eine grosse Rolle gespielt hat, war das sicher berechtigt. Zu denken gibt mir, dass das Kunsthaus Zürich seine Ablehnung mit der Ansicht, seine Kunst sei "sexistisch", begründet hat: Das würde verständlich machen, weshalb er in der heutigen Zeit solchen Erfolg hatte.
Als Mensch sei er sehr 'normal' gewesen, hab' ich gestern aus verschiedenen Quellen im Radio gehört. Nicht nur in seiner Brust dürften zwei Seelen gewohnt haben... R.i.P.
  • 15.05.2014, 07:15 Uhr
Er war genial, aber das wird erst jetzt erkannt !
  • 16.05.2014, 13:00 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese Art Kunst von Hansruedi Giger mag ich überhaupt nicht. Ich sehe in seinem Gruselkabinet keine Kunst
  • 15.05.2014, 03:03 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sicher, ist er doch ein Künstler neuster Art. Ich empfehle allen sein Museum in Gruyère, Kanton Freiburg zu besuchen. Dort zeigt es einen grossen Teil seines Schaffens.
  • 14.05.2014, 17:45 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Na ja, sagen wir mal so, man muss diese "gruseligen" Gestalten schon mögen und auch die entsprechenden Filme. Die von ihm geschaffenen Geschöpfe sehen allerdings toll aus, aber eben, man muss auf seiner Schiene fahren, damit man sie auch richtig würdigen kann. Dass er allerdings viel zu früh sterben musste, bedaure ich sehr.
  • 14.05.2014, 15:25 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren