Kurparkfest Bad Steben
Kurparkfest Bad StebenFoto-Quelle: Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH

Fünf verschiedene Bands und Kapellen beim Bad Stebener Kurparkfest

Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH

Stimmungsvolle Klänge von Party über Rock und Country bis hin zur Polka


Mit fünf Bands und Kapellen der unterschiedlichsten Musikrichtungen wartet das Kurparkfest am Samstag und Sonntag, 16. und 17. August 2014, in Bad Steben auf. Die Bandbreite der Musikgruppen reicht von Partymusik über Country und Rock bis hin zur zünftigen Blasmusik. Für stimmungsvolle Rhythmen sorgen unter anderem die Band „Mayas Music“ und die Schalmeien-Kapelle aus dem thüringischen Thierbach. Gleichzeitig wird der Kurplatz zwischen Klenzebau und Säulenwandelhalle zur Freilichtbühne für kostümierte Stelzenläufer, Comedy-Hochrad-Shows, Feuer- und Licht-Inszenierungen und einen Mitmachzirkus für die jüngsten Besucher. Zudem hat man im idyllischen Biergarten unter den denkmalgeschützten Bäumen ein großes Kinderprogramm vorbereitet.

Das Kurparkfest wird am Samstag um 13 Uhr mit Evergreens und Partyhits von „Martin & Friends“ eingeläutet. Die musikalische Bühne am Samstag-abend gehört der Formation „Mayas Musik“ aus Kulmbach, die ihr Publikum mit Country- und Rock-Klängen begeistert. Am Sonntag ab 11 Uhr ist erst einmal die Band „Freemix“ an der Reihe, deren breit gefächertes Repertoire von Reinhard Fendrich bis hin zu Shakin‘ Stevens reicht. Ab 15 Uhr sorgt eine Schalmeienkapelle für zünftige Biergartenmusik. Ihr Programm reicht von Polka bis Marsch – und vom Schunkellied bis zum „Prosit auf die Gemütlichkeit“. Den musikalischen Abschluss bildet die Band „Classic meets Rock“. Deren Name ist Programm. Ab 16 Uhr warten die drei jungen Musiker mit klassischen Melodien im rockigen Gewand auf.

An beiden Tagen kommt es zum Stelldichein der Stelzenläufer und Varieté-Künstler. Erstmals in Bad Steben mit von der Partie sind die beiden mit Preisen dekorierten Straßenkünstler „MAD-HIAS“ und „NilyNils“. Beide sind auf dem Hochrad zu Hause und stellen eindrucksvoll unter Beweis, mit welchen Dingen man alles jonglieren kann. Dabei strapazieren sie mit viel Witz und Charme die Lachmuskeln des Publikums. Ebenfalls neu dabei sind die Akrobatik-Stelzenläufer der Gruppe „Mosaique“. Die nostalgisch kostümierten Stelzenläufer erheben sich in bis zu drei Meter Höhe und geben einen Einblick in die Welt der „ganz feinen Gesellschaft“. Zudem zeigen sie ihre Show „Feuer & Wasser“ – ein spektakuläres Spiel der Elemente in luftiger Höhe. Der Sonntag wird zudem von der Volkstanzgruppe der Landjugend Weidesgrün bereichert.

An beiden Tagen erwartet die Besucher in den Parkanlagen vor der Wandelhalle ein abwechslungsreicher Kunst- und Handwerker-Markt. Auf dem Festgelände locken zahlreiche Schmankerln und Spezialitäten – von Crêpes über Fisch bis hin zu Steaks und Bratwürsten.

Die Kinder dürfen sich auf Kinderschminken, Luftballon-Modellieren, eine Hüpfburg und vor allem auf den Mitmachzirkus von „MAD-HIAS“ freuen. Neu für die Kids sind der Golf-Shoot und Fun-Roller sowie eine Kinder-Eisenbahn. Handwerkliches Geschick ist gefragt beim Korbflechten für Kinder. Zeitgleich lädt das Grafikmuseum „Stiftung Schreiner“ in die Kreativ-Ecke ein. Hier können die jungen Festbesucher Plastiktüten-Prinzessinnen, Limonadenflaschen-Clowns und Pappdeckel-Klapperkisten basteln und sich an einem Gemeinschafts-Kunstwerk beteiligen.

Für die Erwachsenen gibt es einen Grafikmarkt zum Schauen und Kaufen mit Künstlern aus Bayern, Sachsen und Thüringen. Einige Künstler sind selbst anwesend. Unter anderem führt der Kulmbacher Grafiker Stefan Klenner-Otto am Samstag den Druck von Radierungen mit einer Presse vor.

Badstraße 31, 95138 Bad Steben auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema