Museumsnacht 2014
Museumsnacht 2014Foto-Quelle: Münchner Kultur GmbH

Die Lange Nacht der Münchner Museen 2014

Münchner Kultur GmbH
Beitrag von Münchner Kultur GmbH

Am Samstag, den 18. Oktober 2014 öffnen zum 16. Mal über 90 Münchner Institutionen ihre Pforten zur „Langen Nacht der Münchner Museen“. Von 19 bis 2 Uhr können die Besucher eintauchen in die ganze Vielfalt der Museenlandschaft der Stadt München, ihrer Künste und architektonischen Besonderheiten.

Nahezu alle Münchner Museen sind in der Langen Nacht vertreten: Zu den großen Publikumsmagneten mit weltbekannten Sammlungen gesellen sich kleinere Museen, Galerien und Kunstprojekte. Neben den laufenden Ausstellungen wird auch in diesem Jahr ein einzigartiges Zusatzprogramm aus Führungen, Konzerten und Installationen geboten.
Beginnen kann man vom Platz seiner Wahl – oder am Knotenpunkt Odeonsplatz, von wo aus alle fünf Shuttlebustouren in die Nacht starten.

Neu dabei sind in diesem Jahr Einrichtungen wie etwa das Telekommunikationsmuseum der TUM, das Münchner Bank Museum oder die Anatomische Sammlung der LMU München.
Am Nachmittag gibt es für junge Besucher großes Programm: Zahlreiche Häuser haben von 14 bis 18 Uhr ein vergnügliches wie lehrreiches Kinder –und Jugendprogramm auf die Beine gestellt.
Das Lange Nacht-Ticket zu 15 € berechtigt zum Eintritt in die beteiligten Häuser sowie zur Nutzung der Shuttlebusse der MVG und des MVV im Gesamttarifgebiet.

Programmhefte und Karten sind bei allen beteiligten Häusern und den bekannten VVK- Stellen erhältlich.

Das Programm und Informationen zur Langen Nacht findet man ab Mitte September auf www.muenchner.de/museumsnacht