SB-Nutzertreffen ging erfolgreich über die Bühne!

Beitrag von wize.life-Nutzer

Hallo Freunde des "Seniorbook"!
Am Samstag, 25.10.14 ging das zweite SB-Mitgliedertreffen für den Raum Nord-West Niedersachsen in Bad Bentheim "über die Bühne"! Im warsten Sinne des Wortes, denn um 20 Uhr startete das Programm von "Bad Bentheim Live" in 6 Gaststätten der Stadt.
Die Teilnehmer trafen sich um 15 Uhr im Fürstenhof zum Kaffeetrinken und Smaltalk.
Danach ging es über die steile Funkenstiege in die Schloßstrasse und somit wurde auch der
"Bad Bentheimer Belastungstest" erfolgreich absolviert. Über die Schloßstrasse ging es auf das Vorgelände des Schlosses. An der Schloßmauer hatte man einen tollen Blick auf den Schloßpark. Durch den Park ging es dann zurück zum Sandsteinmuseum. Hier wurde gezeigt,
wie der Sandstein - das Bentheimer Gold - gewonnen- und bearbeitet wird. Um 17 Uhr war das Abendessen im Fürstenhof, denn von 18 bis 20 Uhr gab es das Konzert der besonderen Art:
Die Ev.-reformierte Kirche hatte ein kostenloses "Vorprogramm" für Bad Bentheim Live zusammen gestellt. Eine sehr gute Idee, wie ich fand. Die Besucher übrigens auch, denn die Kirche war fast gefüllt. Vier Acts konnte man genießen: Get together, FloZe Harmony, CHORlos und Tim Edler überzeugten mit schönen Stimmen und Instrumenten. Die Akustik war gut und die Aufforderung zur Kollekte an den Ausgängen mehr als berechtigt.
Um 20 Uhr begann dann das kostenpflichtige Programm:
Bad Bentheim Live ging trocken über die Bühne und die Veranstalter dürften zufrieden sein. Aber waren es auch die Besucher?
Typisch für solche Veranstaltungen sind übervolle Lokale. Wir Fotografen hatten Mühe, bis zur Band/Gruppe zu kommen und die Kellner hatten ähnliche Probleme. Dennoch, die Musikauswahl war gelungen. Die Lokation nicht immer. Das Bdifferent hatte zwar fast die gesamte Einrichtung ausgeräumt, um die vierköpfige Rockband unter zu bringen. Die Inhaber hätten aber wissen müssen, dass Rockmusik nicht leise gespielt wird. Dead Motherfroggers hätten besser mit Two4You tauschen sollen, denn diese Band spielte im ehemaligen Ihr Platz, jetzt mit dem Namen Your Place to rock (Bühne eins und zwei). Hier klappte auch der Nachschub mit Getränken. Bodo Wolf, Leiter der Musik Akademie Obergrafschaft, war mit seinen Mädels in Manu's Chocolaterie mit raumfüllendem Sound und begeistertem Publikum. Im Wirtshaus ging dann "die Post ab". Nach der Musik von Hotte & BassMass wurde sogar getanzt. Also: Stimmung Live und ich bin gespannt auf das Nächste "Bad Bentheim Live".
Herzliche Dank noch mal an dieser Stelle für die Teilname. Das nächste Treffen in Bad Bentheim wird für Samstag, 6.Dezember (Weihnachtsmarkt und Knobeln) geplant.
Hans T.