Schreibwerkstatt / November

Beitrag von wize.life-Nutzer

Novembernacht

Nebel hüllt die Welt in Schweigen
Legt sich über Baum und Strauch
Kalte Nässe sinkt hernieder
Und das letzte Blatt fiel heute auch

Frostig ziehen Winde weiter
Heulend über Fels und Stein
Tiere flüchten in die Höhlen
Menschen kehren in die Häuser ein

Durch den Nebel leuchtet hell der Mond
Wirft sein Licht auf kahle Bäume
Scheint hindurch durch Gartenzäune
In die Fenster die bewohnt

Drinnen sieht er Menschen sitzen
Feuer flackert im Kamin
Um den großen Tisch den Runden
Im Licht der Kerzen viele Stunden

Nebel hüllt die Welt in Schweigen
Aus den Bergen naht mit aller Macht
Winde fauchen durch die Gassen
Ungemütliche Novembernacht………..