wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Zeit

Ein Moment

Von wize.life-Nutzer - Mittwoch, 06.05.2015 - 17:42 Uhr

Ist es eine Zeitangabe wenn jemand sagt: "Einen Moment, bitte"? Wie groß ist die Zeitspanne?
Ein Wimpernschlag, eine Minute oder vielleicht eine Stunde? Ich grüble und überlege, was fällt mir dazu ein?

Fangen wir mal am Anfang an. Du schwimmst im Fruchtwasser und im nächsten Moment bist du im freien Raum. Schon fassen zwei Hände nach deinen Füssen und halten dich in die Luft. Ein Klapps auf den Po -- und nun kommt der MOMENT, an dem du zum ersten Mal laut schreiend protestierst.

Sechs Jahre später, ein anderes Kind spielt vor dem Haus mit einem Ball. Leider rollt der auf die Bundesstrasse. Es läuft ihm nach. Einen MOMENT später ist dieses Leben schon beendet. Einen Augenblick oder einen MOMENT unaufmerksam .... und nichts ist mehr so, wie es vorher war.


Ein drittes Ereignis kommt mir in den Sinn. Eine junge Frau putzt ihr Küchenfenster. An der Wohnungstür klingelt es. Ohne das Fenster zu schließen, geht sie an die Tür und nimmt vom Postboten ein Paket entgegen. Wie lange dauert dieser MOMENT? Ein Schrei hallt durchs Haus. Ihr dreijähriger Sohn ist aus dem Fenster in den Hof, drei Stockwerke tiefer, gefallen. Schwer verletzt bringt ihn der Krankenwagen in die Klinik. Der Vater wird von der Arbeitsstelle gerufen. Seine Frau steht unter Schock und beteuert ununterbrochen: "Es war doch nur ein MOMENT"


Nicht so dramatisch, aber ebenso unfassbar bei Sportereignissen für den Zweitplatzierten sind die Ergebnisse bei manchen Rennen. Ob Autorennen, Leichtathletik- Kämpfe oder Skirennen. Es ist oft weniger als ein Moment, wenn der Erste um wenige Sekunden eher im Ziel ankommt.

Nun der lange Moment: Charlotte kann nicht schlafen. Es ist 2 Uhr nachts. Sie steht auf und geht ins Wohnzimmer. Unruhig geht sie hin und her. Schaut aus dem Fenster, holt sich ein Glas Wasser. Auf dem Tisch liegt noch ein dünnes Buch mit Gedichten und kurzen Beiträgen. Sie bekam es zum 80. Geburtstag geschenkt. Es heißt: "Alles hat seine Zeit." Bisher hat sie es nur flüchtig durchgeblättert. Die dreißig Seiten sind schnell gelesen. Da sie noch nicht müde ist, wird auch noch das Kreuzworträtsel gelöst. Es ist drei Uhr, als sie sich wieder ins Bett legt und auf den Wecker schaut. Die Zeit ist schnell vergangen, es kam ihr garnicht so lange vor.
Sie rechnet: Ein Tag hat 24 Stunden, 365 Tage haben 8 760 Stunden. Achtzig Jahre und zehn Tage sind 788 400 Stunden. Beruhigt schläft sie ein. Diese Stunde war ein MOMENT in ihrem langen Leben.
Ein jegliches hat seine Zeit
und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.

Mehr zum Thema

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke Marga für deinen unterhaltsamen und nachdenklichen Text.
Gerne, es macht mir Spaß. Schreibst du auch noch über einen Moment? oder zwei oder drei?
Hast ja inzwischen meins gelesen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Marga,
mit deinen einzelnen Momenten kann man sich richtig inspirieren lassen. Ein Moment kann einem schon ins Grübeln bringen, wäre der eine Moment nicht gerade gewesen.
LG Eva
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Marga,
Du hast das Thema toll und gekonnt umgesetzt.
Und Du machst nachdenklich damit.
Ich habe überhaupt noch keinen Plan
Tausend Ideen, doch ich schaffe es nicht, etwas aufs Papier zu bringen. Na ja, hab´ ja noch ein bisschen Zeit.
Lieber Gruß, Inga
Danke Inga für die Anerkennung. Zweifel habe ich immer. Ich warte schon auf weitere "Momente". Wird schon noch kommen. Wir haben heute ja erst den 8. d.M.
Liebe Grüße und schönes Wochenende.
Guten Abend Marga,
es ist gut zu zweifeln, dann bleibt man dran.
Ich wünsche Dir viele gute Momente und ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Inga
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Marga, mir geht es wie Christine. Ich bin überwältigt von deinem Einfallsreichtum. Gut zu lesen, wie du in einem kurzen Beitrag so viel Inhalt unterbringst. Bravo! Ich wälze noch diverse Momente meines Lebens in meinem Kopf hin und her, kann sie aber noch nicht in Worte fassen.
Du gibst ein schönes Beispiel wie es gehen könnte.
Lieben Gruß
Ursula
Danke Ursula, wenn mir etwas eingefallen ist bin ich immer viel zu schnell. Mein Mann muß mich immer bremsen. Er sagt dann: "nun warte doch noch, überleg noch mal, vielleicht kannst du noch was ändern." Aber nein, ich schicke es sofort ab. Liebe Grüße
Und das Ergebnis gibt dir doch Recht Marga
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren