wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Umfrage
Endabstimmung für ein typisch deutsches Lied (am Lagerfeuer)

Endabstimmung für ein typisch deutsches Lied (am Lagerfeuer)

Von wize.life-Nutzer - Dienstag, 06.10.2015 - 14:37 Uhr

Gestern hatte ich eine Notiz veröffentlicht mit der Frage, was für euch ein typisch deutsches Lied ist. So eins, mit dem sich alle arrangieren können von Flensburg bis Garmisch und von Aachen bis Cottbus. Sachsen und Schwaben genauso wie Landeier und Großstädter. Über 400 Kommentare sind eingegangen und ich hab die Favoriten rausgefiltert nach den meisten "Lesenswert" und befürwortenden Kommentaren. Lokal gefärbte Vorschläge zu Sachsen oder sonstigen Regionen habe ich außen vorgelassen.

Damit wir am Lagerfeuer mitsingen können

Auslöser für die Aktion war eine wahre Geschichte. An einem Lagerfeuer saßen Leute aus verschiedenen Ländern. Da kam die Idee auf, dass jeder doch mal ein für sein Land typisches Lied singen sollte. Jede Nation legte sich ins Zeug, schmetterte Azzurro oder trillerte Champs-Élysées. Nur die Deutschen blieben sitzen, zuckten mit den Schulter und meinten: "Ein typisch deutsches Lied? Sowas gibts nicht."

Denkste! Man muss nur die richtigen Leute fragen. Hier sind eure Favoriten.
Und hier der Link zum "Siegertext" für ein erfolgreichen Auftritt am Lagerfeuer.

Was wird unser deutsches Lied für internationale Lagerfeuer?

Die Gedanken sind frei
25.9 %
Freude schöner Götterfunken
12.9 %
Der Mond ist aufgegangen
8.2 %
Im schönsten Wiesengrunde
15.3 %
Ich weiß nicht, was soll es bedeuten
5.9 %
Am Brunnen vor dem Tor
7.1 %
Hoch auf dem gelben Wagen
10.6 %
DDR Hymne
3.5 %
Deutsche Nationalhymne
10.6 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

51 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jenseits des Tales standen ihre Zelte...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn die bunten Fahnen wehen.
Es schäumen die Wogen.
Horch was kommt von draußen rein.
Wohlauf in Gottes schöne Welt.
Auf, auf zum fröhlichen Jagen.
Ein Heller und ein Batzen
Jetzt kommen die lustigen Tage.
Lustig ist das Zigeunerleben.
Wenn alle Brünnlein fließen
Wohlan die Zeit ist kommen.
Auf du junger Wandersmann.
Guten Abend, Euch allen hier beisamm.
Mein Vater war ein Wandersmann.
Wenn wir erklimmen
Wilde Gesellen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aus einem kleinen Liederbuch : Melodie unbekannt
..................mündliche Überlieferung .......
Wir sind durch Deutschland gefahren , vom Meer bis zum Alpenschnee ,
wir haben noch Wind in den Haaren , den Wind von den Bergen und Seen .
in den Ohren das Brausen der Ströme , der Wälder raunender Sang ,
das Geläut von den Glocken der Dome , der Felder Lerchengesang .
In den Augen das Leuchten der Sterne ,das flimmern der Heidsonnenglut,
und tief in der Seele das Ferne , das Sehnen , das nimmermehr ruht .
Und du mein Freund , mir zur Seite , so fahren wir durch das Land ,
wir fahren die Läng und die Breite , durch Regen und Sonnenbrand .
Tut es!
Ich habe nur ein kleines ...singe mit Weru , die 160 beliebtesten deutschen Lieder ....Kennt man in etwa die Melodie ?
Toll .....WWW. usw habe ich mal dazu geschrieben
Soll ich vorsingen? Ich kann noch ganz viele Melodien, mit den Texten hapert es ein wenig.


Das sind meine Kumpels
Wunderschön ......ich kannte die Melodie aber nicht ......
Ist das nicht ein schönes .....Lied für Deutschland
Jaaa, das kenne ich auch noch. Wir hatten neulich in unserem Gemeindehaus am Sonntag, indem wir alte und olle Lieder gesungen haben. "Wir lagen vor Madagaskar", Wenn die bunten Fahnen wehen", usw, Es hat eine riesigen Spaß gemacht. Und reichlich Spenden für unser Sozialprojekt sind auch eingegangen. Mundorgellieder sind immer noch gut.
und die alten sind noch drin! Aber auch neue, wie 'Let it be' und so... auch schön, aber engelisch und nicht so sehr deutsch
Nein, nicht so deutsch, aber auch schön.
Wieso bist Du noch auf? Kleine Schwestern gehören ins Bett!:
Ich kann Dich auch gut leiden. Ich bin im besten Alter und darf auf bleiben. Ältere sollten ihre Kräfte sammeln und um diese Zeit schlummeren, heißt es.
Ich muss mrg. wieder früh raus, Ida hüten. Ich gehe gleich in mein kuscheliges, feines, warmes, gemütliches, heimeliges, wohliges Bettchen. Und dann träume ich die schönsten Träume aller Zeiten. Guck, das Nachtengelein ist auch schon da.
Gute Nacht, Helga.
Ja, kleine Schwester, ich liebe Dich auch von ganzem Herzen. Ich gehe jetzt auch ins Bett und wünsche allen eine gute Nacht. Und Du hast Recht, ältere müssen auch mit den Kräften haushalten. Gute Nacht.
Gute Nacht, Christine.
Ab jetzt!!
Hetzzzz mich nicht!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
jenseits des Tales, standen ihre Zelte
von den angegebenen Liedern KEINES ......
... und das noch zweistimmig Rosel
...das gefällt mir auch
ja Mathilde , das ist sehr schön
Danke...... Siggi -Marlitt - & Mathilde
.....das Lied fand ich als Kind immer so geheimnisvoll...schön
haben wir auch immer gesungen beim Lagerfeuer
für mich gibt es kein schöneres Lied ..
......hab es heute pausenlos gesummt hatte es total vergessen
unser Ohrwurm schön , geht auch etwas zu en
Ronny sang das so schön
herrlich Marlitt. Dankeschön
Wünsche Euch einen schönen Abend und
http://img9.dreamies.de/img/537/b/ghlo46rfl0v.gif
...wünsche auch einen schönen Abend
Danke Siggi , auch für Dich
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn unserer Jugend schon im Kindergarten; oder der Kita und in der Schule, nur englisches (denglisches)"Liedgut" übermittelt wird, braucht man sich über den Niedergang deutscher Chöre und Chormusik, sowie deutscher Volkslieder nicht zu wundern. Wenn dann den Kindern auch noch erzählt wird: Englisches Liedgut sei "Cool" und deutsch gesungene Lieder mitleidig belächelt werden, bedarf es keines Kommentars.
Wir waren einmal das Volk der Dichter und Denker!
Leider ist das Systematisch vernichtet worden, es liegt letztendlich in der Hand von Eltern und Schule umzusteuern.
Kinder wachsen heute mehrsprachig auf. Das erweitert den Horizont; es hätte den Altvorderen nicht geschadet!
Im Gegensatz zu vielen Kindern, die zwar englische Lieder singen können aber zum größten Teil den Text nicht verstehen, somit auch nicht übersetzen können, habe ich in meinem Leben erfahren müssen, dass Schulenglisch nicht ausreicht, sondern nur ein Anfang sein kann, um in dieser Sprache zu kommunizieren.
Das kann man nur im Lande selbst erlernen.
Das hat jedoch nichts mit dem Problem des Unterganges des deutschen Liedgutes zu tun.
Kinder wachsen heute mehrsprachig auf? Ja, wer vermittelt denn die Sprachen? In Familien, deren Elternteile aus verschiedenen Sprachräumen stammen ist es verständlich und sogar erstrebenswert, den Sprachschatz zu erweitern. Wenn allerdings die Elternteile die Fremdsprache, die sie vermitteln wollen, nicht einwandfrei beherrschen, gibt es mit Sicherheit Probleme, spätestens in weiterführenden Schulen
Niemand kann erwarten, dass alle Kinder die englische Sprache oder eine der anderen Schulsprachen perfekt beherrschen. Das Rüstzeug für eine Fremdsprache wird an den Schulen gelehrt; und es funktioniert. Spracherwerb ist ein lang anhaltender Prozess. Wer glaubt, dass ein deutscher Schüler z.B. La Bête Humaine lesen und verstehen müsse erwartet zu viel.
Sprache lernen ist wie Führerschein machen.
Mein Fahrlehrer sagt bei der Übergabe des Führerscheins:" Ich hab dir gezeigt, wie es geht! Jetzt musst du fahren lernen"

Muttersprachler, die lange ihre Muttersprache nicht haben
sprechen, lesen oder hören können, verlieren ihre Sprache.
Also, sollten wir nicht zu viel erwarten, zumindest keine Perfektion, denn die gibt es nicht!

Dass junge Menschen heute andere Musik hören, als ihre Vorfahren, kann man ihnen nicht zum Vorwurf machen. Die Kultur in diesem Land ist nicht untergegangen, weil wir nun die Loreley oder die Wacht am Rhein nicht mehr singen; desgleichen gilt für
Ich hatte beruflich in Belgien zu tun und lernte eine Belgische Familie kennen. Vater Walone, Mutter gebürtige Flämin, sie wohnten im grenznahen Gebiet zu Deutschland, ihr Sohn wuchs dreisprachig auf und konnte in allen drei Sprachen Rede und Antwort stehen.
Das gleiche gilt für ein italienisches Ehepaar, dessen Kinder zweisprachig aufwuchsen, diese beherrschen auch im Erwachsenenalter beide Sprachen perfekt. auch deren Kinder wachsen zweisprachig auf, darauf legen beide Elternteile großen Wert. Es kommt immer auf die Eltern an, was man aus seinem Wissen macht und wie man es weitergibt
Das junge Menschen heute andere Musik hören, als ihre Vorfahren, hängt einzig und alleine davon ab, welchen Einfluss das Umfeld auf sie ausübt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Gedanken sind frei... zumindest die
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
also, hoch auf dem gelben wagen passt da gar nicht...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Glaubste doch selber nicht, was?
Bei all den Sonnenuntergängen am Strand am Lagerfeuer hatte niemand auch nur ein einziges deutschspießiges Lied singen wollen.

Außer bei den Bergvölkern vielleicht ...
Nicht aber in Deutschland (Norddeutschland)!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren