"Sag ja zum Leben!" Dieser Reisebericht einer todkranken 90-Jährigen gibt un ...
"Sag ja zum Leben!" Dieser Reisebericht einer todkranken 90-Jährigen gibt uns allen Hoffnung!Foto-Quelle: https://www.facebook.com/DrivingMissNorma/photos/a.898817460209858.1073741828.898793136878957/1103263086431960/?type=3&theater

"Sag ja zum Leben!" Dieser Reisebericht einer todkranken 90-Jährigen gibt uns allen Hoffnung!

News Team
Beitrag von News Team

Ihr Mut, ihre Abenteuerlust, ihr bedingungsloses "Ja zum Leben" haben Miss Norma auf der ganzen Welt berühmt gemacht. Trotz einer niederschmetternden Diagnose, trotz ihres fortgeschrittenen Alters, allen Widrigkeiten und damit verbundenen Veränderungen zum Trotz folgte sie ihrem Herzen und machte die Reise ihres Lebens.

Operation, Bestrahlung, Chemotherapie: So hätte Norma Bauerschmidts Leben nach der Diagnose Gebärmutterkrebs wohl ausgesehen. Statt aber früher oder später im Krankenhaus zu sterben, fuhr die 90-Jährige dem Tod einfach davon. Alle Zweifel wischte sie zur Seite. Hätte, wäre, könnte - ein Leben im Konjunktiv war der eineinhalb Meter großen Dame jetzt zu wenig.

Ihrem Arzt sagte sie keck:

Ich bin neunzig Jahre alt, ich gehe auf Reisen

Nachdem ihr geliebter Mann Leo kurz zuvor gestorben war, hielt sie nichts mehr in dem alten Haus in Michigan. Ihre Erinnerungen konnte sie ja mitnehmen. Miss Norma packte das Nötigste zusammen und stieg zu ihrem Sohn Tim, dessen Frau Ramie und ihrem Pudel Ringo ins Wohnmobil.

Über eine halbe Million Menschen verfolgen ihre unvergessliche Reise quer durch die wunderschönen Vereinigten Staaten von Amerika mit Stopps an 57 verschiedenen Orten in 32 Bundesstaaten auf Facebook: Miss Norma am "Jolly Green Giant" in Minnesota, am Mount Rushmore in South Dakota, im Yellowstone Nationalpark, im China Valley in Arizona, am Grand Canyon, am Meer in Florida und so weiter.

Selbst ihr eigener Sohn und ihre Schwiegertochter, die schon lange als Vagabunden lebten, waren überrascht von Miss Normas Kraft und Lebensfreude. Aus der früher so ängstlichen Frau war eine Abenteurerin geworden. Mit fast schon kindlichem Elan streichelte Norma Tiere, roch an Pflanzen, unternahm ausgedehnte Spaziergänge am Strand und posierte ausgelassen vor der Kamera. Auch ihr größter Lebenstraum, eine Fahrt mit dem Heißluftballon, wurde ihr erfüllt:

Gewinnen Sie hier eine Heißluftballonfahrt für zwei Personen über mydays!

Tim Bauerschmidt und Ramie Liddle haben aus der Reise im zehn Meter langen Wohnmobil ein Buch gemacht: "Driving Miss Norma - Sag ja zum Leben." (Heyne Encore, 18 Euro) Abwechselnd erzählen Sohn und Schwiegertochter von Normas (Neu-)Gier aufs Leben, von Begegnungen mit Fremden, die Freunde wurden, von Großherzigkeit und Güte, die sie erfuhren. Und vor allem, wie es Miss Norma mit jeder gefahrenen Meile, mit jeder Station ihrer Reise, besser ging.

Verlagsgruppe Random House GmbH, Muenchen

Wurde Norma Bauerschmidt in einen ihrer unzähligen Interviews gefragt, welcher Ort ihr denn auf ihrem Road-Trip am besten gefallen habe, antwortete sie stets: "Genau dieser hier."

Doch jede Reise kommt eines Tages an ihr Ende. Etwas über ein Jahr nach der Diagnose Krebs starb Miss Norma am 30. September 2016 auf der malerischen Pazifikinsel San Juan friedlich im Kreise ihrer Liebsten. Sie konnte nicht nur auf ein langes Leben zurückblicken, sondern auch auf ein unvergessliches Abenteuer, das noch heute unzählige Menschen bewegt und Mut fürs eigene Leben macht.

"Driving Miss Norma" ist lustig, traurig und vor allem ehrlich. Natürlich ist das Leben mit der Krankheit nicht immer einfach. Für niemand. Das Buch erzählt auch davon. Doch was bleibt, sind die schönen Momente. Und die Erkenntnis für alle, die sich auf diese Reise einlassen, dass es nie zu spät ist. Für nichts. Vor allem nicht, um seine Ängste, alle Sorgen, hinter sich zu lassen - und seinem Herzen zu folgen. Wohin auch immer.

Danke, Miss Norma!

Driving Miss Norma - Sag ja zum Leben! Heyne Encore, Broschiert, 18 Euro