Herzinfarkt nach Konzert-Serie! Tom Petty mitten aus dem Leben gerissen
Herzinfarkt nach Konzert-Serie! Tom Petty mitten aus dem Leben gerissen

Herzinfarkt nach Konzert-Serie! Tom Petty mitten aus dem Leben gerissen

News Team
Beitrag von News Team

Tom Petty ist tot. Eben noch auf einer Tournee zum 40-jährigen Jubiläum der Band "Tom Petty and the Heartbreakers" starb der US-Musiker zu Hause in Malibu an einem Herzinfarkt.

Als Tom Petty zu Hause gefunden wurde, schlug sein Herz noch schwach, auch leichte Atmung war noch feststellbar. Er wurde in der Klinik an Maschinen gehängt, doch er fand nicht zurück ins Leben. Als das Gehirn des Musikers keine Lebensfunktionen mehr zeigte, wurden die Geräte abgestellt. Tom Petty verließ diese Welt am Montag im Alter von 66 Jahren in Los Angeles.

Der Mann, der Hits wie "Into the Great Wide Open" oder "Free Fallin" schuf, gehört zu den Giganten im US-amerikanischen Rock-Olymp. Er spielte in Superbands, zusammen mit Bob Dylan, Roy Orbison oder den Ex-Beatles Ringo Starr und George Harrison, war solo erfolgreich und natürlich mit seiner Stammband, den Heartbreakers.

Tom Petty verkaufte mit seiner Band und seinen Solo-Alben mehr als 80 Millionen Tonträger. Vor 15 Jahren wurde er in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen.

Und er war bis zuletzt extrem erfolgreich. Das letzte Album der Heartbreakers, "Hypnotic Eye", schoss 2014 auf Platz 1 der Charts in den USA.

View this post on Instagram

RIP Tom Petty... #tompetty#rip

A post shared by The Fourth Degree (@thefourthdegreebandwi) on

Die Tage bevor Tom Petty den tödlichen Herzinfarkt erlitt, stand er auf der Bühne. Drei Mal in Hollywood, drei Mal vor ausverkauftem Haus. Im November waren noch Auftritte in New York geplant.

Tom Petty sah es als seine Abschiedstournee an. Er sagte:

Ich denke, es wird meine letzte Reise durchs Land sein. Wir sind ja alle weit über 60.

Nun wurden diese Worte auf dramatische Art und Weise wahr. An welche Lieder dieses großen Musikers erinnert ihr euch am intensivsten?

Mehr zum Thema