wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Seniobook / wize.life

Beitrag von wize.life-Nutzer

Durch eine Frage am Brett , was Seniorbook und wize.life eigentlich unterscheidet , wurde ich nachdenklich . Ich dachte ein paar Tage darüber nach und entschied mich dann , das aus meiner Sicht einmal zu schildern .

Ich hab mich hier Anfang 2013 angemeldet , da gab es noch nicht so viele Mitglieder , seniorbook stand am Anfang . Ich hatte eine 4-stellige Startnummer . Es gab keine Gruppen , keine Blockierfunktion . Es gab das Brett und die Themenwelt und den Chat .
Da die Userzahl überschaubar war , kannte man die meisten User bald , zumindest die , die regelmäßig da waren . Karteileichen gabs aber auch .
Ich besaß erst seit einem Jahr einen PC und war recht unbedarft , drum meldete ich mich auch mit meinem richtigen Namen an . Nachdem dann bekannt wurde , daß w.l. auch von außen einsehbar war , änderte ich meinen Namen in Jule Wech .

Auch gab es die Möglichkeit , in meinem damals geschlossenen Buch zu kommentieren , wenn ein Kontakt dort kommentiert hatte , der einen Kontakt pflegte , der aber nicht der meine war . Soll heißen , Nichtkontakte konnten Beiträge einsehen und dort kommentieren , weil ein gemeinsamer Kontakt einen Kommentar hinterließ . Das fiel mir auf , als ich Bilder von mir dort einstellte , von denen ich nicht wollte , daß die ganze Usergemeinde sie sah . Eben diese Bilder fand ich später in Fotomontagen am schwarzen Brett wieder , die einzig dazu dienten , mich zu diskreditieren . Anfang 2015 meldete ich mich deshalb ab , kam Ende 2016 aber doch wieder .

Jeder konnte sowas von 4 Notizen am Tag einstellen , später dann 8 , wieviele es heute sind , weiß ich gar nicht . Quantität und Qualität haben aber nicht miteinander Schritt gehalten . Wenn man nur 4 Notizen pro Tag einstellen kann , überlegt man vorher schon , was man denn wann einstellen möchte , die Themenauswahl war breit gefächert , diese zu sortieren wurde dann in Form der Filter ermöglicht . Eine gute Sache . Der Umgangston war gepflegt , Ausnahmen bestätigten aber auch da die Regel . Verstöße melden konnte man damals auch schon , es kam nur nicht so oft vor , daß diese Funktion genutzt wurde , mag aber auch an der niedrigeren Mitgliederzahl gelegen haben , daß ich das so empfinde .
Die Meßlatte für Verstöße lag wesentlich tiefer als heute ... damals war *Mimose* ein klarer Verstoß , wurde mir gelöscht . So ein Kommentar würde heut nur müde belächelt , wenn überhaupt bemerkt . Heute werden weitaus schärfere Geschütze aufgefahren .

Anfangs gabs auch keine Werbung hier , da waren wir wohl eine zu kleine Zielgruppe für . Die dann auftauchende und mit der Zeit heftig zunehmende Werbung , beeinträchtigte den reibungslosen Ablauf hier enorm . Nun verstehe ich ja , daß ein kostenloses Forum irgendwie finanziert werden muß , aber es gab da so einige Totalausfälle .

Mit steigender Mitgliederzahl ( und ich betone , daß ich die Zuwanderung der Menschen von wkw nicht dafür verantwortlich mache ) stieg dann auch die Toleranzgrenze für Schimpfworte . Die Altuser spalteten sich in Befürworter und Gegner der Menschen von wkw auf , wobei zum Teil sehr nette Menschen von dort kamen .
Dann wurden irgendwann die Gruppen eingeführt , da diese Masse Menschen ja auch untergebracht werden wollte . Ich denke , die meisten Menschen sind heute in den Gruppen aktiv ... am Brett finde ich diese Masse Menschen jedenfalls nicht , hier ist ein harter Kern von 100 - 200 Leuten aktiv , mehr gewiß nicht .

Auch damals wurden User ob ihres Benehmens und ihrer Äußerungen gesperrt , zunächst kurzfristig , bei erneutem Auffallen längerfristig , bei weiteren Verstößen dann endgültig .
Eine Regelung , die eigentlich stimmig klingt .
Wenn , ja WENN denn diese Regelung bei ALLEN Usern gegriffen hätte .
Ende 2014 sperrte das Team eine ganze Gruppe Leute , von denen dann einige aus unerfindlichen Gründen , doch wieder zugelassen wurden . In meinen Augen nicht nachvollziehbar und dem Forum nicht wirklich zuträglich .

Und heute ?
Heute sehe ich , wie Leute sich regelmäßig zu profilieren suchen , indem sie andere Leute maßregeln , verbal demütigen , der Lächerlichkeit preisgeben , sie ans Brett nageln und im Schwarm über sie herfallen . Nichgenehme Mituser werden gemeldet , bis die Schwarte kracht , soll heißen , sie gesperrt werden . Und nach kurzer bis längerer Zeit werden sie entsperrt , weil es sich um einen Administrationsfehler handelte . Solche Fehler kommen vor , weil zu Unrecht gemeldet wurde und das heutige Meldesystem vorsieht , daß eine bestimmte Anzahl User ein Profil meldet um dieses erst mal aus dem Verkehr zu ziehen . Später wird dann vom Team nachgesehen und entschieden , ob die Sperrung zu recht stattfand , oder eben nicht .
Da mir einige User bekannt sind , bei denen sich dieses mehrfach wiederholte , frage ich mich , warum das Team sich nicht mal die Melder ansieht , die eben diese Vorgehensweise immer wieder anwenden .
Es wäre für das Team doch eine Arbeitserleichterung , wenn diese Dauermelder mal sanktioniert würden .

Das auf Wunsch der User eingeführte Blockiersystem ist in meinen Augen nicht funktional eingerichtet . Wenn es möglich ist , die Blockierten in jeder anderen , als der eigenen Notiz , zu treffen , ist dies für mich keine ausgereifte Blockierfunktion . Es sollte möglich sein , sich von Usern komplett zu distanzieren , damit sie einem nicht immer wieder begegnen . In anderen Foren ist das möglich .

Nicht zuletzt möchte ich aber auch auf gute Dinge hinweisen . Durch das Vorhandensein des schwarzen Brettes ist es möglich mit Menschen zu kommunizieren , die man sonst nicht kennt . Man kann sich quasi unkompliziert und unverbindlich kennenlernen und dann entscheiden , ob man mehr Kontakt wünscht , oder eben nicht .
Die Themenwelt ist eine gute Sache , da man hier Themen viel ausführlicher behandeln kann , als am schwarzen Brett .
Die Modifizierung der PN-Funktion vor einigen Jahren war eine gute Sache . Seit dem können Fotos nur noch bei vorhandenen Kontakten verschickt werden ; das schützt vor unfreiwillig erhaltenen Fotos , die früher gern und äußerst freizügig verschickt wurden .

Alles in Allem , empfinde ich w.l. als eine Plattform mit vielen guten Möglichkeiten , die jedoch in einigen Punkten verbesserungswürdig ist .

©Jule Wech


32 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Toll geschrieben Ich bin seit 2012 dabei vieles erlebt und mitgemacht ,viele kennengelernt auch real ,Ich bin gern hier wenn nicht wieder gestritten oder gemosert wird ,einige denken ja sie sind hier die Helden ,die Besserwisser oder sogar die ohne es nicht laufen würde Es gibt so viele liebenswürdige Menschen hier die ich kennen lernen durfte und ich freue mich diese zu lesen . Spass soll es machen ,ab und zu eine gute Unterhaltung , Meinungsaustausch immer willkommen und Interessen sind jedem seins .Mensch bleiben und immer daran denken niemanden wissentlich mit Worten weh zu tun weil das eine Unart ist. Respekt Toleranz und Achtung ander'n gegenüber sollte immer gegeben sein Ich wünsche weiterhin viel Spass und einen schönen Tag.
Danke wize.life-Nutzer .
Ich bin gern hier , wenn ... ja , das lese ich oft ...
Aus vollstem Herzen zustimmen kann ich : * Es gibt so viele liebenswürdige Menschen hier die ich kennen lernen durfte und ich freue mich diese zu lesen *
So geht es mir auch !
Am Wichtigsten finde ich diesen Satz

*Mensch bleiben und immer daran denken niemanden wissentlich mit Worten weh zu tun *

Ich danke dir , für diesen schönen Kommentar .
Er ist so ehrlich gemeint wie ich es bin und danke
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Guten Morgen Jule, danke für deinen Kommentar. Ich bin hier auch schon seit Februar 2013 und es gefällt mir immer noch. Bisher habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Das schwarze Brett besuche ich nur sehr, sehr selten. Die Fotowand ist immer einen Klick wert. Die Gruppen - Schreibstube, Hunde und Rezepte werden nur von netten Usern besucht. Vor 2 Jahren habe ich mich für "Frieden" stark gemacht und Kriegsbilder aus dem 2. Weltkrieg hier eingesetzt. Diese Foto`s stammten aus einem alten Bildband. Da wurde ich abgemahnt und die Bilder gelöscht. Na, ja damit kann ich leben. Besucher meines Profils merken sofort dass ich zu alt bin um mich noch über irgendwelchen Quatsch zu ärgern.
Liebe Grüße Marga
Nun , schlechte Erfahrungen habe ich selber hier schon reichlich gemacht , aber eben auch sehr viele gute . Solange die guten überwiegen , bleibe ich auch
An der Fotowand ist es wohl auch nicht immer ganz einfach , das betrifft mich selber aber weniger , da ich selten Bilder einstelle oder kommentiere .
Sich über irgendwelchen Quatsch zu ärgern , ist auch nicht die Zeit wert , die man hier verbringt .
Ich wünsche dir noch viele gute Erfahrungen .
Dankeschön!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jule Wech, ich kann Dir in jedem einzigen Fall - ausser wkw das kenne ich nicht - mit zustimmen. Dein Text sagt alles, spricht jeden Punkt an und bedarf keiner Nachfrage mehr. Der Beitrag ist mehr wert, viel mehr wert als lw, er sagt alles, was hier Realität ist. Deshalb, Danke für den Beitrag
Nun , wkw war eine Plattform , die schloß . Von ihren Usern kamen 2014 viele nach hier . Viele nette Menschen darunter , aber eben auch welche , die nur auf Streit auszusein schienen . Die hier bis dahin angemeldeten User fühlten sich zum Teil sehr gestört , da aus einem kuscheligen , kleinen Netzwerk plötzlich ein großes , unübersichtliches wurde . Persönlich hat mich dieser Zuwachs nicht gestört , bot er doch auch die Möglichkeit , neue Menschen kennenzulernen .
Und daß sich ein Netzwerk mit wenigen Usern halten könnte , habe ich auch nicht geglaubt .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich hatte mich 2014 angemeldet und es ging direkt los, bist du nicht für uns dann biste ein rechter oder brauner. Seit dieser Zeit bekämpfe ich jene und werde es weiterhin machen.
Ansonsten kann man es hier aushalten, einige sind sehr nett, so wie du, dann macht es auch Spass hier zu sein. Hab noch einen schönen Tag.
Ja , Kai , auch solche Empfangskommitees habe ich hier schon erlebt . Es ist oftmals mehr als beschämend , was einem Menschen hier unterstellt wird , der sich grad erst angemeldet hat . Eine mehr als traurige Entwicklung .
Wieso es nicht möglich scheint , einem anderen Menschen seine Meinung zu lassen , ist mir nicht erklärbar . Auch im realen Leben treffe ich ja auf Menschen , die meine Meinung nicht teilen , jedoch animiert mich das nicht dazu , sie verbal zu bekämpfen . Ich stelle meinen Standpunkt dar , der andere den seinen . Deshalb werden wir aber nicht zu Feinden . Es wäre doch auch langweilig , wenn wir alle immer derselben Meinung wären und nur weil du eine andere als ich hast , bist du nicht mein Feind .
Manchmal glaube ich , manche Menschen haben von Haus aus keine Diskussionskultur gelernt , wurden nur niedergemacht und geben das so weiter an ihre Mitmenschen . Zeugt allerdings von wenig persönlicher Entwicklung .
bei meiner Erstanmeldung, auch 2014, war der erste Kommentar den ich erhielt .... "was willst du hier, du wirst nie in unserer Liga spielen"

das war ein herzlicher Willkommensgruß
Ja so lernte ich auch die Hühnersprache
dieses arme Federvieh kann nun wirklich nix dafür
Ich weiss, aber es ging nur um die Sprache
Die Ausdrücke Hühner , Hühnersprache oder sonstige Betitulierungen schätze ich gar nicht , auch wenn ich weiß , daß damit der Gruppe von Leuten ein Name gegeben werden soll , die durch ihre verbalen Angriffe auf Andersdenkende immer wieder auffallen . Damit wird der Gesprächskultur in keinster Weise geholfen , dem respektvollen Umgang miteinander auch nicht .
Ich denke nach wie vor , das einzige Mittel , das diesen Leuten wirklich ihr Tun verleiden könnte , ist totale Ignoranz . Kein Kommentar in ihren Notizen . Entfernung ihrer Kommentare in eigenen Notizen , wenn sie wieder aus dem Ruder zu laufen drohen . Zu meinen Notizen haben sie keinen Zugang mehr , seit dem sind meine Notizen in der Regel friedfertig ( ok , manchmal taucht ein Altuser im neuen Gewand auf ) und es macht mir Spaß die Kommentare zu lesen und selber welche zu schreiben . Natürlich würden manche jetzt sagen , jaja , is ja doll wenn man in eigenen Notizen nur Kommentatoren zulässt , die einem wohl gesonnen sind . So ist es aber nicht . Ich habe ja nur bestimmte Leute blockiert , alle anderen können ja schreiben . Und ich denke , sie tun es so gerne , weil sie nicht befürchten müssen , daß andere über sie herfallen könnten .
Die Leute , die ich ausgeschlossen habe , beobachten mich allerdings sehr genau , was ich daran sehe , daß sie in anderen oder eigenen Notizen auf die meinen verlinken . Dies ist eine technische Möglichkeit , die ich nicht schätze , obwohl ich auch schon 3 mal von ihr Gebrauch gemacht habe . Sie wird im Allgemeinen nur dazu genutzt , andere User ans Brett zu nageln und zu verhöhnen , zu erniedrigen oder der Lächerlichkeit preis zu geben .
Eine Funktion , die meiner Meinung nach , dringend überdacht gehört .
So hat jeder seine Meinung dazu, und jeder reagiert auch dann anders.
Wir sind eben alle Menschen und unterschiedlich . Das ist für mich in Ordnung .
Hab einen angenehmen Abend
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin auch schon länger dabei. Anfangs war ich recht unbedarft, bis ich mitbekam, dass man mit persönlichen Dingen öffentlich äusserst überlegt umgehen sollte, denn es wurden hier User bis ins reale Leben verfolgt, sogar bis zum Arbeitgeber. Es gibt hier so kranke Gestalten, die nicht davor zurückschrecken, Existenzen zu zerstören.
Man kann jedem nur dringend raten, nur wirklich vertrauten Menschen persönliche Dinge mitzuteilen. Selbst mit Krankheiten wird hier Missbrauch betrieben ...

Wären hier nicht auch sehr liebe Menschen, mit denen ich teilweise auch real in Kontakt bin, wäre ich längst weg!

Sehr schade, dass es soweit gekommen ist.

Eine ausgereifte Blockierfunktion und endlich ein Unterbinden des Missbrauchs der Meldefunktion wären mehr als dringend nötig. Sonst sehe ich schwarz.
Eigentlich hiess es ja mal, das inflationäres Melden Konsequenzen hat. Dem scheint aber nicht so zu sein !

Immer mehr verlieren die Lust, ziehen sich zurück oder löschen sich ganz ! Eine traurige und eigentlich unnötige Entwicklung !

Gäbe es nicht das schwarze Brett, wären noch mehr User weg.
WL ansich finde ich gut. Nur was Manche daraus machen nicht.
Ja , es sind die immernoch vorhandenen lieben Menschen , die auch mich hier halten und die eigentlich sehr gut durchdachte Plattform . Das Angebot ist vielfältig , das schwarze Brett einmalig . Ich habe bisher nichts vergleichbares gefunden , obwohl ich schon mehrere andere Plattformen ausprobiert habe . Darum bin ich auch nicht bereit , einfach hier zu verschwinden , wonach mir an manchen Tagen zugegebenermaßen schon ist .
Auch ich habe in den Jahren viele Menschen hier verabschiedet , weil sie dem Reizklima nichts mehr abgewinnen konnten , weil sie die ewigen Kämpfe leid waren , weil sie immer wieder behandelt wurden wie Feinde . Wobei ich mich immer wieder frage , wie eigentlich unbekannte Menschen zu Feinden erklärt werden können , die überall , wo man sie trifft aufs Schärfste bekämpft werden müssen .
Und mindestens genauso viele User sind verschwunden , weil sie eben immer und immer wieder gemeldet wurden . Und ja , auf die Konsequenzen des inflationären , unberechtigten Meldens warte ich auch immernoch .
Auch ich war einst bei wkw. Leider wurde es von RTL übernommen und
alsbald in Grund und Boden negativ verändert, bis es dicht machen musste.
Also folgte ich einigen Vorschlägen zu anderen Plattformen, sie kennen
zu lernen. Schaute mir die oder die an – dort verblieb ich eine Weile
und dort ging ich wieder. Und so landete ich irgendwann bei WL.

Schnell musste ich begreifen, wie unterschiedlich – nicht nur die Plattformen
in ihren Funktionen waren, sondern auch, wie ich auf WL empfangen wurde.
Meine 1. Notiz verlief noch relativ gut. Die User tasteten mich ab. Verständlich,
ich war neu am Brett. Die 2. Notiz jedoch zeigte mir, ihre wahren Gesichter.
So wurde ich massiv in die Enge getrieben mit Bemerkungen wie: „hier musst
du alles beweisen, was du sagst/schreibst“ „wer bist du denn, so was brauchen
wir hier nicht“ „du bist gemeldet, als Fake“ frei nach dem Motto: „Wenn du
nicht unsere Meinung vertrittst, gehörst du nicht hierher“ Das war dann das
Ende der Einstellung von Notizen und mein Bild von WL war erheblich ins
Wanken gekommen. Und ich zog mich zurück. Las viel am Brett und musste
feststellen, da gibt es ja auch User, die meiner Meinung sind. Die offen und
herzlich sind. Und so fand ich nach und nach den Zugang zu ihnen.

Viele wunderbare Menschen durfte ich kennen lernen. Nur, viele von ihnen
wurden solange gemobbt, gehetzt und gepeinigt, dass sie entweder freiwillig
gingen oder durch ständiges Sperren endgültig verschwanden.

Ich zog mich in Gruppen zurück, die mir jedoch in ihrem Aufbau nicht
gefielen. Keine Themenwelten, keine klare Struktur, langes Suchen.

Danke an meine WL-User-Freunde die mir immer wieder zeigen, dass es auch auf WL noch anständige Menschen gibt, mit denen ich mich, auch am Sch-Brett
austauschen kann. Wenn denn die Blockierfunktion in ihrer Benennung auch
eine wäre. Denn die Beleidiger dringen immer wieder in Notizen ein und können so ihr Spiel der Intrigen und Verfolgung derer, dies sie hier nicht mögen, weiter betreiben.

Das Schwarze Brett galt "draußen" als Magnet. Leider ist es nur noch vorsichtig
zu "betreten". Schade, es war tatsächlich mal ein Magnet der Kommunikation.
Ich habe mich auch eine zeitlang intensiv um eine andere Plattform gekümmert. Das schwarze Brett hier ist schon etwas Besonderes. Das findet man in der Form sonst nirgendwo, zumindest habe ich es nicht gefunden

Twitter gefällt mir gut, weil dort Meinungen auch stehen bleiben, besonders wenn man Kritik an der (katastrophalen) Asylpolitik übt. Auch bekommt man dort sehr viel Gutes und Informatives zu lesen.
Hier ist das leider ganz anders. Alles, was nicht ins rosarote Weltbild passt, wird umgehend weggedreieckt. So schnell kann man gar nicht gucken. Auch wenn jedes Kind dieses im Net nachlesen kann. Im Grunde ein Witz, aber ein schlechter.
Dennoch ist Twitter eben anders als WL. Aber es lohnt sich auf alle Fälle, einen Account bei Twitter zu haben.

Ich muss noch hinzufügen, dass man eine gewisse Gruppe äusserst "netter" User auch auf anderen Plattformen wiedersieht

Schön wäre es , es würde sich etwas ändern, aber ehrlich gesagt sehe ich keine Besserung, ganz im Gegenteil...
Das , was du schilderst , ist genau das , was ich auch bemerkt habe : viele User ziehen sich zurück , schreiben keine eigenen Notizen mehr und das finde ich ausgesprochen schade . Dadurch ist auch die Langeweile am Brett zu erklären , da immer nur dieselben User dieselben Themen zur Diskussion stellen . Es gibt User , die stellen höchstens noch Musikvideos ein , sonst würde ich diese gar nicht mehr sehen .
Nach welchen Kriterien die Notizen bewertet werden , die gelöscht werden , erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht . Oftmals verschwinden Notizen , bei denen ich mich frage , was daran verwerflich war , andere bleiben stehen , bei denen ich mich frage ob die GL sich überhaupt darüber im Klaren ist , daß dort nur ein User zum Ziel auserkoren wurde , der von einer Gruppe als inakzeptabel angesehen wird und auch dementsprechend verbal angegangen wird . Was ich in derlei Notizen so lesen muß , wenn ich sie denn sehe , lässt mich am Menschsein dieser Leute erheblich zweifeln . Da ich die meisten dieser User mittlerweile blockiert habe , lese ich zum Glück nicht mehr alle diese Notizen . Es schützt mich aber nicht vor Beschimpfungen , von denen die , ich seie eben nicht kritikfähig , noch die harmlosere ist .
Ich wünsche mir eine funktionale Blockierfunktion , damit ich mich von solchen Leuten komplett distanzieren kann . Wenn sie meine Notizen , Beiträge und Kommentare nicht mehr lesen müssen , müssen sie sich vielleicht nicht mehr über mich aufregen .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Toll geschrieben wize.life-Nutzer und ich denke das ganz viele der User welche schon so lange hier sind die selben Erfahrungen gemacht haben.
Auch ich hatte mich schon 2013 oder wars Anfang 14 angemeldet und eine Zeit später wieder abgemeldet und mich aus ähnlichen Gründen für eine Neuanmeldung mit einem anderen Profil entschieden.
Ich erlebe die Stimmung hier mehr und mehr als aggressiv und habe oft das Gefühl das es nur noch darum geht bestimmten Usern irgendwie zu schaden.
So war ich dankbar als diese Blockierfunktion eingeführt wurde in der Hoffnung das man so einige Klippen umschiffen kann, was ja auch teilweise funktioniert, aber eben nicht so ganz.
Grundsätzlich finde ich es aber schade, denn ich bin ein sehr kontaktfreudiger aufgeschlossener Mensch der für sein Leben gern diskutiert.
Andere Meinungen stören mich nicht, es ist die Art wie sie oft vorgetragen wird diese Meinung, leider oft von persönlichen Angriffen und Diffamierungen der Person unterstützt.
Diese Art der verbalen Unkultur hat leider zugenommen und wenn man den Berichten glauben darf, dann ist dieses Phänomen nicht allein auf WL verbreitet.
Jedoch war die Hoffnung da, dass Senioren vielleicht anders miteinander umgehen können aufgrund ihrer Lebenserfahrung. Das Gegenteil jedoch scheint der Fall zu sein.
Auch hier , wie auf jeder anderen Plattform , sind es die User , die die Musik machen . Bei Entgleisungen sollte dann aber das Team schnell und neutral eingreifen . Das ist etwas , was ich hier vermisse . Was an Hand der vermuteten Meldeflut warscheinlich gar nicht so einfach ist . Nun weiß ich ja nicht , wie da die personelle Besetzung so aussieht , aber mir fällt oft auf , daß manche Kommentare nach Minuten weg sind , andere aber erst nach Stunden , oder gar erst am nächsten Tag .
Und ja , auch ich habe gedacht daß Senioren verbal so ausgereift sind , daß mit ihnen normale Unterhaltungen möglich sind . Ich lasse mich da aber täglich eines schlechteren belehren ...
Ich habe den Eindruck, dass in der letzten Zeit sich mehr und mehr User zwischen 30 und 45 anmelden und deren Kommentare sind nicht nur unausgereift, sondern sie überbieten sich sogar im Angriff auf Ältere.
Das habe ich zwar so noch nicht festgestellt , aber wenn dem so ist , ist dies keine Plattform für *best Ager* oder *silver Surfer* mehr , sondern für jedermann und das sollte dann von der GL auch so weitergegeben werden .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Viele beschriebene Erfahrungen decken sich mit meinen. Auch ich habe mich hier 2014 abgemeldet und bin kurz darauf mit meinem Mädchennamen, den ich nun nur noch als Kürzel führe, und meinem zweiten Vornamen, zurückgekehrt. Aus diesem Forum heraus wurden Angriffe in mein Privatleben ausserhalb von WL, damals noch seniorbook, gestartet. Um meine Familie vor solchen verleumderischen Übergriffen, sowie geschäftsschädigender Eingriffe zu schützen, sah ich keine andere Möglichkeit.

Dieses Forum bietet viele interessante Möglichkeiten, hat sich aber im Laufe der Zeit sehr verändert. Der Ton ist rauer geworden, Grenzen des guten Geschmacks werden schneller überschritten. Dennoch gibt es hier immer wieder kleine Nischen, in denen man gute Gespräche führen kann. Aber auch sie werden immer seltener. Heute finden viele persönliche Gespräche über PN statt. Die Möglichkeit nette Menschen zu treffen gibt es auch heute noch. Man muss aber sehr genau hinsehen.
Ich schreibe heute auch viel mehr PN's , als früher ... das ist ein Raum , indem sich noch immer Gespräche führen lassen voller Wärme , Respekt und gegenseitiger Wertschätzung . Man kann aber auch mal den Gefühlen freien Lauf lassen , ohne dafür über Gebühr kritisiert zu werden .
Auch am schwarzen Brett finden sich neben vielen , vielen einseitigen Wiederholungsnotizen noch immer welche , bei denen ich mich gern beteilige . Die Kunst des Überlesens will zwar gelernt sein , aber ja , es gibt sie , diese Nischen . Wär dem nicht so , wäre ich wohl auch schon länger wieder wech ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nach meinem Empfinden, ist wize.life eines der besten Communitys im Netz. Damit das so bleibt und viele die sich abgemeldet haben, wieder zurückkommen würden, teile ich wize.life-Nutzer Verbesserungsvorschlag hinsichtlich der Blockierfunktion u. d. Abmahnung von Grundlos-Melder.
Damit würde das Klima bei WL deutlich verbessert werden.
Viele Grabenkämpfe würden entfallen , wenn sich bestimmte User nicht mehr über den Weg laufen müßten . Das ist doch ganz einfach zu verstehen ...
Das würde auch für eine entspanntere Allgemeinsituation sorgen und auch die Meldeflut deutlich eindämmen ...
damit hätte das Team auch viel weniger Arbeit
Ja , das sehe ich ganz genauso
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren