Das Polizeirevier Wolfratshausen bekommt weibliche Verstärkung.
Das Polizeirevier Wolfratshausen bekommt weibliche Verstärkung.Foto-Quelle: ARD/TMG/EmanuelA. Klempa

Hubert ohne Staller: Wie die ARD-Serie ohne den Kult-Charakter weitergeht

News Team
Beitrag von News Team

Hubert ohne Staller, das kann man sich gar nicht vorstellen. Doch nach dem Serien-Ausstieg von Helmfried von Lüttichau ist das Dreamteam jetzt Geschichte. Trotzdem wird die ARD-Serie "Hubert und Staller" weitergeführt und behält sich auch mit neuer Konstellation ihren bewährten Charme bei.

Die Serie wird umstrukturiert

Nach dem Ausstieg des beliebten Charakters Johannes Staller kann die Vorabendserie "Hubert und Staller" nicht einfach so weiterlaufen wie bisher. Deshalb soll es einige Umstrukturierungen geben, wie die ARD ihre Zuschauer informiert. Das Setting bleibt gleich: im bayerischen Oberland werden weiterhin sonderbare Mordfälle aufgeklärt. Dabei findet aber eine Akzentverschiebung statt. Der Fokus soll nun auf dem ganzen Revier liegen.

Hubert muss ohne Staller jetzt mit seinem bisherigen Chef Girwidz Vorlieb nehmen.
ARD/TMG/EmanuelA. KlempaHubert muss ohne Staller jetzt mit seinem bisherigen Chef Girwidz Vorlieb nehmen.

Der eigenwillige Polizist Franz Hubert (Christian Tramitz) soll weiterhin im Zentrum der Handlung bleiben. Ihm an die Seite gestellt wird sein bisheriger Chef Reimund Girwidz (Michael Brandner). Dieser wurde nach einer verpatzten Undercover-Ermittlung degradiert und muss jetzt wieder mit dem ganz normalen Polizeialltag zurecht kommen.

Weibliche Verstärkung auf dem Polizeirevier

Durch die personellen Veränderungen werden am Polizeirevier Wolfratshausen einige neue Posten frei. Grund genug endlich mehr Frauen in die Serie zu holen. Mit Katharina Müller-Elmau als selbstbewusste Revierchefin Sabine Kaiser und Jeanne Goursaud als attraktiver Polizeineuling Rebecca Jungblut wird das weibliche Geschlecht würdig vertreten.

Katharina Müller-Elmau hat als Revierchefin Sabine Kaiser ihre Männer im Griff.
ARD/TMG/EmanuelA. KlempaKatharina Müller-Elmau hat als Revierchefin Sabine Kaiser ihre Männer im Griff.

Grundkonzept der Serie bleibt gleich

Der spezielle Humor, der die Serie ausmacht, wir auf jeden Fall so beibehalten, wie es bei der ARD weiter heißt. Auch die Komiker Hannes Ringlstetter und Monika Gruber sind weiterhin mit von der Partie.

Am Stil des ARD-Formats wird sich nichts ändern. Die Macher der Serie bleiben gleich und sorgen dafür, dass der bewährte Charme auch unter dem neuen Namen "Hubert ohne Staller" erhalten bleibt. Die neuen Folgen gibt es ab 9. Januar 2019, immer mittwochs um 18:50 Uhr im Ersten.