wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Große Trauer: Hannelore Elsner mit 76 Jahren gestorben

Hannelore Elsner nach kurzer Krankheit gestorben - "Der deutsche Film ist nun ärmer"

Von News Team - Dienstag, 23.04.2019 - 15:21 Uhr

Die für ihre Kunst mehrfach ausgezeichnete deutsche Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot. Sie starb am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Das bestätigte am Dienstag Familienanwalt Matthias Prinz dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND)

Als Anwälte der Familie von Hannelore Elsner haben wir die traurige Pflicht, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass Hannelore Elsner überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen ist. Wir bitten, aus Respekt vor der Privatsphäre der Familie von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen, zumal zu weiteren Details keine Stellung genommen wird.

Erst im März war Elsner auf der großen Kinoleinwand in dem Doris-Dörrie-Film "Kirschblüten & Dämonen" zu sehen, zehn Jahre nach dem großen Erfolg "Kirschblüten - Hanami". Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film, erklärte: "Hannelore Elsner hat die deutsche Kino- und Fernsehwelt geprägt wie keine andere. Der deutsche Film ist nun ärmer. Wir verneigen uns vor der Leistung dieser großen Schauspielerin. Wir verlieren eine Freundin. Unsere Gedanken und Gebete sind bei ihren Angehörigen."

Golo Euler, Aya Irizuki, Doris Dörrie und Hannelore Elsner bei der Premiere von "Kirschblüten & Dämonen"
obs/Constantin Film/Lennart PreissGolo Euler, Aya Irizuki, Doris Dörrie und Hannelore Elsner bei der Premiere von "Kirschblüten & Dämonen"

Doris Dörrie sagte:

Für mich war Hannelore Elsner eine große Abenteuerin, die sich mit Neugier, Hingabe und Tapferkeit in jede Rolle und in ihr Leben gestürzt hat. Ich werde sie sehr vermissen.

Eine der letzten Schauspieldiven gestorben

Elsner spielte in zahlreichen Filmen und Serien. Unter anderem erhielt sie dafür den Bayerischen Fernsehpreis und das Bundesverdienstkreuz. Die 1942 in Burghausen geborene Mimin war eine gefeierte Charakterdarstellerin und eine der letzten Schauspieldiven in der deutschen Filmlandschaft. Seit Jahrzehnten zog sie ein großes Publikum in ihren Bann. Gleichzeitig inspirierte sie Autoren und Regisseure immer wieder zu neuen Meisterwerken. Dabei ließ sie sich nie in eine bestimmte Richtung festlegen.

16 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die "Ganz Großen" werden immer weniger - schade!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Eine großartige Schauspielerin. Möge sie in Frieden ruhen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein Verlust !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe sie sehr gern gesehen. Es macht mich traurig, dass sie tot ist...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich werde Sie auf dem Bildschirm vermissen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich mochte sie.
Sie war einen bodenständige Frau und eine sehr gute Schauspielerin.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
möge sie ihn Frieden ruhenIch mochte sie sehr,sie war eine großartige Schauspielerin.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mochte sie auch sehr, auch wenn sie selbstbewusst ihre Rollen spielte, kam immer ihre Zerbrechlichkeit durch, positiv gemeint! Rest in Peace Hannelore Elstner!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Meine Freundin war sie nicht, aber trotzdem ist es traurig.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das war auch ein schöner Film mit Hannelore !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren