wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Die Geheimnisse deutscher Sexualität

Von wize.life-Nutzer - Montag, 03.06.2019 - 20:49 Uhr

Sex und Liebe? Gehört auf jeden Fall zusammen bzw. ist doch dasselbe. In einer Ehe oder Beziehung fremdgehen? Ein absolutes No-Go. Das sind die gängigen Einstellungen, die die Deutschen zum Thema Sex haben - zumindest oberflächlich. Oder tun die meisten nur so? Belügen die Deutschen sich damit nicht selbst?
"Die Deutschen sind Weltmeister in Sex-Anzeigen", sagte einmal ein Franzose zu dem Autor dieses Buches, K.T.N Lenn'ssi. Das konnte er nicht glauben, denn überall hörte er doch, das Sex nicht das wichtigste sei - von Männern wie von Frauen. Sie waren sex-uninteressiert, still und prüde. Oder taten sie nur so?:


Ein Anzeigen-Beispiel aus dem Buch:


"Attraktive Afrikanerin, Studentin sucht Weißen für schöne Unternehmungen“
elegant, gut aussehend, sehr schöne und knackige afrikanische Figur, intelligent, studiert an der TU, sucht einen ebenso attraktiven Mann zum Kennen lernen mind. 30J alt. Du musst keine Schönheit sein, aber lustig, offen, respektvoll lieb, aufmerksam, gut bestückt und echter Mann sein."

Antwort
"Suchst du Papiere oder suchst echt Sex? Ich frage, weil du nur weißen Ihn suchst. Ihr habt uns genug verarscht. Meine Letzte Frau aus Nigeria blieb nicht mal 3 Monate bei mir aber von schwarzen Frauen kann ich nicht mehr weg kommen. Deswegen schreibe ich dir. Wenn du schon Visum für Deutschland hast, dann möchte ich dich kennen lernen. Ich bin xxxx, 52. Nicht sehr potent aber dafür sehr lieb und aufmerksam. Lg xxxx“

Nachdem dieser Franzose das zu ihm gesagt hatte, begann er zu recherchieren. Und kam auf Erkenntnisse, die ihn sehr erstaunten und belustigten: Sex-Seiten sind die am meisten gesuchten und angeklickten Seiten im Internet in Deutschland. Jeden Tag werden Millionen Sex-Anzeigen eingestellt und Millionen Antworten werden darauf gegeben. Die Fragen, die der Autor sich stellte, waren: Wer sind diese Menschen? Was wollen oder suchen sie? Wer antwortet? Sind es wirklich nur Singles, die diese Anzeigen stellen, während Paare treu sind? Welche Fantasien oder Gelüste haben diese Menschen? Bekommt eine schlanke Frau mehr Antworten als eine mollige Frau? Bekommt ein Schwarzer mehr Zuschriften als ein Weißer? Wer antwortet auf Sex-Anzeigen mit wirklich perversen Fantasien? Ein Arzt oder ein Straßenkehrer? Sind Frauen brav, frigide und bleiben nur zuhause?
Die Ergebnisse seiner Recherchen hat er in diesem Buch veröffentlicht. Sie erstaunen und bringen den Leser regelmäßig zum Lachen. Und der Leser versteht, warum die Deutschen in der Sache Spaß am Sex keinen Spaß verstehen.
Wer Spaß haben und neue Erkenntnisse über die Deutschen in Sachen Sex gewinnen will, der sollte dieses Buch lesen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren