Mit dem Vati zum Arzt

Beitrag von wize.life-Nutzer

Es ist wieder mal soweit ,mein Vater muss zum Arzt - na der Vormittag ist gelaufen. Also , ich stehe für meine Verhältnisse schon sehr früh auf, mache mich frisch , nehme ein schnelles Frühstück und fahre zum Vati. Er ist noch nicht fertig , frühstückt noch- ok ,kein Problem , lass dir ruhig Zeit kommt ja nicht auf die Minute an. Uns treibt ja keiner und warten müssen wir sowieso.Noch schnell den Einkaufszettel schreiben und natürlich die gute Hose anziehen und dann endlich los. Ich habe inzwischen schon die Küche aufgeräumt. Es ist jetzt kurz vor 9°° Uhr . "Vati, hast du alles mit ? Stock , Licht aus , Schlüssel und Portemonnaie?" Endlich sitzen wir im Auto und fahren los.Durch die Stadt , Parkplatz ergattern (kostet erst ab 10°°Uhr) und ab in die Praxis. Als erstes sehe ich die vielen Jacken an der Garderobe- stöhn! Und dann fällt der große Zettel an der Wartezimmertür auf- uns wird mitgeteilt das der Herr Doktor ab nächste Woche für 14 Tage im Urlaub ist. Das geht ja gut los!Inzwischen ist mein Vater angemeldet und wir dürfen im Wartezimmer Platz nehmen. Tür auf , ein freundlicher Gruß und es folgt der nächste Schock. 10 Augenpaare sehen uns an und da drinnen ist eine gefühlte Sauna temperatur. Immerhin sind noch 2 Stühle frei und wir setzen uns. Meinem Vater sehe ich schon an , das er am liebsten wieder gehen möchte- Warten gehört nicht zu seien Stärken. Er ist der Meinung, wenn er kommt , muß auch alles sofort losgehen- aber da muß er jetzt durch. Ich sehe mich um und stelle fest ; niemand lächelt oder schaut freundlich drein. Alle sehen gelangweilt oder genervt in der Gegend rum oder starren einfach nur vor sich hin. 1Mann blättert in einer Zeitung , 1 junge Frau liest im Buch und ich hole meinen Schreibblock raus und mache mir Notizen. Ab und an sehe ich auf meine Uhr - ich muß ja um 10°°Uhr raus und die Parkuhr füttern. Ja so geht also der Vormittag dahin. Also ich betreue meinen Vater wirklich gerne , aber diese Arztbesuche brauch ich nicht so oft , es ist einfach nur diese Unfreundlichkeit und Gleichgültigkeit der Menschen, die mich so stören. Selbst Versuche meinerseits ein freundliches Gespräch anzufangen scheitert meisten - es besteht einfach kein Interesse den Aufenthalt im Watrezimmer etwas freundlicher und erträglicher zu gestalten, was ich sehr schade finde. So das wollte ich mal los werden und wünsche euch allen Gesundheit , so dass ihr diese Erfahrung nicht so oft machen müßt.

23758 Oldenburg in Holstein auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema