wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Brigidde

13.03.2014, 11:50 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Sie schätzt es gar nicht, wenn ich ihren Namen mit Doppelt-D spreche. „Ich heiße Brigitte!“ pflegt sie dann immer zu sagen, wobei sie das Doppelt-T so spricht, wie der Engländer das kurze T in „to“. Und das E, das bei mir tendenziell zum Ä neigt, spricht sie genauso kurz. Und total blasiert.
Für Brigidde bin ich „nur“ ein Mann. Und Männer sind Schweine. Naja, nicht alle. Ihr Fredi ist die wohl einzige Ausnahme. Den liebt sie. Und obwohl Brigidde behauptet, emanzipiert zu sein, trägt sie ihm die Puschen sogar ins Büro hinterher. Sozusagen. Sie ist in ihrer Emanzipation halt ein wenig widersprüchlich.
Ich trag ihr das jedoch nicht nach. Sie wird’s nie merken, weil sie – spirituell gesehen – total über den Dingen steht. Und außerdem hab’ ich ein bisschen Mitleid mit ihr. Denn sie hat einen Bart. Ihr zuliebe erwähne ich den nie, aber angucken – so, dass sie’s sieht – muss ich ihn manchmal schon. Ich werde dann stets ganz fröhlich. Mit Schuldkomlexen allerdings. Weil der Fredi, der muss ja mit ihr ins Bett, und das stell’ ich mir furchtbar vor.
Im Grunde ist er ein cooler Typ. Er kann „La Paloma“ ins Badewasser pupsen, behauptet er. Sowas beeindruckt natürlich, und weil ich ihn kenne, glaube ich es ihm aufs Wort. Ich hab’ mich allerdings noch nie getraut ihn zu fragen, ob er Brigidde schon mal vorgetragen hat. Interessieren würd’s mich aber wirklich.
Manchmal gehen Fredi und ich ein Bier trinken. Einfach nur so. Aber ich bewundere ihn stets dafür, dass er’s tut. Während meine Frau sich freut, wenn ich mal losgehe, „Mach’mal, Schatz, ich geh’ dann zu Brigitte rüber“, muss Fredi schon ein paar Tage vorher darauf hinarbeiten, weil: „Zu Hause ist es doch auch ganz gemütlich – und guck mal in den Kühlschrank, ich hab’ dir Bier gekauft!“ Er hat’s wirklich nicht leicht.
Meine Herzallerliebste nennt mich Hasi. Brigidde nennt mich Schowi. Keine Ahnung, wie sie darauf kommt. Aber ich bin sicher, sie meint‘s nicht intim. Dafür mögen wir uns zu wenig. Und wir verstehen uns auch nicht – jedenfalls versteht sie mich nicht. Erst letztens hab‘ ich ihr erklärt, wie schädlich ihre Biokost ist. Da ist nix mehr drin, wogegen der Körper kämpfen kann oder muss, und so wird man leichter krank. Wegen Bio. Sollte man nicht denken, das, aber Brigidde ist ein gutes Beispiel dafür. Fast regelmäßig plagt sie sich mit Mensturbationsbeschwerden. Ich glaube sogar, jeden Monat. Meine Herzallerliebste muss sich das dann immer anhören. Aber Brigidde lernt da nix draus. Mir würd‘s ja zu denken geben, wenn ich jeden Monat was hätte, Schnupfen oder so. Aber Brigidde jammert weiter, anstatt die Ernährung umzustellen und mal zu gucken. Mir jedenfalls geht‘s gut. Auch – oder gerade wegen „ohne Bio“.
Es ist mir sowieso ein Rätsel, welche Erweiterung Briggiddes „Ich bin öko…“ erfährt. -nomisch oder -menisch wäre möglich. -logisch ist sie nicht, denn sie rauch wie ein Schlot. Aber so massiv, wie sie stets behauptet, es zu sein, führt mich immer nur zu einer einzigen Möglichkeit: ökomanisch. Naja …
Mein alter Feldwebel - damals, bei der Bundeswehr - pflegte zu sagen, bei einem Anschiss solle man sich den Vorgesetzten in Unterwäsche vorstellen. So mach‘ ich das mit Brigidde. Wenn sie sich mal wieder echauffiert über mich, dann sehe ich sie nackig vor meinem geistigen Auge. Nackt, nur mit einem kleinen veganen Biohöschen bekleidet. Und sie wundert sich jedes Mal, dass ich grinse. So wie gestern wieder, an unserem gemeinsamen Kanasterabend. Fredi kleckert und krümelt immer so‘n bisschen, wenn er isst oder trinkt. Er meint‘s nicht böse. Und gestern prangte dann auch plötzlich ein Schokoladenfleck auf Brigiddes Sofakissen. „Wo kommt der denn her?“, ihre indignierte Frage - mit Blick auf mich (keine Ahnung, warum sie immer mich bei sowas anguckt). Jedenfalls zeigte sie sich lamentierend erschüttert, bis ich aufstand und das Kissen umdrehte. Da war sie baff. In praktischer Hinsicht hat sie noch einiges zu lernen.
Auch in filosofischer Hinsicht. Die Sache mit dem Sofakissen hat ihr ja nun nicht gezeigt, dass jedes Ding zwei Seiten hat. Meine Liebste sieht mich anders als sie es tut. Das sollte ihr zu denken geben. Und Fredi ist nicht der, den sie in ihm sieht. Ich finde ihn ganz „normal“ und sie ihn als etwas Besonderes. Dabei ist er nur einzigartig. Ich mag ihn sehr. Aber das wollte ich gar nicht sagen. Denn da ist ja noch die Sache mit dem Klodeckel, die erklärt werden muss. Man redet da sonst ja nicht drüber.
Also ich klappe den Klodeckel grundsätzlich hoch. Meine Liebste hat mich zwar vom Sitzpinkeln überzeugt (würde Fredi nie machen), aber wenn sie den offenen Klodeckel findet, klappt sie ihn stets kopfschüttelnd hinunter. Für mich ist das wie ein Spiel. Ich weiß, dass es sie nervt, aber sie sieht dadurch jedesmal, dass ich „bin“ - wenn ich nicht „wäre“, würde sie‘s vermissen. Genauso sehe ich meine Verpflichtung, entsorgte Socken weiträumig um den Wäschekorb zu verstreuen. So hat sie mich immer „bei sich“. Ich lieb‘ sie ja schließlich auch wegen ihrer Eigenheiten.
Brigidde sieht das so nicht. Auch Fredi klappt den Klodeckel nie runter (und pinkelt sogar im Stehen), seine Socken liegen rum und jede Tür bleibt offen. Aber Brigidde übersieht das, anstatt es mit Liebe zu sehen.
Wie gesagt, sie hat noch viel zu lernen.
Filosofisch gesehen.

53 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Köstlich, vor allem die Fortsetzung der "Geschichte".
Merci Euch allen
  • 24.04.2014, 18:08 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mir gefällt Dein Sinn für Humor! Da Du Deine eigenen Schwächen ebenso auf´s Korn nimmst, nimmt man Dir das "ablästern" auch nicht übel (vermutlich nicht mal Brigidde - falls sie sich hier wiedererkennt- ich nehme mal an, irgend so ein "Vorbild" wird es wohl geben). Wenn du mit solchen Geschichten ein Buch füllen kannst, solltest Du das machen!
  • 16.03.2014, 14:03 Uhr
Nein, Brigidde hat wirklich kein reales Pendant. Ich hab' nur ein wenig mit Eigenschaften spielen wollen - auch mit eigenen *g*
  • 16.03.2014, 18:22 Uhr

  • 06.06.2014, 11:32 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hast du mal ins Auge gefasst, deine Geschichten in einem Buch zu veröffentlichen? Ich würde es lesen
  • 13.03.2014, 20:41 Uhr
Ich schick's dir morgen.
Ist zwar nur 'n kleines Buch, dafür aber etwas Besonderes. Und selbstgemacht
  • 13.03.2014, 22:19 Uhr
ui, ich freue mich darauf!!!!
  • 13.03.2014, 22:28 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 13.03.2014, 20:38 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Chapeau Brigitte, Chapeau Robert
gelungenes Stück im Stück ....
könnte mich wegschmeißen
  • 13.03.2014, 19:56 Uhr
und ich hab gezittert und die welt nicht mehr verstanden.
  • 13.03.2014, 20:36 Uhr
Bist jetzt wieder ruhig? Ich hoffe es sehr. War doch ne schöne Abwechslung.
  • 13.03.2014, 20:38 Uhr
  • 13.03.2014, 20:39 Uhr
  • 13.03.2014, 20:50 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Leben ist eines der schwersten......hi,hi
  • 13.03.2014, 18:28 Uhr
helge,heut haben alle ein an der waffel.sag,ist vollmomd?
  • 13.03.2014, 18:33 Uhr
In manchen Gegenden ist immer Vollmond, hi,hi und Gott sei Dank ♥
  • 13.03.2014, 18:41 Uhr
Hallo, ihr zwei, alles Klärchen?
  • 13.03.2014, 20:02 Uhr
  • 13.03.2014, 20:23 Uhr
Freut mich..
  • 13.03.2014, 20:25 Uhr
  • 13.03.2014, 20:30 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was hab ich da ganz oben in deiner Geschichte gelesen, Robert? Männer sind Schweine! Nicht Jeder und nicht Alle! Aaaaaaaaaaaaber, man könnte meinen, du plauderst da ein wenig zuviel aus dem Nähkästchen, ebenso wie heute am schwarzen Brett. Macht mich schon stutzig, ob du genügend Aufmerksamkeit in deinem Privatleben hast, oder ob du es auf diese Art aufzupäppeln gedenkst. Und ich sage, du kennst Brigitte noch lange nicht !!!!!!
  • 13.03.2014, 18:04 Uhr
Naja, ich mache das ja alles wegen der Aufmerksamkeit, Gisela *g*
Und weil ich gerne schreibe.
Brigitte übrigens auch. Und die hatte mich gebeten, diese Geschichte heute zu posten. Ihre Kommentare sind wohlüberlegt gewesen und sollten mich "einnorden". Du kannst sicher sein, dass Brigitte und ich uns immer noch mögen.
Dass unser "Disput", der ja eigentlich eine Fortsetzung der Geschichte sein sollte, für Irritationen gesorgt hat, tut mir wirklich leid.
Spaß gemacht hat es trotzdem, Brigidde *g*
  • 13.03.2014, 19:47 Uhr
Lieber Robert, hahahaha, hab auch nur mitgemacht, weil ich Gitte genau kenne, auch ihre "Geschichte" und gespürt habe, dass hier was oberfaul ist. Hat aber Spass gemacht., dich aus der Reserve zu locken, da Brigitte ja leider durch ihren Sport im Moment nicht greifbar ist. Das hoffe ich sehr, dass du Brigitte magst, denn sie ist wirklich eine tolle Freundin und die Geschichte muss alt sein, denn Fred ist Geschichte . Sind wir quitt?
  • 13.03.2014, 20:02 Uhr
Wir haben uns tatsächlich über diese Geschichte - oder wegen ihr - näher kennen gelernt. Die Geschichte hat überhaupt nichts mit ihr selbst oder Fred zu tun. Das ist einer dieser Zufälle, die manchmal geschehen. Und wie gesagt: Sie hat sich heute von mir gewünscht, dass ich sie einstelle.
Quitt ist mir nicht so wichtig. Wenn du letztendlich gelacht hast, ist doch alles in Ordnung. Das war ja eigentlich der Sinn der Aktion - obwohl unabgesprochen. Aber wir kennen uns halt gut genug dafür.
  • 13.03.2014, 20:08 Uhr
Viielen Dank, Robert, es war wirklich amüsant, in eurem Spiel eine Nebenrolle belegen zu können.Habe übrigens auch Gittes reizendes Büchlein und ihre ganzen Geschichten hier gelesen. Sie ist ja immer wieder mit ihren Einfällen eine Überraschung.Schade, hätte mir gewünscht, es wäre noch weitergegangen. Wünsche dir einen schönen Abend und bin gespannt, was Gitte dann sagt, wenn sie zurück ist.
  • 13.03.2014, 20:14 Uhr
na bis ich das nun wieder hinterm vorhang mitbekommen habe.ihr doofen.ich umarme euch alle.
  • 13.03.2014, 20:34 Uhr
Ach Babsi ich habe dir schon einen Brief geschrieben. Das tut mir so leid, dass wir dich so aufgeregt haben. Das habe ich nicht gewollt. Ich habe gedacht, du würdest wissen was wir machen. Tue Abbitte !!!
  • 13.03.2014, 22:03 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und diese Barbara jetzt auch noch . Behauptet doch allen Ernstes, ich wollte was von dir !! also das ist doch wirklich die Höhe. Ich liebe meinen Fred über alles und es würde mir nicht im Traum einfallen, ihn zu betrügen, vor allem nicht mit einem solchen Hallodri.
  • 13.03.2014, 16:31 Uhr
Barbara ist doch kein Hallodri. Nur weil ich sie als meine Prinzessin bezeichne musst du doch nicht gleich so zickig sein. Sie ist halt 'ne Frau, die Klasse hat - und du hast halt nur deine Baumwollschlüpfer. Was soll daran interessant sein für mich?
  • 13.03.2014, 16:34 Uhr
Woher willst du eigentlich wissen, was ich für Schlüpfer trage ! Vielleicht verrät Fred dir ja mal , was bei uns so manchmal abgeht !
Er ist wenigstens immer ganz zufrieden mit mir. Wohingegen dein Frau mir ja Dinge von dir erzählt hat !!! Da passiert ja gar nichts mehr Und wenn Barbara das wüsste, würde sie sich das auch überlegen, von dir als Prinzessin tituliert zu werden. Übrigens habe ich nicht sie sondern Dich als Hallodri bezeichnet.
  • 13.03.2014, 16:58 Uhr
@ Robert Und die Baumwollschlüpfer fehlen dir , lieber Robert , wohl noch in deiner Sammlung? Hast wohl bis jetzt bei Brigitte nicht landen können? Ist das deine Retourkutsche?
  • 13.03.2014, 18:01 Uhr
Das hatte ich gestern hier schon geregelt, Gisela: https://www.seniorbook.de/fotowand/f...7c81b8b4568
  • 13.03.2014, 19:39 Uhr
Ja, Robert, alles klar.
  • 13.03.2014, 20:05 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
robertchen,du fühlst die fraun in dir und nicht umgekehrt.laß brigitte schümpfen,sie dachte sowieso, sie hat dich allein.
  • 13.03.2014, 16:11 Uhr
Nein, allein hat sie mich nicht. Immerhin bist du meine Prinzessin und sie nur meine Ökotante.
  • 13.03.2014, 16:28 Uhr
laß sie das bloß nicht hören,mein schatz.ich kriegs wieder drauf.
  • 13.03.2014, 16:31 Uhr
Es hat noch nie jemand gewagt, mich Ökotante zu nennen, Robert. Und vor allen Dingen bin ich nicht deine !!!
Vor allem verwundert mich, dass Barbara, die ich eigentlich als vernünftige Frau eingeschätzt habe, sich mit so einem Individuum wie dich einlässt. !!!!!!!!!!!!!
  • 13.03.2014, 16:51 Uhr
aber liebe brigitte,ich hab spaß gemacht.bei euch zwein weiß man nie so recht.du kennst doch roberts art.ich drück dich,wollt dich nicht verärgern.sei wieder lieb.ich schätze euch beide.
  • 13.03.2014, 17:48 Uhr
Kannste glauben, Brigitte, ich bin von den Socken. Musst mal seinen Post am schwarzen Brett heute lesen!
  • 13.03.2014, 18:07 Uhr
gisela,was ist blos los.ich bin schon ganz verzweifelt.
  • 13.03.2014, 18:15 Uhr
Lach einfach mit uns, Babs.
  • 13.03.2014, 20:06 Uhr
jetzt tuhe ich das
  • 13.03.2014, 20:37 Uhr
Na, zum Glück.
  • 13.03.2014, 22:14 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Du kannst deshalb nicht behaupten, dass ich einen Damenbart habe. Und meine Menstruationsbeschwerden sollten dich auch nicht interessieren. Woher weißt du das eigentlich? Das kann dir doch nur der Fred erzählt haben. Na, der soll mir gleich mal unter die Finger kommen. Und dir verbiete ich es , mich in deine schmutzigen Fantasien mit einzubeziehen. Und wenn wir uns von Öko ernähren, dann nur ,weil ich um Freds Gesundheit besorgt bin . Du verführst ihn ja dauernd zu Üblem, wenn ihr mal alleine seid. Ich erinnere mich an euer Gelage am Vatertag mit Eisbein und Unmassen an Bier. Und glaube nicht, dass ich das mit dem Klodeckel nicht wüsste. Deine Frau hat mir schon lange gesagt, dass auch du Sitzpinkler bist. Du brauchst dir also nicht mehr die Mühe zu machen, den Deckel hochzuklappen, nur um mich zu ärgern. Ich habe dich schon lange durchschaut. So, ich hoffe, du hast mich jetzt verstanden, und lässt deine Anzüglichkeiten mir gegenüber, sonst kannst du mich mal kennen lernen.

Brigitte:'
  • 13.03.2014, 15:14 Uhr
Da hast du dich im Ton vergriffen, Brigidde, ich hab' deinen Kommentar gedreieckt. Ich finde es geradezu infam von dir, mich hier vor allen Leuten als Sitzpinkler zu bezeichnen. Ich hab' ein gesundes männliches Selbstvertrauen, das es durchaus zulässt, auch im Stehen zu pinkeln. Und dem Fredi werd' ich mal erzählen, wie du dich hier in der Community benimmst. Glaubst du wirklich, dass ich das nicht sehe, wenn du hier arschwackelnd und tittenschwingend durch die Themenwelt läufst, um die Männer zu verwirren?
Ich hab' dazu bisher nix gesagt, aber ich überleg' mir echt, ob ich Fredi mit einem Hinweis in eine tiefe Sinnkrise stürzen soll. Du kannst von Glück reden, dass er hier nicht mitliest, weil er nicht weiß, wie der Computer an geht.
  • 13.03.2014, 16:26 Uhr
So, ich habe gerade meinen Anwalt eingeschaltet. Und gedreieckt habe ich dich schon lange mein Lieber. So ungeschoren kommst du mir nicht davon. Ich bin hier eine angesehene Person und du beschreibst mich als arschwackelnd und tittenschwingend. Und es liegt mir sowieso fern andere Männer zu verwirren. Ich habe ja meinen Fred. Und dem bin ich absolut treu. Und du kannst ihm erzählen, was du willst. Er glaubt nur mir ! Und wenn er Zicken macht, kriegt er eben morgen nichts zu essen. So einfach ist das bei uns. Und das du Sitzpinkler bist, hast du ja selbst geschrieben, das hat mir deine Frau auch bestätigt. Und außer dem , ich heiße BRIGITTE
  • 13.03.2014, 16:48 Uhr
jetzt kenn ich euch zwei aber nicht wieder.
  • 13.03.2014, 17:51 Uhr
Frage mich ernsthaft, was der Robert will. Da beschwert er sich heute, dass seine neue Freundschaft ihm obszöne Dinge anboten hat, spielt den Leuten den Heiligen vor und andererseits verbreitet er hier Lügen, die seinesgleichen suchen! Gitte, er will dir mit aller Macht den Fred ausspannen, um dich dann endlich "rumzukriegen".
Sags ihm unverblümt, was du davon hältst.
  • 13.03.2014, 18:16 Uhr
HAHAHA
  • 13.03.2014, 20:07 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren