Umfrage
Ein Korbflechter bei der Arbeit, hier mit einem Eschenholz.
Ein Korbflechter bei der Arbeit, hier mit einem Eschenholz.Foto-Quelle: Kulturpark Eisenstraße unter https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Kennt ihr einen Beruf, der inzwischen ausgestorben ist?

News Team
Beitrag von News Team

Manche Berufe, die es früher überall gab, sind in den vergangenen Jahrzehnten ganz verschwunden oder existieren nur noch auf historischen Märkten und in Museen. In unserem Dorf in der Fränkischen Schweiz gab es einen Bauern, den Glees-Mo (Kloß-Mann), der sich auch als Besenbinder und Korbflechter sein Geld verdiente. Heute wären seine Erzeugnisse allenfalls Liebhaberstücke, aber keine Gebrauchsgegenstände für den Alltag.

Kanntet ihr auch einen Menschen mit einem Beruf, den es heute nicht mehr gibt? Gab es bei euch auch so einen "Letzten seines Standes"? Oder kennt ihr vielleicht sogar jemanden, der auch heute noch gegen allen Druck der Gegenwart einen anachronistischen Beruf ausübt?

Kennt ihr einen Beruf, der inzwischen ausgestorben ist?

Liebe Grüße
Frieder