wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Was finden Sie am Älterwerden positiv?

Was finden Sie am Älterwerden positiv?

News Team
11.04.2014, 17:15 Uhr
Beitrag von News Team

"Wir sind nicht alt, wir haben gelebt und Erfahrungen gesammelt und werden das weiter tun."
Dieser Satz von Cindori bringt die Haltung unserer Nutzer auf den Punkt. Die große Mehrheit der Nutzer äußert sich positiv über das Älterwerden. Wichtig ist den Menschen vor allem die Gelassenheit, die mit den Jahren und der Lebenserfahrung kommt und die ihnen die nötige Souveränität gibt, sich mit den nicht so prickelnden Aspekten des Älterwerdens zu arrangieren.
Und davon gibt es natürlich auch ein paar. Wie den Wermutstropfen, dass man "als älterer Mensch viel zu wenig Sex" habe. Das ist grundsätzlich nicht schön, aber wohl nicht nur eine Frage des Alters, sonder auch der Gesellschaft. Zumindest hört man das auch schon von Menschen in der ersten Lebenshälfte.


"Sich auf jeden Tag freuen und das Leben genießen" - "Sich nicht darum zu scheren, was andere von einem denken". Sind diese Aussagen auch Teil eures Lebensgefühls sind? Wir haben hier die in der Diskussion meistgenannten Punkte zusammengefasst. Welche sind für euch am wichtigsten?

Was findet Ihr am Älterwerden positiv?

Mehr Gelassenheit
31.7 %
Nicht mehr so sehr von der Meinung anderer abhängig sein
13.9 %
Mehr Zeit haben
16.5 %
Intensivere Liebesfähigkeit
2.6 %
Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden können
35.2 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

96 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das "Älterwerden ist nicht witzig und nichts für Feiglinge. Das Alter ist mit viel Einschränkungen verbunden. Heute ist man/Frau schon mit 50 Grufti und mit 65 Rentenkassen-Ausbeuter! Eigenlich gehören wir eingeschläfert. Dann würden zwar die Altenheime jammern wegen der überaus guten Einnahmen, aber uns Menschen bliebe viel erspart!
  • 06.07.2014, 14:44 Uhr
Alt wollen alle werden,alt sein aber nicht
  • 25.09.2015, 23:06 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Erfahrungen die man macht, und vor allem diese weiter zu geben, ich bin nicht traurig älter zu werden, ist doch schön dieses Alter erreicht zu haben, manche sterben schon in jungen Jahren, was würden die dafür geben so alt zu werde , wie wir jetzt sind.
LG Norbert
  • 16.04.2014, 12:26 Uhr
Erfahrungen weiter geben ist gut, nur ob sie auch angenohmen werden! Wei die macht man am besten selbst, ich persönlich machte nicht alles was man mir geraten hat ...ich schaue nur zurück wenns was für die Zukunft bringt...gruss aus Bern an alle Senioren
  • 18.04.2014, 21:07 Uhr
Du hast recht, man spricht aus Erfahrung, ich habe auch immer abgewogen und mir die Hörner abgestoßen, ich gebe auch nur Ratschläge wenn ich gefragt werde.
LG Norbert
  • 24.04.2014, 09:33 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
man verschwendet nicht mehr seine Zeit.... entweder es funktioniert etwas, oder man hakt es gleich ab weil einem die verbliebene Zeit zu kostbar ist..... um auf etwas zu hoffen das irgendwann so sein könnte wie es gewünscht wird.
  • 14.04.2014, 00:56 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hermann Hesse

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!
  • 13.04.2014, 21:55 Uhr
Mit diesem genialen Gedicht von H. Hesse habe ich mich bei meinen Kollegen in den Vorruhestand verabschiedet. Danach folgte dann doch etwas Ernüchterung, denn es ist auch ein Prozeß (Stufe) einen über 40jährigen Lebensabschnitt loszulassen. Nun bin ich dabei neue "Stufen" zu erklimmen... und zu reifen...
  • 14.04.2014, 21:00 Uhr
das gedicht ist sehr schön und passt auf vielen anlässen.
  • 15.04.2014, 20:59 Uhr
es zählt zu meinen Lieblingsgedichten von Hesse !!
Lieben Gruss
  • 21.04.2014, 20:15 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hat wohl alles seine Nach und Vorteile wie alles im Leben. Manchmal denke ich oh das kann doch nicht sein denn ich merke auch das ich nicht mehr so flink und schnell bin wie früher. Oder wenn ich mich frage wo habe ich das hingelegt, ich war immer bekannt dafür das ein sehr gutes Gedächtnis hatte und nun bin ich doch manchmal auf die Suche na dies und jenen. Man ist auch nicht mehr so robust. Früher legte ich mich nie wegen Erkältung hin und musste ja immer parat sein für Arbeit und Kinder. Heute liege ich schon mal mit einer im Bett. Geht auch vorbei. Was ich geniese die Gelassenheit und das denken ich mache mein Ding wie ich es für richtig halte und nicht wie andere einfach genießen. Dies musste ich ein Leben lang lernen und kann es endlich anwenden. Und ich habe Spaß daran.
  • 13.04.2014, 17:43 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist man nicht Sklave seiner Uhr, ist das Leben unabhängig der Lebensgeneration immer Lebenswert. Die Erkenntnis erreicht man jedoch mit einer gewissen Lebenserfahrung. Meine Erfahrung und ich hätte sie gerne früher gehabt.
  • 12.04.2014, 22:55 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenige Klapse in der Erziehung zur rechten Zeit haben noch NIE geschadet.
  • 12.04.2014, 12:57 Uhr
Was soll diese wirklich dumme Aussage hier auf diesem Platz?
  • 12.04.2014, 13:16 Uhr
sgh Ida Grobbauer. Oh, entschuldigung das ich geboren wurde.
  • 13.04.2014, 13:38 Uhr
Keine Ursache, aber Aussagen wie die Ihrige kann ich nicht unkommentiert stehen lassen. Gewalt ist abzulehnen.
  • 13.04.2014, 16:46 Uhr
Ida was für denn einen dumm ist, das muss für denn anderen auch nicht sein. ich denke Reinhold hat die Seite verwechselt. Man muss nicht immer angreifen wenn man es nicht versteht. Hoffe habe es richtig gestellt. Urteilen ist das leichteste was man kann. Aber besser machen das ist so eine Sache
  • 13.04.2014, 17:36 Uhr
Klapse in der Erziehung sind Gewalt. Da gibt es nichts zu verstehen. Das mit der verwechselten Seite habe ich auch verstanden.
  • 13.04.2014, 20:35 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich werde in 8 oder 9 Monaten zum dritten Mal Opa! Das ist das wunderbare am älter werden
  • 12.04.2014, 12:28 Uhr
Ja das ist die schöne Seite des Älterwerden die Kleinen aufwachsen zu sehen und sich an ihnen zu freuen.
  • 13.04.2014, 17:37 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Allen Beiträgen kann ich voll und ganz zustimmen. Mit den all den Vorteilen, die das Älterwerden hat. Aber trotzdem, die ständige Faltenvermehrung ist schon ziemlich frustrierend.
  • 12.04.2014, 09:39 Uhr
Sooooo tief sind die Falten ja doch noch nicht, dass Staub Platz hätte drinnen. Aber das mit dem Schwimmen werde ich mir merken. Aber dann bekomme ich Falten vor lauter Anstrengung.
  • 20.04.2014, 22:48 Uhr
ja die Sache mit den Falten sehe ich auch und die Idee mit dem Schwimmen finde ich super, habe ich auch vor und zwar täglich wenn ich in diesem Herbst in Rente gehe...freue mich schon...weniger Stress, mehr zeit für mich und meine Ideen und hoffentlich auch Reisen?! Das kommt natürlich auf den
Geldbeutel an! aber schaun wir mal....
  • 21.04.2014, 20:23 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alle Dinge gelassener und erfahrener angehen. Mehr freie Zeit für gemeinsame Unternehmungen mit dem Partner.
  • 12.04.2014, 00:09 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren