Mein persönlicher Schutzengel - für Euch mal sichtbar gemacht.
Mein persönlicher Schutzengel - für Euch mal sichtbar gemacht.

Glück im Unglück - ich danke meinem Schutzengel

Beitrag von wize.life-Nutzer

Trotz Unglück durch einen Fahrfehler - meine Lebensfreude ist ungebremst


Hallo,
ich schreibe Euch mal ein paar Zeilen über mich und mein Leben mit SB und, dass ich dem Tod kürzlich noch mal von der Schippe gesprungen bin .

Seit ich im letzten Jahr Rentner wurde und ohne Leistungsdruck jetzt mein Leben mit Familie, Dorf- und SB-Freunden ausleben kann, bin ich super gut drauf. Auch gesundheitlich (bis auf meine zu vielen Pfunde) bin ich sehr zufrieden. Mein Hund Benni hält mich auch immer in Trapp und somit fit .

Ende Mai steht schon mein 4. von mir organisiertes SB Nutzertreffen in Scharbeutz vor der Tür, zu dem sich wieder ca. 20 SB Freunde angemeldet haben. Auch diesmal habe ich wieder ein kleines Scharbeutzer Programm im Angebot - und fast alle werden dann noch am drauffolgenden Sonntag gemeinsam mit mir im Wennhof Hotel-Restaurant frühstücken und noch ein kleines Sonntagsprogramm in Scharbeutz mit Schiffsfahrt mitmachen (alles auf meiner Veranstaltungsseite nachzulesen) .

Mit einigen aus dieser Runde treffe ich mich häufig in Lübeck, Kiel oder an der Ostsee. Auch haben wir schon kleinere Ausfahrten mit Übernachtungen in Büsum und Travemünde gemacht und weiterhin noch geplant, das Freilichtmuseum Molfsee zu besuchen und eine Barkassenfahrt in Lübeck zu unternehmen.
Wie ihr merkt, bin ich euphorisch bei der SB Sache, bei den Kontakten und bei den vielen lieben - schon persönlich kennen gelernten - SB Freunden, mit denen ich immer gerne etwas gemeinsam unternehme.
Wir sind eine sehr vertrauensvolle und herzliche Gemeinschaft, die sich über SB kennen gelernt hat. Danke SB .
Leider wäre ich neulich durch einen Unfall fast zu Tode gekommen.
Auf der Fahrt vom letzten Treffen in Travemünde nach Hause schlief ich unterwegs den "Sekundenschlaf" und wachte erst auf, als ich schon auf den linken Gehweg rauf donnerte. Durch den Krach wachte ich auf, konnte einer Straßenlaterne noch ausweichen und kam rechtzeitig - vor dem Gegenverkehr - wieder auf meine rechte Straßenseite .
Nichts war passiert - bis auf Spurverstellung und ein Kratzer an der Felge.
Ich hatte großes Glück, dass kein Mensch auf dem Gehweg war. Ich möchte nicht weiter denken......, was hätte passieren können .
Deutlich konnte ich in dem Moment spüren, dass mein Schutzengel auf mich aufgepasst hatte. Auch danke ich Gott, dass kein anderer Mensch durch mich zu schaden kam .

Ich war wohl noch nicht dran und sollte wohl noch weitere schöne Momente und Begegnungen im SB Kreise haben. Auch musste das 4. SB Nutzertreffen ja auch noch in gewohnter angenehmer und lustiger Art über die Bühne gebracht werden .
Künftig werde ich an mein Erlebnis denken und mein Fahrverhalten den Situationen entsprechend anpassen - ich werde anhalten und Pause machen.

Ihr Lieben - passt auf euch auf und habt euren Schutzengel immer dabei - viel Glück und lherzliche Grüße - euer Siegi