Zivilcourage lernen
Zivilcourage lernenFoto-Quelle: www.finger-weg.info

Zivilcourage lernen

Beitrag von wize.life-Nutzer

Zivilcourage lernen


1. Wahrnehmen und Sehen
Problemsituationen muss man erst einmal als solche wahrnehmen können und auch seine eigene Reaktion darauf kennen. Auch sollte man die eigenen Gefühle darauf bewusst wahrnehmen und beschreiben können. Wichtig ist auch die Wahrnehmung von ungünstigere und günstige bzw. verbaler und nonverbaler (ohne Worte) Kommunikation sowie das Erkennen der Verbindung von Opfern, Tätern und Zuschauern .

2. Verstehen und Beurteilen
Erst einmal sollte man die eigenen Reaktions- und Handlungsmöglichkeiten in Konfliktsituationen kennen und verstehen. Das gleich gilt für die Bedingungen des eigenen und fremden Eingreifens. Natürlich muss man auch die Grenzen und Möglichkeiten seines eigenen Verhaltens kennen und sich mit eigenen Ängsten auseinander setzen. Wichtig ist auch, das man versteht, dass Zivilcourage nicht nur situationsbedingt, sondern auch aus einer prinzipiellen Einstellung, entstehen kann.

3. Handeln
Hierfür muss man lernen Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und über ein Handlungsrepertoire für Problemsituationen verfügen und in Konflikt- und Gewaltsituationen rational handeln können. Die eigenen Motive für das Handeln sollten bekannt sein und das persönliche richtige Maß an Zivilcourage gefunden werden. Man muss immer die Konsequenzen des Handelns überschauen können und sich des Risikos einer sozialen Ächtung und eigener Nachteile bewusst sein.


Das ist aber alles Theorie, man muss Zivilcourage im Alltag erkennen können und den Mut aufbringen auf andere gezielt zuzugehen. Dafür muss man erst einmal mit offenen Augen und Ohren durch Leben gehen und sich für seine Mitmenschen interessieren.

Vielleicht sollte man sich einfach mal Gedanken machen wie man in bestimmten Situationen reagieren würde:
- Negative Vorurteile über andere verbreitet werden?
- Ein Vorgesetzter einen Kollegen oder Untergebenen demütigt?
- Passanten belästigt werden?
- Ein Erwachsener ein Kind schlägt?
- In einer Gruppe über Abwesende herabsetzend geredet wird?
- Ein Tier gequält wird?
- Andersdenkende beleidigt werden?

Insgesamt muss Zivilcourage bereits in Schulen intensiv behandelt werden. Es werden auch spezielle Kurse für Jugendliche und Erwachsene zu diesem Thema angeboten.

Mehr zum Thema