Nachtkontrolle

Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich bin auf dem Nachhauseweg von einer Sportveranstaltung, kurz vor 23:00.
Ein PKW fährt schon geraume Zeit hinter mir her.
Wir haben es beide nicht eilig.
Vor meinem Haus setze ich rechts den Blinker und bleibe stehen!
Der Pkw dicht hinter mir. Rückwärts in den Hof ist so nicht möglich.
Ich steige aus um zu fragen was das soll!
Eine Polizeistreife!!
Der Polizist öffnet die Fahrertüre und fragt warum ich stehen geblieben bin?
Ich wohne hier, bin müde und möchte ins Bett!
Er sagt: Er wollte gerade oben das Licht einschalten damit ich stehen bleibe.
OK, meine ich, ich stehe!!
Sind sie mit einer Verkehrskontrolle einverstanden?
Wenn ich dadurch ins Bett komme. Gerne!!
Ersteigt aus und kommt auf mich zu, da steigt auch der Beifahrer aus und bleibt hinter der geöffneten Türe stehen.
Eine Polizistin!
Ich sehe nur den Oberkörper und den Arm. Es sieht für mich aus, dass sie die Hand auf der Waffe hat!
Ich drehe mich zur Seite und greife mit beiden Händen an die Reling meines Wagens.
Er stutzt: Was machen Sie?
Ich zeige ihrer Kollegin deutlich beide Hände!
Und warum?
Sehen Sie , wie Catwoman dasteht!
Er grinst, dass müssen Sie nicht so eng sehen!
Ich sehe das nicht so eng, ich möchte nur vermeiden, dass Morgen im Polizeibericht steht, dummerweise bei der Kontrolle erschossen. Das brauchen Sie nicht und ich schon gar nicht.
Er kommt mit einem lächeln auf mich zu und fragt nach den Papieren.
Jetzt haben wir ein Problem!
Ah, keine Papiere dabei?
Doch aber ich müsste die Hände von der Reling nehmen!
Tun Sie dass!
Weiß das ihre Kollegin?
Er dreht sich um und sagt zu ihr: Der Herr nimmt die Hände von der Reling!
Sie hat immer noch ein ausdrucksloses Gesicht!
Ich gebe ihm meine Papiere, er vergleicht die Hausnummer und dass war`s!
Er wünscht mir noch einen schönen Abend und hätte sich beinahe für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigt!
Ich wünsche ihm und seiner Kollegin eine hoffentlich entspannte Nachtschicht!
Catwoman würdigt mich keines weiteren Blickes!