WUNDERSAM ist es zu CHATTEN

Beitrag von wize.life-Nutzer

WUNDERSAM


WUNDERSAM ist es zu Chatten
anfangs hüpfte hoch mein Herz:
"Endlich schreiben Menschen Menschen wieder
wie in alten ,
wie in der Gesellen Wandrer- Zeiten
da schrieb man, schrieb man
voll Sehnsucht, man erwartete
den Postillon-
Worte, die geliebten,
bringt er sie endlich schon?

dann kam das Telefon
endlich kein Problem mehr mit betonen,
kein Missverständnis aus dem Satz,
die Stimme, endlich, spricht die Worte
Anstatt schreiben - ENDLICH HÖREN!
Kein Warten auf den Postillon.
Warten auf den Klingelton-
die Stimme, die geliebte
bringt er sie endlich schon?


WUNDERSAM ist es zu chatten
Ich sitz allein an einem offnen „Fenster“
und warte auf die Worte,
die als Antwort auf die eignen
sollen kommen- sie kommen auch,
doch so fremd, so anderswesend,
als ob der andre, der geliebte,
an vielen off´nen Fenstern sitzt---

Da lob ich mir das Telefon,
EIN Hörer nur -
Stimme nur für EINEN Menschen.

Da lob ich mir das Schreibpapier
und meine alte Feder-
Gedanken nur an EINEN Menschen
schreib ich nieder..
Verflucht sei ich, wenn ich´s kopier

WUNDERSAM,
wie Mensch verpulvert Kraft und Liebe
und glaubt, wenn er sie solcherarten TEILT,
dass sie erhalten bliebe!

Mehr zum Thema