Es ist viel zu heiß

Beitrag von wize.life-Nutzer

Es ist viel zu heiß
Wortlos saßen wir uns gegenüber, ich im Liegestuhl liegend, sie mitten auf dem mit letzten Krümeln belegten Kuchenteller sitzend. Und ihre Blicke aus den metallicgrünen Facettenaugen sagten mir, hier bin ich sicher, der steht nicht auf, der ist viel zu kaputt um die Fliegenklatsche zu holen, es ist viel zu heiß. Sie hatte recht, soll sie sich doch die letzten Krümel einpfeifen, noch die Spuren des Eierlikör-Vanilleeises vom Teller schlecken, dann volltrunken davon schwirren und sich an einer Scheibe den Schädel einschlagen. Mir geht es hier gut, ich bleibe hier liegen bis zum abendlichen Temperatursturz auf 25 °C. Auch in den Nachbargärten keine sehenswerte Bewegung und das nun schon seit über einer Woche. Pardon auch Nichtbewegung kann sehenswert sein, also schnell den Liegestuhl neu ausgerichtet so dass die dralle Yvette von nebenan, mit oben ohne, ganz durch Zufall in das Blickfeld rückt. Aber es ist viel zu heiß für jede eigene auch partielle Bewegung. Endlich kommt Verständnis auf für Südländer mit ihrer ganztägigen Siesta und auch ein wenig Bewunderung für die Araber und Afrikaner die offensichtlich auch bei solchen Temperaturen zum Schnackseln in der Lage sind.
Endlich die abendliche Wasserorgie, Seit an Seit stehen wir Männer, Ästhetik pur wie Gott uns schuf, in unseren Gärten, in der Hand den Wasserschlauch fest umklammert, nur noch kurz die Welt retten, wer wenn nicht wir! Das Wasser tränkt die heißen Wege, die wie Todeszonen, die durch das abendliche Wässern grün gebliebenen Rabatten teilen. Zeit für die Nacktschnecken im Sprint die Wege zu überqueren und Fressplätze bzw. Verwandtschaft auf der anderen Wegeseite zu besuchen. Jedoch da lauert schon mein wackeres Weib, ebenfalls zum Leben erwacht und fanatische Schneckenliebhaberin. So kann ein heißer Tag auch tragisch enden.

mckenrodt 2014

Mehr zum Thema