Angeben

Beitrag von wize.life-Nutzer

Heute las ich eine Notiz der Community : "Womit habt ihr Angegeben?" Und mir fiel etwas ein, was aber irgendwie nicht unter diese Notiz passt, aber irgendwie dazu gehört.
------------------------------------------------------------------------------------------------


Wieder stand ich auf dem Schulhof alleine. Die anderen Mädchen spielten zusammen. Die Jungs hatten sich zum Klettergerüst verzogen. Aber in der dritten Klasse spielte man sowieso eigentlich nicht mit Jungs.
Meine beste Freundin war mitten unter den Mädels … aber sie spielte nur mit und konnte mich nicht dazu holen, wie sie es dann und wann tat.
Warum durfte ich fast nie mitspielen?? Was noch mehr weh tat, keiner der anderen, außer Sabine, besuchte mich mal nachmittags. Ich hatte ihnen ja nichts getan. Hatte keinen geschlagen, keinen beleidigt.
Irgendwie wollte ich es wissen. Wie lockte man Kinder an? In mir keimte ein Gedanke auf.
Und ich setzte ihn die Tat um.
In der nächsten Pause erzählte ich dann so neben bei, das ich auf meiner Turnstange zu Hause balancieren könne, freihändig von einer Seite zur anderen laufen könnte.
Natürlich glaubten sie mir nicht ….. und damit hatten sie auch recht.
Aber ich sagte ihnen wenn sie es nicht glauben würden, dann sollten sie vorbei kommen und gucken.
Ich wusste nicht, was ich machen sollte, wenn doch jemand kommen würde, ich habe gezittert, aber irgendwie musste ich es wissen. Wissen was?? Wissen ob jemand kommt und vielleicht warum keiner kam.
Am Nachmittag wartete ich. Zum einen hatte ich Angst das einer kam und ich mit meinem Angeben aufflog und anderseits hatte ich Angst das keiner kam.
Es kam keiner … da wusste ich das ich immer außen vor war. Aber warum??

Ein paar Tage später hatte eine Klassenkameradin den Mut es mir zu sagen.
Oh man, tat es weh …. anderseits wusste ich endlich warum und das ich dagegen nichts tun konnte.
Ich musste mich damit abfinden.

Mehr zum Thema