"Liebe auf den ersten Blick"
"Liebe auf den ersten Blick"Foto-Quelle: Elke Hellmann

Ein bißchen Mut gehört dazu

Beitrag von wize.life-Nutzer

Viele denken oder glauben, dass man in einem sozialen Netzwerk keinen Partner oder die Liebe finden kann. Deshalb möchte ich euch einmal meine Geschichte erzählen, damit ihr seht, dass dies sehr wohl möglich ist. Diese Geschichte begann im Jahre 2010.

Ich habe ein süßes 15 jähriges Patenkind die " altkluge" Julia, die sich offensichtlich um mich Gedanken machte und mir vorschlug mich doch mal bei einem SN umzuschauen. Und einen Hinweis wo, hatte sie auch schon für mich. Kluges Kind *fg* dachte ich mir.

Gesagt, getan, sie war ja auch sehr hartnäckig. So landete ich beim sozialen Netzwerk wer-kennt-wen (WKW), wo ich mich schnell heimisch und wohl fühlte. Wo es mir gefällt, bin ich auch sehr gerne aktiv und so wurde ich auch bei WKW sehr schnell aktiv.

Eines schönen Abends - ich war wie jeden Abend als Auskenner in WKW online - erschien plötzlich eine persönliche Nachricht von einem Fremden. Ich war natürlich auf alles gefasst.... und überlegte mir schon... nun wie kann ich diesem Fremden helfen.
Ich öffnete das Postfach und....uiii was war denn das. Ich war verwundert denn mit so einer Nachricht hatte ich in diesem Moment nicht gerechnet.

"Hallo hast Du ein wenig Lust zu schreiben...." stand da.
Was tun, grübelte ich? Gut, Versuch macht klug, dachte ich mir. "Ja klar", so meine Antwort.... Und so nahm es seinen Anfang.

Ich freute mich schon auf den nächsten Abend, aber es kamen keine Nachrichten, auch die nächsten Tage nicht. Was war geschehen, hatte ich irgendwas Falsches geschrieben? Ich grübelte und grübelte jeden Tag, warum er sich nicht mehr bei mir meldete. An einem Abend, ich war schon länger online und wollte mich gerade abmelden, da sah ich in diesem Moment, dass ich noch eine neue Nachricht hatte.

"Wer kann das denn noch sein?", dachte ich, denn meinen anderen Freunden hatte ich schon süße Träume gewünscht und mich verabschiedet. "Schaue ich noch nach oder nicht?", überlegte ich. "Na gut", sagte ich mir und öffnete diese Nachricht. Ich überlegte noch einmal, doch meine innere Stimme sagte mir: Schau nach! Ich staunte, er war es wirklich.
"Hallo, ..wie geht es Dir?", schrieb er.
So, dachte ich mir, Du meldest Dich tagelang nicht mehr, jetzt aber "Butter bei die Fische" und konterte mit der Nachricht: "nee,.... gibt es Dich auch noch?" Es vergingen zwar nur Sekunden, bis er antwortete, aber mir kam es wie Stunden vor... "Uiiiii", dachte ich mir, "jetzt ist alles vorbei."
Als ich nicht mehr damit rechnete, kam seine Nachricht herein gesegelt: "Ja sicher gibt es mich noch...... Es hat Gründe warum ich mich nicht bei Dir gemeldet habe. Ich habe mich in Dich verliebt und ich wusste nicht wie und ob ich es Dir schreiben sollte."
In diesem Moment, dachte ich, als ich diese Nachricht las: Wow, den scheint es aber ganz schön erwischt zu haben und überlegte, was tue ich nun und da kam mir eine Idee. Entweder geht er darauf ein oder nicht. Ich grübelte nochmal, schrieb ihm dann zurück und schlug ihm vor: "Was hältst Du davon, wenn wir mal telefonieren?"
Auf Antwort wartend, überlegte ich, wie er wohl darauf reagieren würde. Schließlich wollte ich auch Gewissheit haben und, hmm, irgendwie - na ja ich bin ja nicht neugierig *fg* - wollte ich auch einmal seine Stimme hören.

Ich wartete und wartete wieder einmal und es kam mir wie eine Ewigkeit vor, doch endlich blinkte mein Nachrichtenfach wieder auf... *freu.
"Ja klar können wir telefonieren, ich bin aber zur Zeit bei meiner Mutter denn die ist im Urlaub, aber unter dieser Tel. Nr.... kannst Du mich erreichen" Uii, dachte ich mir, damit hätte ich jetzt echt nicht gerechnet. Ich holte einige Minuten erst einmal tief Luft und griff zum Telefon. Es tutete, dann ging er ran.
"Hallo, na Du? Schön, dass Du anrufst , das freut mich aber sehr." Wir plauderten und plauderten stundenlang und das dann immer wieder mehrmals am Tag. Auch Skype wurde blockiert bis teilweise morgens früh, sodass mich keiner mehr erreichen konnte....laaach. Aber das war uns beiden irgendwie in diesen Stunden egal..*fg*

Nun gut und dann wurde ihm dies irgendwie anscheinend auch zu langweilig, dachte ich mir.. Ich überlegte und ging zum Angriff über... "Hey was ist los? Bin ich Dir zu langweilig geworden oder was ist los?"Es wurde still, dann ging er zum Gegenangriff über: "So, ich will Dich jetzt treffen", waren seine Worte. Ich dachte mir so ganz leise ... ok. Und wann? fragte ich vorsichtig. Er konterte in diesem Moment: "Morgen bin bei Dir, ich möchte Dich life sehen"... Uii da fiel mir doch prompt das Lied einer Gruppe ein "Life is Life.... nana nana na..."

Mir einigten uns dann auf Unentschieden und beschlossen, dass er mich den nächsten Tag besuchen kommt. Dann kam der Tag der Gewissheit und die Stunden vergingen wie im Flug.. nervös und aufgeregt stand ich nun da wie ein aufgeregter Teenager... meine Beine wie Gummi, mein Puls stieg immer mehr und mehr.. und dann fuhr der Zug in den Bahnhof ein und hielt.... ich schaute und sah ihn nicht.., ich kannte ja sein Gesicht von Skpe..
Immer war er noch nicht in Sicht... "Upps" dachte ich mir, sollte er es sich doch noch anders überlegt haben? In diesem Moment, wo ich das dachte... tippte mich eine Person von hinten an.. ich drehte mich um und da stand er life vor mir.

Mir fehlten die Worte und sofort machte es nur noch Peng.... ich wusste sofort:.. nun hat es mich wohl erwischt... Aber er wusste ebenso nichts zu sagen und so fielen wir uns in die Arme. Er blieb eine ganze Woche bei mir... es war bei uns beiden Liebe auf den ersten Blick! Ich hätte nie geglaubt, dass mir mal so etwas passiert.

Inzwischen sind wir schon seit gut einem Jahr zusammen und genauso verliebt und glücklich wie am ersten Tag.

Und wie das Leben so spielt, auch im Netz kann so etwas passieren, dass man eine Liebe in einem Sozialen Netzwerk findet.

Nur Mut kann ich aus meinen Erfahrungen allen wünschen.