Unser neuer Sonnenschein in unserem Herzen
Unser neuer Sonnenschein in unserem HerzenFoto-Quelle: Elke Hellmann

Tierhelfer mit Herz

Beitrag von wize.life-Nutzer

So kam ich zu Sir Charlie..... oder eher, so kam Sir Charlie zu mir

Als ich eines Abends, wie so oft, vor meinem Läppi saß und in einem sozialen Netzwerk vor mich hin surfte............. entdeckte ich den Hilferuf einer jungen Familie. Die, so wie ich es las, keinen anderen Ausweg mehr für ihr Problem fanden.
"Wir, eine junge Familie, suchen für unseren kleinen Stubentiger ein neues behütetes Zuhause".
Wie ich weiter lesen konnte, hatten die Kinder inzwischen leider eine Katzenhaarallergie und sie mussten ihren geliebten Vierbeiner schnellstens anderweitig unterbringen.

Hmmm............. dachte ich mir. Elke, was machst Du jetzt?

Und eigentlich hatte mein Herz die Entscheidung für mich schon getroffen.

Diese junge Familie schreibst du sofort an. Ich setzte mich gleich per Nachricht mit ihnen in Verbindung und teilte mit, sie möchten mir doch bitte ein Foto von diesem kleinen Stubentiger zuschicken.

Mir kam es wie eine Ewigkeit vor und die Spannung stieg von Minute zu Minute.
Wie wird der kleine Sir Charlie wohl aussehen? Schließlich nach einigen Minuten kam eine Nachricht in mein Postfach herein geflogen. Ich öffnete die Nachricht und klickte auf das Foto.

Dort schaute mich ein kleiner schwarzer Stubentiger mit stechend gelben Katzenaugen an. Sein Blick fesselte mich sofort und es war um mich geschehen. Sir Charlie sollte sein neues, liebes Zuhause bei mir bekommen.

Ich schrieb sofort zurück und teilte der Familie mit, dass ich ihm sehr gerne ein neues Zuhause bei mir geben und gut für ihn sorgen würde und er bei mir in sehr guten Händen wäre. Und dass er mein Herz sozusagen im Sturm erobert hat.

Nun hieß es wieder warten...und ich dachte innerlich...lieber Gott, lass, dass sie sich für mich entscheiden.

Seine Augen hatten mich so gefesselt das ich nur so halb mit bekam dass schon wieder eine neue Nachricht angekommen war.
Ich traute mich gar nicht die neue Nachricht zu öffnen...Aber mein Kopf sagte mir…...
Elke, entweder soll es jetzt so sein oder nicht. Nun gut, gehe ich auf öffnen signalisierte innerlich mein Bauchgefühl.

Oh..freu..dort stand in der Nachricht die Telefonnummer von ihnen mit folgenden Satz dazu: "Rufen sie uns bitte an wenn es geht". Was ich dann auch sofort in die Tat umsetzte. Wir telefonierten sehr lange und so kamen wir uns immer näher. Nach einer guten Stunde Telefonat stand dann die Entscheidung fest. Sir Charlie sollte sein neues Zuhause bei mir bekommen. Jetzt musste ich aber noch das Herz von Sir Charlie erobern.

Wir verblieben dann so, das ich am nächsten Tag ... gegen Abend, diesen kleinen Stubentiger bei ihnen abholen kann und ihn dann mit in sein neues Katzenreich zu mir bringen.
Und so machten wir es auch dann.

Seit einem Jahr nun ist er bei mir und geht jeden Tag auf neue Entdeckungsreise in meiner Wohnung. Auch auf den großen Balkon, den er über alles liebt und wo er sich pudelwohl fühlt.

Den Kontakt zu seiner ehemaligen Familie gibt es immer noch und den wird es auch weiterhin geben.
Und bald möchten sie auch zu Besuch kommen und schauen, was aus ihrem ehemaligen Familienmitglied geworden ist.

Ja, so war das mit Sir Charlie und mir. Sozusagen die Liebe auf den ersten Augenblick.

Und Sir Charlie ist ein Sonnenschein in unserem Leben geworden, den wir nicht mehr missen wollen.

Ein weiteres Bild von Sir Charlie findet ihr hier unter diesem
Link : https://www.seniorbook.de/themen/fot...76b41000006

Ich freue mich über jedes Sehenswert *gg